«In den Garderoben gilt die Maskenpflicht»

«In den Garderoben gilt die Maskenpflicht»

05.08.2020 00:10:00

«In den Garderoben gilt die Maskenpflicht»

In neun Kantonen beginnt kommende Woche wieder die Schule. In Baselland bedeutet die «neue Normalität» Einzeltische und Trennwände in Schulzimmern und Chorproben mit Schutzvisieren.

6Die neue Normalität in den Schulzimmern beinhaltet immer ein Schutzkonzept. Der Kanton Baselland hat die Schutzbestimmungen für seine Schulen am Dienstag präsentiert.Kanton BasellandSo wird das Schutzvisier flächendeckend im Chorunterricht in den Gymnasien zum Einsatz kommen.

«Wir kamen her um Diego die Ehre zu erweisen, nicht um verprügelt zu werden» «Skigebiete können offen bleiben – mit strengen Schutzmassnahmen» Kairo: Eine Autobahn mitten durchs Quartier

KEYSTONEIn den Klassenzimmern der überobligatorischen Schulen gilt Mindestabstand oder Maskenpflicht.KEYSTONEDarum gehtsIn neun Kantonen beginnt am 10. August die Schule wieder.Der Kanton Baselland hat am Dienstag die Details zu den Schutzmassnahmen für die nachobligatorischen Schulen bekannt gegeben.

Wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, gilt im Baselbiet eine Maskenpflicht, das ist aber nicht in allen Kantonen so.Wie funktioniert Schule mit Schutzkonzept und Abstandsregeln? Am 10. August geht es in beiden Basel wieder los. Mindestens für all jene, die jetzt nicht urlaubsbedingt vorerst in Quarantäne bleiben müssen. Während für die obligatorischen Schulen keine besonderen Massnahmen vorgesehen sind, ist im nachobligatorischen Bereich die Einhaltung des Mindestabstands zwingend. Für Mittel- und Berufsschulen hat der Kanton Baselland deshalb eine Reihe von Schutzmassnahmen definiert.

In Schulzimmern gibt es nun Einzeltische oder Trennwände. Und wo der Mindestabstand trotzdem nicht eingehalten werden kann, «müssen analog zum öffentlichen Verkehr Schutzmasken getragen werden». Lernende und Lehrpersonen werden dafür bis zu den Herbstferien kostenfrei mit Schutzmasken für den Unterricht ausgestattet.

Was aber passiert, wenn die Infektionszahlen an einer Schule oder allgemein im Kanton wieder steigen? Tritt das Szenario «Pandemie» ein, wird wieder auf Fernunterricht umgestellt. Wann der Schwellenwert der Neuinfektionen für dieses Szenario erreicht ist, wurde aber noch nicht definiert. Man habe das bewusst offen gelassen, erklärt die Sprecherin der Bildungs- Kultur- und Sportdirektion auf Anfrage. «Die Zahlen werden sehr engmaschig erfasst und es findet ein konsequenter Austausch mit dem medizinischen Fachpersonal statt.»

Foulen verbotenDie Maskenpflicht gilt aber nicht nur im Klassenzimmer, sondern auch an Orten, wo man es weniger erwartet. So gilt diese auch in den Garderoben, wo es dafür keine Beschränkung der Personenzahl gibt. Hingegen: «In den Duschen besteht keine Maskenpflicht», heisst es im Merkblatt für den Sport- und Schwimmunterricht. Dafür muss dort wieder der Mindestabstand eingehalten werden. Und der letzte, der die Garderobe verlässt, lässt die Türe offen.

Im Sportunterricht müssen ebenfalls Abstriche gemacht werden, sie sind aber nicht besonders schmerzhaft. «Kein Körperkontakt (Checks, Tacklings, Fouls usw.) in Spielsituationen», ist im Merkblatt festgehalten. Und überhaupt solle man bei «Kontaktsportarten» Formen suchen, die ohne Körperkontakt durchgeführt werden können.

Bestatter macht Selfie mit Leiche von Diego Maradona «Wenn wir jetzt nicht aufs Skifahren verzichten, liegt Ischgl dieses Jahr in der Schweiz» Pfleger erzählt warum die Arbeit manchmal ein Horror ist

Besondere Regeln gelten auch für den Musikunterricht. So werden Gymnasien für ihre Chöre jetzt mit Gesichtsvisieren ausgestattet. Diese kommen zum Einsatz, wenn ein Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann. Die Visiere müssen aber von den Schülern selbst gereinigt werden vor und nach dem Unterricht. Zusätzlich wird dringend eine versetzte Sitzordnung und regelmässiges Lüften empfohlen.

Kantone zögern bei MaskenpflichtDer Nachbarkanton Basel-Stadt informiert erst am Mittwoch im Detail über die Schutzmassnahmen an seinen Schulen. So setzt man grundsätzlich aber auf Abstandhalten und Hygiene. Masken können aber situativ zum Einsatz kommen, wenn Mindestabstände nicht eingehalten werden können.

Ganz auf Masken verzichten will der Aargau, ebenso die Kantone Solothurn, Schaffhausen, Thurgau und St. Gallen. Eine teilweise Maskenpflicht wird derweil voraussichtlich in Bern gelten, die kantonalen Behörden informieren aber erst am Freitag vor Schulbeginn detailliert über ihr Schutzkonzept, berichtet

. Auch andere Kantone, wie Schaffhausen und Thurgau, haben in der Maskenfrage noch nicht definitiv entschieden. Weiterlesen: 20 Minuten »

Gene gut, alles gut? So bestimmt das Erbgut unser Leben - Blick

Wie lang wir leben, ob wir mit 50 an Krebs erkranken werden: Viele Dinge stehen in den Genen geschrieben. Aber die Sache ist kompliziert. Wir haben nachgefragt, was unser Erbgut über uns aussagt – und was nicht.

Visiere nutzen beim Singen genau nichts, weil es in Chören vorwiegend zu Ansteckungen über Aerosole kommt und weniger durch Tröpfchen. einfach nur grauenhaft

Nächste Woche geht's wieder los – diese Regeln gelten nach den Ferien in den SchulenNächsten Montag geht in neun Kantonen die Schule wieder los. Wir zeigen, wo überall Maskenpflicht gilt. Und was Kindern in Quarantäne droht. Bedauernswerte Schüler !

Vom Büro ins Home-Office und wieder zurück – das sind meine 5 ErkenntnisseVier Monate verbrachte ich im Home-Office bis ich das erste Mal wieder das Büro besuchte. Nach der Rückkehr sah ich die Vor- und Nachteile dieser beiden Arbeitsorte viel klarer. Meine Erkenntnisse in fünf Punkten.

Genua weiht neue Autobahnbrücke mit Schweigeminuten ein - BlickSchweigeminuten für die Toten und Feierstunde für die neue Brücke: Knapp zwei Jahre nach dem Einsturz der Morandi-Autobahnbrücke weiht die norditalienische Stadt Genua am Montag (18.30 Uhr) den Neubau ein.

Chinas Industrie verzeichnet höchste Zunahme seit einem JahrzehntDie Inlandsnachfrage zog nach der Coronakrise weiter an und bescherte China den dritten Wachstumsmonat in Folge. Ah schön. Und ab Herbst steht ihnen wahrscheinlich gar nichts mehr im Weg. Kommt gut. Die info ist doch super. Danwissen wir wenigstens wo unser geld und die Arbeitsplätze hin gehen. 🤮 die werden die ganze wirtschaft zerstören. Am bsten sieht man es am beispiel veranstaltungstechnik. Geräte die nur noch 1/10 kosten kopiert in china. Das haben die Chinesen ja toll eingefädelt... Coronavirus züchten, in der Westlichen Welt verbreiten... Und unsere Tubel- Regierungen fahren alles Runter!!!

Konjunktur – Chinas Industrie verzeichnet höchste Zunahme seit einem JahrzehntDie Inlandsnachfrage zog nach der Coronakrise weiter an und bescherte China den dritten Wachstumsmonat in Folge.

Accounts von US-Promis gekapert – Wie die Polizei den Twitter-Hackern auf die Spur kamDie teils jugendlichen Hacker machten bei ihrem Beutezug in Trumps Lieblingsnetzwerk Fehler. Die entscheidende Hilfe bekam das FBI jedoch ausgerechnet von anderen Hackern.