Greenpeace, Frager, Euro 2020, Greenpeace-Aktivist Landet Kurz Vor Em-Spiel Zwischen Deutschland Und Frankreich İm Stadion Und Verl, Panorama, Nachrichten

Greenpeace, Frager

Greenpeace: Aktivist landet in Stadion vor EM-Spiel in München

Ein #Greenpeace-Aktivist landet kurz vor dem EM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich im Stadion und verletzt zwei Männer. #FRAGER #EURO2020

16.06.2021 08:03:00

Ein Greenpeace -Aktivist landet kurz vor dem EM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich im Stadion und verletzt zwei Männer. FRAGER EURO2020

Kurz vor dem Anpfiff des EM-Spiels zwischen Deutschland und Frankreich hat ein Motorschirm-Flieger sich selbst und die Fans in der Arena mit einer Notlandung im Stadion in Gefahr gebracht. Hinter der Aktion stand die Umweltorganisation Greenpeace , die damit gegen den Sponsor Volkswagen protestieren wollte.

Lukas Barth-Tuttas / Reuters(dpa)Kurz vor dem Anpfiff des EM-Spiels zwischen Deutschland und Frankreich hat ein Motorschirm-Flieger sich selbst und die Zuschauer in der Münchner Arena in Gefahr gebracht. Der Mann schwebte am Dienstagabend über dem Stadion und versuchte, einen grossen gelben Ball in die Arena zu werfen. Dabei geriet er in eine Stahlseilkonstruktion am Stadiondach und kam ins Trudeln. Nur mit grosser Mühe konnte er einen Absturz in die Zuschauerränge verhindern und landete unsanft auf dem Rasen. Dann wurde er sofort von zwei Sicherheitskräften abgeführt.

«Keine ausreichende Rechtsgrundlage» - Maskenverweigerer wehrt sich gegen Busse und erhält Geld Nach Rauswurf bei Horizon – EU will Schweizer Universitäten die besten Forschenden abwerben Trump spricht über Kapitol-Attacke - Blick

Bei der missglückten Landung sind zwei Menschen verletzt worden. Das bestätigten nach der 0:1-Niederlage gegen Frankreich die Europäische Fussball-Union Uefa und die Münchner Polizei am Dienstagabend.«Wir haben nach dem jetzigen Stand zwei verletzte Männer, die zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht worden sind», sagte ein Polizeisprecher am Dienstagabend. Über die Schwere der Verletzungen gab es zunächst keine Informationen.

Hinter der Aktion stand die Umweltorganisation Greenpeace, die damit gegen den Sponsor Volkswagen protestieren wollte. Bei Twitter forderte Greenpeace in einem Post dazu von dem Konzern, keine klimaschädlichen Diesel- und Benzinautos mehr zu verkaufen. headtopics.com

Greenpeace entschuldigte sich wenig später für den missglückten Protest, es sei nie die Absicht gewesen, das Spiel zu stören oder Menschen zu verletzen.DFB verurteilt Greenpeace-AktionDer Deutsche Fussball-Bund hat die gefährliche Greenpeace-Aktion scharf kritisiert. «Diese Aktion verurteilen wir als DFB. Derjenige hat nicht nur sich, sondern auch andere gefährdet und verletzt. Das ist aus unserer Sicht nicht hinnehmbar», sagte Verbandssprecher Jens Grittner bei der Pressekonferenz nach dem 0:1 zum Turnierstart gegen Frankreich.

«Der Vorgang wird jetzt auch geprüft, bei der Polizei, bei den Behörden hier in München und der UEFA. Aber selbstverständlich verurteilen wir auch das, was da passiert ist. Das hätte wahrscheinlich auch noch weitaus schlimmer ausgehen können», fügte Grittner zum Vorfall im Münchner Stadion an.

Weiterlesen: Neue Zürcher Zeitung »

Aktivist? Terrorist! Bei den Spielen verletzen sich ja auch ständig Männer... Schön, dass ihr den Volltrottel „Aktivist“ nennt. Das macht die Aktion völlig harmlos greenpeace_de 'Greenpeace entschuldigte sich wenig später für den missglückten Protest, es sei nie die Absicht gewesen, das Spiel zu stören oder Menschen zu verletzen.' Man hat das Risiko dennoch in Kauf genommen. Den beiden Männern im Krankenhaus hilft die Entschuldigung mal gar nicht.

Zwei Männer? Ich dachte es war eine Beleuchterin? Bitte solche Kreaturen nicht als 'Aktivisten' bezeichnen. Danke! Waren eigentlich die Aktivisten von den Grauen Wölfen auch im Stadion? Ihr habt 'Ökoterrorist' falsch geschrieben

Euro 2020: Gleitschirmflieger landet vor dem EM-Hit Frankreich – Deutschland im StadionEM 2020: Ein Gleitschirm-Aktivist landet bei Frankreich – Deutschland im Stadion und verletzt dabei eine Frau. Greenpeace wer sonst macht solche Aktionen.🤮🤮🤮🤮🤮

Polen und Lewandowski enttäuschen beim EM-Start gegen Aussenseiter SlowakeiAuch an ihrer zweiten EM-Teilnahme (nach 2016) sind die slowakischen Fussballer erfolgreich. Sie besiegen zum Auftakt in der Gruppe E die favorisierten Polen 2:1.

Euro 2020: Gleitschirmflieger landet vor dem EM-Hit Frankreich – Deutschland im StadionEM 2020: Ein Gleitschirm-Aktivist landet bei Frankreich – Deutschland im Stadion und verletzt dabei eine Frau. Greenpeace wer sonst macht solche Aktionen.🤮🤮🤮🤮🤮

Wahnsinnstat in Österreich: Mann tötet Senior, um ins Gefängnis zu kommenEntsetzen in Österreich: Ein Mann hat einen Senior getötet, damit er ins Gefängnis kommt. Offenbar ein Psychopath. Normale Menschen hätten eine Hemmschwelle und empfinden Empathie. Ein besonders Intelligenter ist er auch nicht gerade. Er hätte auch mit einer weniger schlimmen Tat ins Gefängnis kommen können. Zum Beispiel Tempolimit-Überschreitung in der Schweiz. ... lol ... Wir haben es mit unseren Wohlstandsluxus Gefängnissen weit gebracht ... Bringt ihn in Aegypten, Thailand, Russland unter ...

Pro und Contra: Sind blondierte Nati-Haare wirklich so schlimm?Die Schweizer Fussball-Welt ist in Aufregung: Zwei Tage nach dem mageren 1:1 gegen Wales im ersten EM-Spiel haben sich Captain Granit Xhaka und Manuel Akanji …

Solarstrom und Gletscher-Initiative: Bald geht es wieder um KlimapolitikNach dem Nein zum CO2-Gesetz ist es fraglich, wie die Schweiz die Pariser Klimaziele erreichen will. Die nächsten Vorlagen kommen bald ins Parlament.