Gimpft!: Dieses grüne Impf-Armband sorgt für Kritik - Blick

Gimpft! Dieses grüne Impf-Armband sorgt für Kritik

28.07.2021 13:25:00

Gimpft! Dieses grüne Impf-Armband sorgt für Kritik

Wer geimpft ist, soll es mit einem grünen Armband zeigen – so die Idee des Erfinders. Das Bändeli kommt nicht bei allen gut an.

1/4Wer geimpft ist, soll es mit einem grünen Armband zeigen. Es soll zur Diskussion anregen, so der Erfinder.2/4Doch die Idee kommt nicht bei allen gut an, der Erfinder muss auch viel Kritik einstecken. Hier: Impfgegner bei einer Demonstration in Bern. (Symbolbild)

Kostenpflichtige Corona-Tests - «Der Bundesrat schickt uns Ungeimpfte in eine Art Lockdown» Grossteil nicht schlimm: Mehr als 7500 Nebenwirkungen nach Corona-Impfung «Wirkung nimmt ab»: Ösi-Kanzler Kurz lässt sich zum dritten Mal impfen

3/44/4Er stellt aber klar, dass er gegen eine Impfpflicht ist. Und: «Die Bänder sind ja zu 100 Prozent freiwillig», sagt er.Noch immer ist die Pandemie nicht ausgestanden. Eigentlich hätten nach den Plänen des Bundes bis Ende Juli alle geimpft sein sollen, die das wollen. Doch die Sommerferien haben das Impftempo gedrosselt. Nun wird auch klar, dass wegen der hochansteckenden Delta-Variante der Anteil der Geimpften

– davon ist man in der Schweiz aber noch weit entfernt.Dass sich möglichst viele Schweizerinnen und Schweizer impfen lassen, dafür kämpft auch die Initiative von gimpft.ch, wie«20 Minuten berichtet». Wer den Piks bereits bekommen hat, soll ein grünes Armband tragen. Die Idee findet Anklang. Laut dem Erfinder wurde bereits zwischen 1000 und 2000 Stück davon verkauft. headtopics.com

Das Armband kommt aber längst nicht bei allen gut an. «Die Impfung ist ein sehr emotionales Thema», sagt der Initiator zu Blick. «Es gibt Leute, die extrem dagegen sind. Deshalb kommt manchmal auch Kritik, die am Rande der Legalität ist.» Selbst vor dem Nazi-Vergleich werde nicht zurückgeschreckt. Darum möchte er auch lieber anonym bleiben.

«Klar gegen eine Impfpflicht»Er stellt aber klar: Mit den Bändern soll niemand bevorzugt oder benachteiligt werden – das Tragen des Bandes soll zur sachlichen Diskussion anregen. «Die Bänder sind ja zu 100 Prozent freiwillig.»

Er fände es einfach schön, wenn sich möglichst viele impfen lassen würden. «Ich bin aber klar gegen eine Impfpflicht», sagt er. Es sei eine individuelle Entscheidung die jeder selber treffen muss. «Ich finde es einfach schade, dass sich Leute teilweise aufgrund von falschen informationen nicht impfen lassen.»

Grün wie die AmpelAuf die Idee kam der Erfinder aufgrund der «Ich lasse mich impfen»-Banner in den sozialen Medien. Er wollte das ins echte Leben übertragen – quasi Impfwillige sichtbar machen.Die Wahl der Farbe habe übrigens keine spezielle Bedeutung, sagt er. Einzig vielleicht: «Grün ist ja wie die Farbe der Ampel und steht dafür, dass es bald wieder normal weiter geht.» (bra) headtopics.com

BlickPunkt von Christian Dorer: mRNA revolutioniert die Medizin - Blick Mehrwertsteuer für Onlineshops - Darum kostet deine Bestellung bei Ebay, Wish und Amazon wohl bald mehr «Ich will nicht, dass meine Kinder durchgeseucht werden»: Eltern kritisieren Kinderärzte Weiterlesen: BLICK »

❤ Ich finde dieses grün schrecklich, nicht das Bändli' . Eine bessere Lösung gibt es nicht, damit man auf Anhieb sieht ich bin geimpft. Die andere Lösung wäre 'Ein Stempel auf die Stirne'. Es gibt keine Lösung mit der alle glücklich sind. 😷😷😷 💉💉💉 gimpft_ch ... und das für Ungeimpfte ist wohl in den Regenbogen Farben ... lol ...

gimpft_ch gimpft_ch Why not Tatto on your forehead… stupid and dangerous. gimpft_ch Geil gibt es auch ein rotes für ungeimpfte? Wo bekomme ich das Armband🤔 Ja genauuuu.... was könnte man nicht besser nach machen, als so ein tolles Armband!? Und der Wahnsinn geht weiter🤦🏻‍♀️ gimpft_ch Tut nicht weh, trage es schon länger 😉

Das Virus ist nicht auf der Stirn der Menschen zu sehen, aber das Armband ist auch eine Lösung, um zu wissen, wer geimpft ist.

Extremer Hagel in Italien sorgt für massenhaft verbeulte AutosWährend die Schweiz seit Wochen unter wiederkehrenden Unwettern leidet, die zum Teil auch riesige Hagelkörner miteinschlossen, machen nun Videos aus Italien … sind die doch schon ohne Hagel

Das würde besser passen. Mit Stern wie 1933? 'CDC Director Rochelle Walensky said recent studies had shown that those vaccinated individuals who do become infected with Covid have JUST AS MUCH VIRAL LOAD as the unvaccinated, making it possible for them to spread the virus to others.' Das ist diskriminierend!!!!

Um meinen 'Schwurbel-Schwooger' zu ärgern würde ich das Ding vielleicht montieren. Wie zu Nazi-Zeiten! Schande!!!! Ihr habt doch nicht mehr alle Latten am Zaun 🤮 Etwas breiter, in Gelb und aus Baumwolle wäre authentischer. Jetzt händer aber ganz was aktuells usgrabe 🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️

Mountainbike-Nation Schweiz – Sie gewinnen und gewinnen – aber das übertrifft allesGold, Silber, Bronze: Einmal mehr sorgt die Schweiz im Mountainbike für Aufsehen. Die Bilanz in diesem Sport ist eindrücklich – längst nicht nur bei Olympia.

Grüne Kanzlerkandidatin Baerbock wegen N-Wort kritisiert - BlickSie war die grosse Hoffnung der deutschen Grünen, nun ist Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (40) in den Umfragewerten tief gesunken. Ihr jüngster Fauxpas: Sie benützte, wenn auch in einem Zitat, das N-Wort. Sie ist als Kandidatin komplett ungeeignet - eine Hochstaplerin, die nicht richtig reden und schreiben kann Was ist gemeint mit N-Wort? Neger oder noch was Schlimmeres? Packt diese dumme Gritte und schmeisst sie aus der Partei!

Verkaufspersonal erzählt - «Ein Kunde hustete mich an, als ich ihn auf die Maskenpflicht hinwies»Aufgrund der Corona-Massnahmen hat sich der Ton zwischen Verkaufspersonal und Kundinnen und Kunden verschärft. Vor allem die Maskenpflicht sorgt für Zoff. Roboter statt Verkaufspersonal. Anzeige und lebenslanges Hausverbot. Freie und gesunde Schweizer tragen nirgendwo eine Maske

8 Tote bei Amoklauf in USA: Lebenslänglich für Massagesalon-Killer - BlickRobert Long tötete im Frühjahr acht Menschen im US-Bundesstaat Georgia. Er schoss in drei Massagesalons um sich. Acht Menschen starben. Dafür wurde er nun in einem ersten Verfahren verurteilt. 3rd world USA ... lol ... das Land, wunderschön. Die Bevölkerung, arrogant, verblödet. Zum zurück entwickeln und abtreiben, ALLE! Und Ist er ein Moslem? Oder Christ

Impf-Gegner: US-Amerikaner macht sich über Corona lustig – und stirbtEin US-Amerikaner starb, weil er nicht an Corona glaubte. Sein Schicksal ist stellvertretend für das vieler US-Amerikaner, die derzeit ungeimpft in Spitälern landen. Viele davon sehr jung. Play stupid games win stupid prizes Ihr hattet doch gestern einen Beitrag wo 18 vollgeimpfte verstorben sind. Haben die sich auch lustig gemacht? Glaube nicht! Aber trotzdem Tot. Deshalb hört auf mit solchen Titeln. Wem wollt ihr imponieren? und tschüss...