Illegale Bauten im Kanton Luzern

22.01.2022 15:14:00

Über etwa achtzig illegale Bauten muss der Kanton Luzern jährlich entscheiden. Doch bis ein Gebäude tatsächlich abgerissen wird, dauert es oft Jahre.

«Luzerner Gemeinden Tun Sich Bei Der Beseitigung İllegaler Bauten Schwer – Der Kanton Schaut Weg, Luzern»

Über etwa achtzig illegale Bauten muss der Kanton Luzern jährlich entscheiden. Doch bis ein Gebäude tatsächlich abgerissen wird, dauert es oft Jahre.

Geschätzte 80 Fälle gibt es im Kanton Luzern pro Jahr, in denen die Behörden über den Abbruch illegaler Bauten entscheiden müssen. Doch beim Vollzug hapert es, wie Beispiele zeigen.

Exklusiv für AbonnentenLetztlich lenkt der Bauer ein, der Gemeindepräsidentin von Entlebuch fällt ein Stein vom Herzen. Für die Erleichterung sorgt ein Foto, das Vreni Schmidlin kürzlich erhalten hat. Das Bild zeigt, dass ein Bauer den illegalen Anbau an seinem Zweifamilienhaus in Finsterwald endlich beseitigt hat. Nach einem mehr als zehn Jahre dauernden Rechtsstreit, welchen der Mann verbittert geführt hatte.

Weiterlesen:
Luzerner Zeitung »

Abstimmung Kanton Luzern - Soll Luzern das Millionendefizit in der Spitalkasse decken?Trotz mehr Arbeit wegen Corona fuhr das KantonsspitalLU 2020 ein Millionendefizit ein. Soll der KantonLuzern dafür einspringen? Mehr zur Luzerner Abstimmung am 13. Februar hier: via srfnews

Kanton Luzern: Schul-Spucktests werden rascher ausgewertet - Regionaljournal Zentralschweiz - SRFDie Labors im Kanton Luzern sind stark ausgelastet: Damit es nicht mehr bis zu fünf Tagen dauert, bis die Spucktests an den Schulen ausgewertet sind, lässt der Kanton Luzern diese jetzt auch von ausserkantonalen Labors auswerten.

Umzüge neu ohne 3G möglich? Kanton und Stadt Luzern klären abBei Grossanlässen im Freien können Kantone neu von Zugangsbeschränkungen absehen. Laut Kanton Luzern laufen dazu momentan Abklärungen beim Bund.

Umzüge neu ohne 3G möglich? Kanton und Stadt Luzern klären abBei Grossanlässen im Freien können Kantone neu von Zugangsbeschränkungen absehen. Laut Kanton Luzern laufen dazu momentan Abklärungen beim Bund.

Abstimmung Kanton Luzern - Soll Luzern das Millionendefizit in der Spitalkasse decken?Trotz mehr Arbeit wegen Corona fuhr das KantonsspitalLU 2020 ein Millionendefizit ein. Soll der KantonLuzern dafür einspringen? Mehr zur Luzerner Abstimmung am 13. Februar hier: via srfnews

Teilen Exklusiv für Abonnenten Letztlich lenkt der Bauer ein, der Gemeindepräsidentin von Entlebuch fällt ein Stein vom Herzen.Das Luzerner Kantonsspital LUKS war im Jahr 2020 gefordert wie nie: Parallel zum normalen Spitalbetrieb wurden innerhalb eines Jahres über 1100 Patientinnen und Patienten aufgrund einer Covid-19-Infektion behandelt.Moderation:.Corona-Massnahmen teils bis Ende Februar, teils sogar bis Ende März verlängert .

Für die Erleichterung sorgt ein Foto, das Vreni Schmidlin kürzlich erhalten hat. Das Bild zeigt, dass ein Bauer den illegalen Anbau an seinem Zweifamilienhaus in Finsterwald endlich beseitigt hat. Einerseits wegen der zusätzlichen Schutzmassnahmen. Nach einem mehr als zehn Jahre dauernden Rechtsstreit, welchen der Mann verbittert geführt hatte. Aktuelle Nachrichten .» Zwar war der Kanton teilweise schon eingesprungen und kam für pandemiebedingte Mehrkosten und Ertragsausfälle in der Höhe von über 21 Millionen Franken auf.