Julija Adlesic (22) schneidet sich extra ihre Hand ab

  • 📰 20min
  • ⏱ Reading Time:
  • 59 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 27%
  • Publisher: 51%

Switzerland Schlagzeilen Nachrichten

Switzerland Neuesten Nachrichten,Switzerland Schlagzeilen

Eine 22-jährige Frau wollte mit einem Versicherungsbetrug rund eine halbe Million Euro erschleichen. Nun wurde die Slowenin verurteilt.

Ein missglückter Versicherungsbetrug: Julija Adlesic wurde nun zu zwei Jahren Haft verurteilt .

Es war eine Tat, welche ein ganzes Land in Aufruhr versetzte: Eine 22-jährige Frau wurde 2019 in Slowenien verhaftet, nachdem sie mit einer abgetrennten Hand in ein Spital gegangen war. Sie selbst behauptete, dass der Unfall bei der Gartenarbeit passiert sei. Erst später wurde klar, dass sich Adlesic ihre Hand bewusst abgeschnitten hatte, um Geld von der Versicherung zu kriegen.

Bei der Ankunft im Spital war die abgetrennte Hand nicht dabei. Das Gericht befand, dass sie und ihr Freund die Hand extra abgeschnitten und zurückgelassen hatten, um sicherzustellen, dass die Verletzung dauerhaft sei. Tage zuvor hatten die beiden im Internet nach künstlichen Händen gesucht. Ein weiteres Indiz für die Staatsanwälte, dass die Verletzung ein bewusster Entscheid und kein Unfall war.

Während des ganzen Gerichtsprozesses bestritt sie, die Hand bewusst abgeschnitten zu haben. Hätte die Staatsanwaltschaft keine Beweise gefunden und die betrügerische Klage wäre erfolgreich gewesen, hätte Julija Adlesic rund eine halbe Million Euro als Pauschalbetrag und monatliche Raten erhalten.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Psychologischer Wahnsinniger

Oups !

70 IQ Pünkt lenge ebe doch nid, um als moderne Mensch chönne z lebe. Die 'Mensche' ghöre eifch ghüderet, da das Fleisch wo du hüt gesse hesch vomene intelligentere Tier stammt als Jugos je chönntet werde🤣🤣🤣

A psychological disorder...

Wie verzweifelt muss man wohl sein...?

Dumm und Dümmer.

Man sollte die Justiz nicht unterschätzen. Tragisch.

Stop making stupid people famous!

Der Freund ist keinen Dreck besser.

Ok

Für Geld machen viele alles. Ist auch bei Corona so. Also hochaktuell. Ich warte auf die Prozesse.

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 50. in CH

Switzerland Neuesten Nachrichten, Switzerland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Erster F1-Rennsieg jährt sich - 14.9.2008: Als Jungspund Vettel unbekümmert Vollgas gabSebastian Vettel brauchte 22 Rennen Anlauf, ehe er sich vor 12 Jahren zum jüngsten Formel1-Sieger der Geschichte machte. srfGP f1
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

H&M macht trotz Corona-Krise wieder GewinnDie Pandemie hat die schwedische Modekette hart getroffen. Nun zeichnet sich eine klare Erholung ab. Diese gelingt laut H&M besser als erwartet. Tja, wenn es jedoch mit Corona so weiter geht, wird sich das bereits in Kürze wieder ändern!
Herkunft: 20min - 🏆 50. / 51 Weiterlesen »

Bill Gates rechnet Anfang 2021 mit vier ImpfstoffenDer Microsoft-Gründer äussert sich zur Corona-Pandemie und über Verschwörungstheorien, die sich um ihn ranken. HHahah vergiss de 🤣🤣🤣 Sehe ich in seinen Augen schon wieder die Dollarzeichen blinken? Impfen? Eher nicht!
Herkunft: 20min - 🏆 50. / 51 Weiterlesen »

«Blue Cinema» und «Blue News»? – Swisscom plant neue Dachmarke für Kitag und TeleclubVoraussichtlich kommende Woche kündigt der Marktführer eine Umfirmierung an. Sie soll das Onlineportal Bluewin, die Kitag-Kinokette und den Bezahl-TV-Sender Teleclub betreffen.
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »

Politkampagne in Westafrika – Nationalrätin lobbyiert in Afrika gegen KonzerninitiativeIn Burkina Faso soll Nationalrätin Isabelle Chevalley (GLP, VD) gewarnt haben, Schweizer Firmen würden das Land verlassen. Ihre politischen Gegner kritisieren sie scharf dafür.
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »