Hoher Sachschaden nach Hotelbrand

Hoher Sachschaden nach Hotelbrand

03.06.2020 23:04:00

Hoher Sachschaden nach Hotelbrand

Im Kanton Wallis war am Mittwoch im Dachstock eines Hotels ein Feuer ausgebrochen. Laut der Polizei wurde dabei niemand verletzt.

Monira DjurdjevicAm Mittwoch kurz nach 18.00 Uhr brach im Dachstock eines Hotels in Naters im Kanton Wallis ein Feuer aus. Wie es in einer Mitteilung heisst, meldeten Drittpersonen der Einsatzzentrale der Kantonspolizei, dass in einem Hotel, in welchem zurzeit Renovierungsarbeiten durchgeführt werden, eine starke Rauchentwicklung festzustellen sei.

«Durch zu viel Velofahren kann der Penis absterben» Wahlen USA: Warum Biden bessere Siegeschancen hat als Clinton Viel Herzblut beim Freiburger - Zurück zu Xamax – für Henchoz «eine einfache Entscheidung»

Laut der Kantonspolizei Wallis befand sich beim Brandausbruch ein Gast auf seinem Zimmer. Dieser konnte das Gebäude jedoch selbstständig verlassen. Personen wurden nicht verletzt. Durch den Brand entstand jedoch ein erheblicher Sachschaden. Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Wallis eine Untersuchung eingeleitet.

Weiterlesen: 20 Minuten »

Hoher Sachschaden nach GewächshausbrandAm Montagabend brannte in Russikon ein Gewächshaus. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken.

Hoher Sachschaden nach GewächshausbrandAm Montagabend brannte in Russikon ein Gewächshaus. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken.

«Ich wurde verarscht»Goran Djuricin spricht nach seinem Abgang bei GC von Anfängerfehlern und ist nach wie vor enttäuscht.

GC-Trainer nach Entlassung – «Ich wurde verarscht»Bei seinen letzten Arbeitgebern sei er als Gentleman gegangen, sagt Goran Djuricin. «Bei GC war es aber leider nicht möglich.»

Doppelstart in Österreich - Formel 1 terminiert die ersten acht SaisonrennenComeback in Österreich, keine Rückkehr nach Hockenheim: Die Formel 1 hat ihren Zeitplan für den Weg aus dem Corona-Lockdown festgelegt. srfGP

Re-Start in Portugal - Seferovic: Kampf um Stammplatz und DoubleHoffen auf ein Happy End: Haris Seferovic lief es bei Benfica in dieser Saison nicht wie gewünscht. srfussball