Justizchef Raisi als Favorit – Iran wählt einen neuen Präsidenten

Heute wird der Nachfolger von Hassan Ruhani gewählt. Doch nur wenige wollen tatsächlich ihre Stimme abgeben.

18.06.2021 09:50:00

Heute wird der Nachfolger von Hassan Ruhani gewählt. Doch nur wenige wollen tatsächlich ihre Stimme abgeben.

Mehr als 59 Millionen Iraner wählen am Freitag den Nachfolger von Hassan Ruhani. Doch nur wenige wollen tatsächlich ihre Stimme abgeben.

1 KommentarEbrahim Rais sieht sich als Nachfahre des Propheten Mohammed.AFP1 / 1Die Iraner wählen am Freitag einen neuen Präsidenten. Nach dem Rückzug mehrerer Bewerber stehen noch vier Kandidaten zur Auswahl. Klarer Favorit ist der ultrakonservative Justizchef Ebrahim Raisi. Von den ursprünglich hunderten Bewerbern hatte der Wächterrat nur wenige zugelassen. So durfte der moderat-konservative Ex-Parlamentspräsident Ali Laridschani, Chefunterhändler des Atomabkommens, überraschenderweise nicht kandidieren.

«Ich habe mich doch noch geimpft - aber nicht wegen mir» Massnahmen länger nötig? - Maskenpflicht und Covid-Zertifikat könnten bis im Frühling bleiben Delta-Variante - Moderna kündigt baldige Booster-Impfung an

Raisi war schon bei der Präsidentschaftswahl 2017 angetreten und damals dem derzeitigen moderaten Amtsinhaber Hassan Ruhani unterlegen. Der 60-jährige Raisi ist nicht nur Politiker, sondern auch Geistlicher: Er sieht sich als Nachfahre des Propheten Mohammed, im schiitischen Klerus hat er den zweithöchsten Rang eines Hodschatoleslam inne.

Als Politiker präsentiert sich der Ultrakonservative als «unerbittlicher» Kämpfer gegen Armut und Korruption. Oppositionelle im Ausland riefen zum Boykott der Präsidentenwahl auf, laut Umfragen wollen weniger als 40 Prozent der Iraner ihre Stimme abgeben. headtopics.com

AFP/royPubliziert heute um 05:07 Uhr Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Nach provisorischer Sperre - Wilson: «Die letzten Tage waren die Hölle»

Der Basler ist trotz provisorischer Sperre wegen eines Doping-Verfahrens von seiner Unschuld überzeugt.

Biden und Putin in Genf: Alles was du wissen musstNachdem sich US-Präsident Joe Biden gestern bereits mit den Bundesräten Guy Parmelin und Ignazio Cassis getroffen hat, kommt es heute in Genf zum grossen Gipfel mit Russlands Präsident Wladimir Putin. Alle Infos dazu im Liveticker.

Prozess gegen Grossbank – Webers Ex-Sekretärin zerrt die UBS vor GerichtVergiftetes Arbeitsklima, zu hohe Arbeitsbelastung und ein Manager, der Sex-Mails weiterleitet: Die Vorwürfe einer ehemaligen engen Mitarbeiterin des UBS-Präsidenten wiegen schwer.

Emma Amour: Zuerst belausche ich ein Date – und später kriege ich ein 🖕Okay. Ich bin noch nicht bereit, mein Herz oder meine Hose für einen neuen Mann zu öffnen. Dafür lande ich völlig unverhofft als quasi unsichtbare Komponente an einem Date von zwei Fremden. Aber von Anfang an.

Quali zur Conference League - Gegner von Basel, Servette und Vaduz ausgelostDie ConferenceLeague startet erstmals mit der neuen Saison. Der FCBasel1893 muss dann nach Moldawien oder Albanien. srffussball

Parlament ändert Praxis – Jetzt darf er seine tiefgekühlten Poulet-Nuggets unverpackt verkaufenPeter Zihlmanns Einsatz hat sich gelohnt: Dank einer neuen Regelung können gefrorene Lebensmittel ohne Verpackung in die Läden kommen.

Schweizer Hip-Hop nach dem Lockdown: Xen, Skor & Co.Jetzt, da sich der Schleier der Corona-Krise hebt und die Pandemie langsam aus dem Alltag weicht, zeigt sich überall, wie die Schweizer Rapper die letzten Monate genutzt haben. Manche haben gar kleine Post-Corona-Hymnen geschaffen. Von NZZfeuilleton.