In der Innenstadt von Oslo - Zwei Tote nach Schüssen in Nachtclub in Norwegen

25.06.2022 04:05:00

Es habe zudem mehrere Schwerverletzte gegeben, twitterte die Polizei am frühen Samstagmorgen.

Norwegen: Zwei Tote nach Schüssen in Nachtclub in der Innenstadt von Oslo und laut Polizei auch viele Schwerverletzte. Es sei zudem bereits ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Derzeit werde der Vorfall nicht als terroristisch eingestuft.

Es habe zudem mehrere Schwerverletzte gegeben, twitterte die Polizei am frühen Samstagmorgen.

Die Lage sei noch unübersichtlich, sagte die Polizei weiter.Ukraine in einem Abnützungskrieg aufreibt und hohe Verluste an Mensch und Material zu verzeichnen hat.Der FC Basel hat das Tauziehen um Top-Talent Zeki Amdouni für sich entschieden.Jens Schneider Publiziert heute um 12:43 Uhr 7 7 Die Freude an Waffen ist in den USA weit verbreitet: Ein Paar in einem Laden in Florida.

Die Zeitung «Aftenposten» berichtete, es seien mindestens zehn Menschen medizinisch versorgt worden, drei würden als schwer verletzt gelten.Übersetzung des Tweets Box aufklappen Box zuklappen Auf einen Nachtclub in der Innenstadt fielen mehrere Schüsse.Juni besuchte der deutsche Kanzler Olaf Scholz mit Staatspräsident Gitanas Nauseda (l.Wir werden mit weiteren Informationen zurückkommen.Amdouni besitzt bei den Waadtlänern noch einen Vertrag bis 2026.Es gibt Verletzte.Bild: keystone Die russische Invasion im Nachbarland hat auch im Baltikum grosse Besorgnis ausgelöst.Weitere zwölf Menschen seien leicht verletzt.Zwei Entscheidungen also: Wenige Wochen nach den tödlichen Schüssen in der Grundschule in Uvalde, Texas, hat sich der US-Senat für eine Änderung im Waffenrecht ausgesprochen – wenige, nicht sehr weitreichende Einschränkungen.

Der Nachtclub befinde sich in einer beliebten Strasse im Zentrum von Oslo.Dennoch scheut die liberal-konservative Regierung die Kraftprobe nicht.01:14 Video Archiv: Amdounis steiler Weg nach oben Aus Sport-Clip vom 31.Es seien mehrere Schüsse gefallen.Laut norwegischem Sender «NRK» gab es mindestens drei Tatorte.Kontroverse um Taiwan Im letzten November eröffnete Taiwan in Vilnius ein «Vertretungsbüro».Die Polizei schliesse nicht aus, dass mehrere Personen Täter sein könnten.abspielen.Dies sei aber bislang nicht bestätigt worden.Peking sah buchstäblich rot, denn die chinesischen Kommunisten betrachten Taiwan als abtrünnige Provinz.Mit den Stimmen von sechs gegen drei Richtern annullierte der Supreme Court ein mehr als 100 Jahre altes Gesetz des Bundesstaates New York, das für eine entsprechende Waffenlizenz den Nachweis von besonders zwingenden Gründen von Bürgern verlangte.

Derzeit werde der Vorfall nicht als terroristisch eingestuft.Im Gay-Club habe es eine Panik gegeben, zitiert der Sender einen Augenzeugen.Die Retourkutsche erfolgte prompt: Faktisch wurde..

Weiterlesen:
SRF News »
Loading news...
Failed to load news.

Soso hat die Migration wieder Ihre Bereicherung zum Ausdruck gebracht? 😳😰 Ein 'Mensch' sei festgenommen worden? Was sonst, ein Tier, Alien oder eine Pflanze? Zum Glück hatte der Schreiber nicht auch diesen Wokeisten-Sprech übernommen und 'Tatverdächtiger' geschrieben. Wenigstens wurde da nicht noch Gendergaga hinzugefügt... 'Mensch:innen? 🤷🤦

😐 Oh non 😭😔

Das kleine Litauen legt sich mit zwei Grossmächten anLitauen hat dreimal weniger Einwohner als die Schweiz. Dennoch scheut das baltische Land keinen Konflikt. Derzeit hat es Ärger mit China und Russland.

Leihweise für zwei Jahre - Basel schnappt sich Sturmjuwel AmdouniDer FCBasel1893 hat das Tauziehen um Top-Talent Zeki Amdouni für sich entschieden. srffussball

Waffengesetze in den USA – Zwei Entscheidungen, gegenteiliger kaum möglichDer US-Senat beschliesst angesichts zahlreicher unschuldiger Opfer schärfere Regeln. Praktisch gleichzeitig kippt der Supreme Court eine solche Regel in New York.

Festnahmen in Deutschland – Zwei Männer sollen Verbrechen mit Sprengstoff in der Schweiz geplant habenSchweizer im Alter von 24 und 26 Jahren werden verdächtigt, eine Straftat in einer «schweizerischen Grossstadt» geplant zu haben. Die beiden wurden nun in Stuttgart verhaftet. Dort wollten sie Sprengstoff kaufen. Ich fordere nun auf, die beiden frei zulassen. Wahrscheinlich haben die beiden gute Gründe. Die Schweiz hat es nicht anders verdient mit Ihren Behördenverbrecher. demnach lasst sie frei!

Zwei Männer verhaftet: Deutsche Ermittler verhindern Bombenanschlag in der SchweizDeutsche Ermittler haben nach eigenen Angaben einen Bombenanschlag in der Schweiz verhindert. Zwei Personen wurden festgenommen. Männer Ich habe es für euch korrigiert Echt jetzt, in der Schweiz, kaum vorstellbar?

Anschlag auf Gay-Club: Zwei Tote und mehrere Verletzte durch Schüsse in OsloIn der norwegischen Hauptstadt wurden in einem Club für Schwule Schüsse abgegeben. Ein Tatverdächtiger konnte festgenommen werden. Powerful words from Ayanna Pressley: 'We cannot remain silent when our government sends $3.8 billion of military aid to Israel that is used to demolish Palestinian homes, imprison Palestinian children, and displace Palestinian families. A budget is a reflection of our values.'