Kantonale Abstimmungen: Zürcher sagen voraussichtlich Ja zum Energiegesetz

Kantonale Abstimmungen: Zürcher sagen voraussichtlich Ja zum Energiegesetz.

Zürich, Energiewende

28.11.2021 14:11:00

Kantonale Abstimmungen: Zürcher sagen voraussichtlich Ja zum Energiegesetz.

Am 28. November stimmt die Schweiz ab. Neben den drei nationalen Vorlagen wird in verschiedenen Kantonen auch über regionale Begehren befunden.

Mieterverband befürchtet Folgen für MieterEine Stimmfreigabe beschloss überraschenderweise der Mieterverband. Er befürchtet, dass viele Vermieter den Heizungsersatz als Vorwand nutzen, um die Mieterinnen und Mieter auf die Strasse zu stellen und die Häuser komplett zu sanieren. Der Mieterverband fordert nun zusätzlichen Mieterschutz, etwa dass die Fördergelder nur ausgezahlt werden, wenn Vermieter keine Kündigungen aussprechen.

Andere Kantone sind beim Heizungsersatz schon einiges weiter als Zürich. Rund die Hälfte der Kantone kennt bereits ähnliche Vorschriften. Während in Zürich wie erwähnt noch 50 Prozent der alten Heizungen wieder mit Öl- oder Gasheizungen ersetzt werden, sind es in Basel-Stadt mittlerweile nur noch 10 Prozent, in Freiburg sind es sogar nur noch 3 Prozent.

Basel: WohnschutzNach Auszählung der brieflichen Stimmenzeichnetsich im Kanton Basel-Stadt bei der Abstimmung über die zweite Wohnschutzinitiative

Weiterlesen: watson News »

Abstimmung Kanton Zürich – Wird das Ende der Öl- und Gasheizungen eingeläutet?Mit dem neuen Energiegesetz soll der Kanton Zürich einen grossen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Abstimmungsurnen schliessen um 12 Uhr.

Die Schweiz entscheidet über Justiz- und Pflege-Initiative und das Covid-19-GesetzEs ist Abstimmungssonntag in der Schweiz. Die Abstimmung dreht sich um das Covid-Gesetz, die Justiz- sowie die Pflegeinitiative. Alle News im Liveticker. Schlimm😰, habe auch vorgesorgt ⛑

Abstimmungen vom Sonntag 28.11.2021 im LivetickerDie Schweiz stimmt ab über das Covid-Gesetz, Pflegeinitiative und Justizinitiative. Hier gibt es den Liveticker zum Abstimmungssonntag. Hoffentlich merkt das asoziale Pack heute in der Abstimmung dass es in der Minderheit ist. Protestieren ist ok, aber dieses Niveau ist armselig. Berechtigt. Die Corona Gesetz Gegner können sehr aggressiv sein. Eine Regierung die sich vor dem Souverän schützen muss, muss sich Fragen warum!

«Die Europa-Diskussion mit dem Bundesrat war ein absoluter Tiefpunkt»Die Zürcher Grünliberale Tiana Angelina Moser geht im Interview hart ins Gericht mit dem Bundesrat. Er habe in der Europapolitik versagt.

Kampf um den Zürcher Boden – Mit drei Initiativen gegen hohe MietenDie SP plant, mit einem staatlichen Vorkaufsrecht und eingeschränkten Renditen die Immobilienfirmen zu schwächen. Der Hauseigentümerverband warnt davor. WER DER DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG DIE WAHRE GESETZESLAGE IN DIESEM LAND VERSCHWEIGT ODER VERSUCHT SIE ZU UNTERDRÜCKEN BEGEHT HOCHVERRAT!!! SHAEF WannWachtIhrAuf

Zürcher Unternehmen Soeder trotzt der Pandemie – Eine fast unglaubliche ErfolgsgeschichteVor zwei Jahren hätte niemand gedacht, dass man mit Seife und Desinfektionsmittel viel Geld verdienen kann. Jetzt werden die Gründer der Firma Soeder überrannt. Vielleicht weil Tamedia Artikel schreibt über Produkte die niemand kennt und niemanden Interessiert?