Handydaten zeigen: Die Jungen bewegen sich wieder mehr

Das schöne Wetter am Samstag lockte die Schweizerinnen und Schweizer wieder vor die Tür. Das belegen neue Daten aus einem Echtzeit-Handytracking.

31.03.2020 00:00:00

Die neusten Daten aus dem Handytracking des Statistischen Amts des Kantons Zürich und der ETH belegen, dass sich die Menschen am Samstag wieder mehr bewegt haben als an den Tagen davor. (Abo+)

Das schöne Wetter am Samstag lockte die Schweizerinnen und Schweizer wieder vor die Tür. Das belegen neue Daten aus einem Echtzeit-Handytracking.

Foto: TamediaDrängen sich die Schweizerinnen und Schweizer mit ihrem Verhalten in die Ausgangssperre? Trotz der Appelle des Bundes strömten am Samstag die Menschen bei schönem Wetter scharenweise ins Freie – Social Distancing war stellenweise schwierig. Die neusten Daten aus dem Handytracking des Statistischen Amts des Kantons Zürich und der ETH belegen tatsächlich, dass sich die Menschen am Samstag wieder mehr bewegt haben als an den Tagen davor. Obwohl der Bund empfiehlt, möglichst zu Hause zu bleiben.

Coop nimmt Energy-Drink von Corona-Verschwörer aus Sortiment Hongkong: Tausende demonstrieren gegen Sicherheitsgesetz Sie macht das schon

Weiterlesen: Tages-Anzeiger

Da falle ich doch glatt aus der Statistik, da ich seit COVID19 immer mit Handy 'off' aus dem Haus gehe. Nur für Notfälle dabei. Das entschleunigt ungemein. Irgendwann müssen die Leute einkaufen gehen. Dachte es sei nur Tracing erlaubt und kein Tracking? Spannend...

Das Regime sucht die Schuld bei den anderenDie Corona-Pandemie bedroht die Macht der iranischen Mullahs. Die religiöse Führung redet die Katastrophe klein – und stellt das Virus als Biowaffe der Amerikaner dar. Ja, die USA riskieren wegen diesem Virus wie ein 3. Weltland dazustehen, aber das Trump alles tut, um das Scheitern der Wahl zu verhindern,macht mir mehr Sorgen als die Pandemie. Was bringt die US Bürger noch immer wieder zusammen? Krieg... Der Wirtschafts-Suizid wegen Hysterie!

Lockdown bis Ende Sommer und unnachgiebige Skigebiete – das schreibt die SonntagspresseVon verlängerten Massnahmen gegen das Coronavirus bis zu Skigebieten, die den Kunden keine Entschädigung zahlen wollen – die Sonntagspresse wird von der Coronakrise dominiert. Ich gehe jede Wette ein, das dies vorher zu weitreichenden Problemen mit der Staatsmacht führen wird..

«Das Politbüro hat beschlossen, dass die Epidemie vorbei ist»China hat das Coronavirus für eingedämmt erklärt. Wie glaubwürdig ist das? Der China-Experte Sebastian Heilmann über die Strategie und Propaganda der Führung in Peking

23 lustige Coronavirus-Tweets, die das Leben in Quarantäne besser machenWie immer eine völlig subjektive Auswahl lustiger Tweets, die unsere Gesellschaft in der Corona-Krise treffend beschreiben. Viel Spass.

Das macht die Quarantäne mit unserer Psyche – Und diese Dinge kannst du dagegen tunNach der ersten Aufregung folgt der Koller: Spätestens ab Tag 11 der Quarantäne soll sie uns zu schaffen machen. Im Gespräch mit einer Psychologin finden wir heraus, was jetzt zu tun ist.

Alles wird gut - So schön war das 24-Stunden-WohnzimmerkonzertDas wars. Schön wars. Ans Herz gings. alleswirdgut mit Nikhartmann & JudithWernli srfzämedure SRF Nikhartmann JudithWernli Guete Morge is Florida. Hät mer Spaß gemacht Nikhartmann JudithWernli Da habt Ihr recht alles wird gut auch ihr werdet geheilt😉 Meine Bestrafungen für Euch heisst Rehaklinik mit LSD und MDMA Therapie, das klingt doch gut und völlig human😜