Interview mit oberster Ethikerin – «Der Preis für eine Impfpflicht wäre hoch»

In Österreich und Deutschland wird über die Impfpflicht diskutiert - wäre ein Obligatorium auch in der Schweiz denkbar? Das sagt die oberste Ethikerin der Schweiz dazu. (Abo)

27.11.2021 20:00:00

In Österreich und Deutschland wird über die Impfpflicht diskutiert - wäre ein Obligatorium auch in der Schweiz denkbar? Das sagt die oberste Ethikerin der Schweiz dazu. (Abo)

Ist es denkbar, dass die Covid-Impfung in der Schweiz obligatorisch wird? Andrea Büchler, Präsidentin der Nationalen Ethikkommission im Bereich Humanmedizin, sagt nein – unter Vorbehalt.

84 KommentareDieser Lyoner Arzt ist geimpft: In Frankreich ist die Covid-Impfung für Pflegepersonal obligatorisch.Foto: AFPÖsterreich will auf Februar 2022 eine Covid-Impfpflicht einführen, in Deutschland wird sie diskutiert. Muss auch die Schweiz über die Bücher?

Abstimmung Stadt Luzern - Fast 20 Millionen für eine Velostation?

Eine Impfpflicht ist hier kein Thema, zumal es keine gesetzliche Grundlage für ein allgemeines Obligatorium gibt. Und ich teile die Meinung vieler Juristinnen und Juristen, die sich in den letzten Tagen geäussert haben: Sie soll und wird auch kein Thema werden. Allerdings hat uns die Pandemie gelehrt, bei Prognosen über zukünftige Entscheidungs- und Handlungsbedingungen grösste Zurückhaltung zu üben.

In begrenztem Mass gibt es eine gesetzliche Grundlage doch schon: Die Kantone können für bestimmte Bevölkerungsgruppen ein Impfobligatorium einführen, sofern «erhebliche Gefahr» besteht.Genau, so steht es im Epidemiengesetz. Ein Impfobligatorium wurde und wird insbesondere für das Pflegepersonal diskutiert. Die Nationale Ethikkommission hat sich dazu im Februar kritisch geäussert, aus verschiedenen Gründen. Der Preis wäre hoch: Wir haben einen Mangel an Pflegepersonal, und eine Impfpflicht könnte diesen Mangel verschärfen. Sie wäre auch eine Misstrauensbekundung gegenüber dem Pflegepersonal, das seit vielen Monaten Ausserordentliches leistet. Aber es gibt auch Gründe der Verhältnismässigkeit: Die Impfung schützt zwar vor schweren Verläufen, aber nicht gleichermassen vor einer Infektion und der Weitergabe des Virus. Da erscheinen regelmässige Tests fast zuverlässiger. headtopics.com

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Wenn die „angebliche“ Gesetzeslage eine Impfpflicht nicht zulässt, dann muss eine solches Gesetz eben im Schnellverfahren durch das Parlament verabschiedet werden. „💥Mein Körper hört nicht auf sich selbst anzugreifen💥“ Im Rahmen einer Aufsehen erregenden Pressekonferenz und Kundgebung in der US-Hauptstadt Washington D.C. sind nun weitere Aussagen bekannt geworden, von Menschen, die alles andere als Impfgegner waren

Immer schön weiter machen mit Eurem Propaganda Irrsinn, nur nicht nachlassen 😂😂 Nein. Siehe Bundesverfassung. Wie hoch darf denn der Preis sein für eine Impfpflicht? 11k (und weitere) Tote? Durchseuchte Kinder und Jugendliche mit noch nicht absehbaren Langzeitfolgen? Verheiztes Gesundheits-/Pflegesystem? Sonstige n-Langzeitkranke? Weitere hohe, wirtschaftliche und soziale Schäden?

wieder ein schön dramatisches Bildli dazu gefunden ? ploetzlichunderwartet Wie hoch darf denn der Preis sein für eine Impfpflicht? 11k (und weitere) Tote? Durchseuchte Kinder und Jugendliche mit noch nicht absehbaren Langzeitfolgen? Verheiztes Gesundheits-/Pflegesystem? Sonstige n-Langzeitkranke? Weitere hohe, wirtschaftliche und soziale Schäden?

'Soldiers and militias subjected Tigrayan women and girls to rape, gang rape, sexual slavery, sexual mutilation and other forms of torture, often using ethnic slurs and death threats,' Amnesty International said in a statement on Wednesday. 16Days 1.8 mill Tigrayans face famine under a blockade. The latest expulsion of UN workers from Ethiopia should signal to the intl comm that Abiy Ahmed is hellbent on continuing the TigrayGenocide. End the impunity & act! TigrayCantWait paytonknopf LindaT_G

Selbstverständlich muss eine Impfpflicht diskutiert und ins Auge gefasst werden, das blöde Argument dass keine gesetzliche Grundlage vorhanden sein soll ist Augenwischerei, dann muss halt so ein Gesetz zeitnah vom Parlament verabschiedet werden.

«Grosse Chance» - SFV will für Frauen-EM 2025 kandidierenDer Zentralvorstand des SFV hat an einer Sitzung am Freitag einstimmig beschlossen, bei der Uefa eine Kandidatur für die Frauen-EM 2025 einzureichen. nati_sfv_asf sfv_asf fussball SchweizerNati srfsport srffussball nati_sfv_asf sfv_asf Bei der Frauenmannschafft hat es aber auch viele Ausländer

Die EU-Turbos blasen das schon in die Schweiz ...

Kommentar zum Adventsrummel – Nur die Maske rettet die WeihnachtsmärkteWenn der Kanton Zürich die Regeln für Grossveranstaltungen nicht rasch verschärft, wird das eine kurze Weihnachtszeit. 'Wir'? 'Ihr' könnt das gerne machen, wenn 'ihr' daran glaubt, dass das Tragen von OP-Masken einen nennenswerten Beitrag zur Gesunderhaltung leistet. Ich bevorzuge freies Atmen. Seit 2 Jahren werden wir an der Leine gehalten.. mal eng, mal weniger eng. Und die Medien ? Unterstüzten das.

Variante Omikron – «Wäre nicht erstaunt, wenn neue Mutation bereits in der Schweiz wäre»Entstünden neue Virusvarianten irgendwo auf der Welt, zirkulierten diese relativ schnell, sagt ein Epidemiologe. Daher schliesst er nicht aus, dass B.1.1.529 auch hierzulande schon da ist. coronahoax So! Montag wird die neue Variante da sein, besonders wenn Sonntag die Covid-Verschärfung angenommen wird.

«Die Europa-Diskussion mit dem Bundesrat war ein absoluter Tiefpunkt»Die Zürcher Grünliberale Tiana Angelina Moser geht im Interview hart ins Gericht mit dem Bundesrat. Er habe in der Europapolitik versagt.

Covid-19 in der Schweiz – Das BAG meldet am Freitag 8032 neue Corona-FälleDas Bundesamt für Gesundheit teilt die neusten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen. Interessant, dass nie die Altersgruppen der Verstorbenen genannt werden, damit man sieht um was es eigentlich geht. Um Personen über der durchschn. Lebenserwartung und/oder Vorerkrankt. Dafür werden dann alle in Haftung genommen.👍 Yehh. Jetzt kommt noch das 'Ny' Virus, angeblich eine neue Mutation vom Corona Virus, frisch mutiert. Ich denke eher, frisch frei gesetzt. Die gute Stimmung Welt weit muss ja aufrecht erhalten bleiben. Nur weiter so, der biologische Krieg tobt und der konventionelle Krieg naht.

Impfpflicht für Elitesoldaten – Armee entlässt ImpfverweigererMehreren Berufssoldaten wurde gekündigt. Als Ungeimpfte hätten sie ihre Aufgaben nicht mehr vollumfänglich wahrnehmen können, sagt die Armee. Sehr gut so. Gute Männer kann man immer gebrauchen.