Ibiza-Affäre in Österreich – «Dieses Video hat mein Leben gefressen»

27.01.2021 10:32:00

Der Privatdetektiv Julian H. brachte mit einem Video Österreichs Vizekanzler zu Fall. Jetzt spricht er erstmals.

Der Privatdetektiv Julian H. ist einer der Männer, die mit der Veröffentlichung des Ibiza-Videos den FPÖ-Vorsitzenden Heinz-Christian Strache zu Fall gebracht haben. Jetzt spricht er erstmals über die Entstehung. (Abo)

Der Privatdetektiv Julian H. brachte mit einem Video Österreichs Vizekanzler zu Fall. Jetzt spricht er erstmals.

zusammen.In dem knapp siebenstündigen Gespräch in einer Finca ging es unter anderem um Anteile an der mächtigen «Kronen Zeitung» und um Parteienfinanzierung an den Behörden vorbei. Strache stellte seiner Gesprächspartnerin Staatsaufträge in Aussicht. Nach der Veröffentlichung des Videos löste Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) die Koalition mit der FPÖ auf.

Weiterlesen:
tagesanzeiger »

Ein Gespräch mit dem Täter ist nicht objektiv um die Situation zu verstehen. Cool zu lesen doch irreführend wie vieles im TA. Eure Zeitung überholt in Kürze den Blick, nur mehr Bilder und Farbe braucht Ihr