Häftling Nummer 23355 – Der Lebende und die Toten

Alfons Studzinski wurde mit 16 im KZ Sachsenhausen inhaftiert. Josef S., der dort zur selben Zeit als SS-Mann gedient haben soll, steht nun vor Gericht. Die beiden müssten sich begegnen.

21.01.2022 17:00:00

Alfons Studzinski wurde mit 16 im KZ Sachsenhausen inhaftiert und hat die Morde an Mitinsassen miterlebt. Josef S., der dort zur selben Zeit als SS-Mann gedient haben soll, steht nun vor Gericht. Dort müssten sich die beiden begegnen. (Abo)

Alfons Studzinski wurde mit 16 im KZ Sachsenhausen inhaftiert. Josef S., der dort zur selben Zeit als SS-Mann gedient haben soll, steht nun vor Gericht. Die beiden müssten sich begegnen.

Publiziert: 20.01.2022, 21:5410 Kommentare10Alfons Studzinski (98) hat nie die Öffentlichkeit gesucht. Aber seit Josef S. vor Gericht steht, will er doch noch etwas sagen zu diesen fünf Jahren, die er in Sachsenhausen war.Foto: Regina Schmeken

Noch immer wirkt er gross, schlank und aufrecht, so gross und schlank wie der Angeklagte. Doch weil die Beine seit einem Jahr nicht mehr wollen wie er will, sitzt Alfons Studzinski, um vom Sofa besser hochzukommen, auf zwei luftigen, sanft schaukelnden Kissen wie auf einem Thron. Vor einem Jahr starb seine Frau. «Du hast das Lager überlebt, du überlebst auch mich», habe sie immer gesagt, wenn sie sich in den 72 Jahren ihrer Ehe fragten, wer von beiden wohl zuerst die Erde verlassen wird.

Weiterlesen: tagesanzeiger »

Josef S. ist sicher alt und seine Verbrechen nach meiner Meinung verjaehrt. Auch in Hamburg schieben sie eine 96jaehrige Taeterin vors Gericht. Wollen die Deutschen die Schuld auf ganz wenige 'Einzeltaeter' schieben. Nur so nebenbei.

Häftling Nummer 23355 – Der Lebende und die TotenAlfons Studzinski wurde mit 16 im KZ Sachsenhausen inhaftiert. Josef S., der dort zur selben Zeit als SS-Mann gedient haben soll, steht nun vor Gericht. Die beiden müssten sich begegnen.

Treffen in Genf - Das amerikansich-russische Krisentreffen hat begonnenUS-Aussenminister Antony Blinken und sein russischer Kollege Sergej Lawrow haben ihr Treffen im Hotel President Wilson in Genf begonnen.

Melbourne: Round-up Frauen - Muguruza und Kontaveit scheitern überraschend früh – und deutlichUpset Alert an den AustralianOpen: Mit Muguruza und Kontaveit bleiben die Finalistinnen der letztjährigen WTAFinals in der 2. Runde sang- und klanglos hängen. AusOpen srftennis

Fox-Moderatorin Laura Ingraham – Sie outet geimpfte Covid-ErkrankteEinst prangerte Laura Ingraham schwule Studenten an. Nun ist sie die erfolgreichste Nachrichtensprecherin der USA – und versucht, geimpfte Covid-Erkrankte zu outen. (Abo) Die Wahrheit hören all die Zeugen Covids nicht gerne. Also wenn ich im Jahr 3x gegen Polio geimpft werde und dann doch noch Kinderlähmung bekomme, sind Fragen zur Wirksamkeit schon angebracht oder aber der Impfstoff ist gar kein Impfstoff, sondern bestenfalls ein Medikament. Warum gibt ein Pseudo-Journalist wie Philippe Zweifel solchen Leuten noch eine Plattform? Gehört es zum Programm von Tamedia, ständig über rechtsversiffte Schwurbler zu schreiben? Dann bin ich sicher nicht bereit, diese Propaganda mit dem neuen Mediengesetz zu subventionieren.

Grosse Übersicht: Die Kantonsstrassen-Baustellen im WestaargauSeengen ist ganz besonders betroffen, die südlichen Zugänge nach Aarau ebenfalls und die Fahrt ins Wynental braucht Geduld: Wo der Kanton ab 2022 seine Strassen erneuert.

Tennisstar ist Biotech-Investor – Novak Djokovic will mit neuer Technologie Covid-19 bekämpfenDer impfskeptische Tennisstar Novak Djokovic will im Kampf gegen das Coronavirus helfen – indem er in eine Biotech-Firma investiert. Mafia DjokovicClan den Riegel schieben.

Renate Meinhof aus Moers und Brandenburg an der Havel Publiziert: 20.01.2022, 21:54 10 Kommentare 10 Alfons Studzinski (98) hat nie die Öffentlichkeit gesucht. Aber seit Josef S. vor Gericht steht, will er doch noch etwas sagen zu diesen fünf Jahren, die er in Sachsenhausen war. Foto: Regina Schmeken Noch immer wirkt er gross, schlank und aufrecht, so gross und schlank wie der Angeklagte. Doch weil die Beine seit einem Jahr nicht mehr wollen wie er will, sitzt Alfons Studzinski, um vom Sofa besser hochzukommen, auf zwei luftigen, sanft schaukelnden Kissen wie auf einem Thron. Vor einem Jahr starb seine Frau. «Du hast das Lager überlebt, du überlebst auch mich», habe sie immer gesagt, wenn sie sich in den 72 Jahren ihrer Ehe fragten, wer von beiden wohl zuerst die Erde verlassen wird. Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.