Gewinnfalle: Restaurants in Luzern hoffen auf Gnadenfrist | zentralplus

18.01.2022 14:55:00
Gewinnfalle: Restaurants in Luzern hoffen auf Gnadenfrist | zentralplus

Restaurants, die in Luzern Härtefallgelder bezogen und Gewinn gemacht haben, sollen diesen jetzt zurückzahlen. Die Mitte fordert einen Aufschub. Der

Restaurants, Luzern

Restaurants , die in Luzern Härtefallgelder bezogen und Gewinn gemacht haben, sollen diesen jetzt zurückzahlen. DieMitteLuzern fordert einen Aufschub.svpkantonluzern, sp_luzern, FDP_Luzern GrueneLU, glpluzern, JuMiLu_Stadt ChrisBucherLU

Restaurants , die in Luzern Härtefallgelder bezogen und Gewinn gemacht haben, sollen diesen jetzt zurückzahlen. Die Mitte fordert einen Aufschub. Der

Die Mitte Kanton Luzern«Es gibt tatsächlich Betriebe, welche in den vergangenen Pandemiejahren einen Gewinn erwirtschaften konnten», schreibt David Kohler, Direktor von Gastroconsult Luzern, auf Anfrage. Gastroconsult ist ein Treuhandbüro, dass sich darauf spezialisiert hat, Restaurants und Hotels zu beraten.

Matchentscheidend über einen Gewinn war gemäss Kohler der Standort der einzelnen Betriebe. So haben Lokale und Hotels in Naherholungsgebieten wie See- oder Bergregionen grundsätzlich eher Umsätze machen können als Stadtrestaurants. Dies, weil die ausländischen Touristen wegblieben und Schweizerinnen tendenziell nicht in den Städten längere Ferien verbracht haben.

Weiterlesen: zentralplus »

Hier wirst du diese Woche in Luzern geblitzt | zentralplusIm Kanton Luzern stehen während dieser Woche an fünf Standorten halb-mobile Blitzer. zentralplus zeigt dir, wo du diese Woche besonders gut aufs Tempo achten solltest. Polizei Luzern Verkehr

In der Stadt Luzern entstehen zwei neue Kindergärten | zentralplusDie stadtluzern investiert in ihre jüngsten Mitglieder. Für das Schuljahr 2022/23 sollen zwei neue Kindergärten entstehen. Einer in Littau an der Luzernerstrasse und einer im CH Media-Gebäude. Das ganze lässt sich die Stadt rund 830’000 Franken kosten.

Luzern: Weniger Arbeitslose, aber mehr Konkurse | zentralplusDie Corona-Pandemie macht gewissen Branchen einen fetten Strich durch die Rechnung. Der Lichtblick: Im Jahr 2021 hat die Luzern er Wirtschaft sich etwas erholt. Im Vergleich zum Vorjahr mussten aber mehr Firmen Konkurs anmelden.Arbeitslosigkeit Wirtschaft

Rösslimatt in Luzern: So wohnt es sich inmitten der Baustelle | zentralplusKönntest du dir vorstellen, praktisch auf einer Baustelle zu wohnen? Dies ist für die Menschen an der Güterstrasse 7 in Luzern Realität. Sie leben mitten auf dem Rösslimatt-Areal, auf dem ein neues Stadtquartier entsteht.Wohnen RösslimattAreal Baustelle

Alkoholisiert: Mehrere Verletzte nach Unfällen in Luzern | zentralplusAuf Luzern er Strassen haben sich am Wochenende mehrere Unfälle mit Verletzten ereignet. Bei drei von vier Unfällen waren die Fahrer in alkoholisierten Zustand unterwegs. Alkohol Unfall Polizei Luzern Luzern

Perpetuum Mobile in Luzern schliesst | zentralplus

Perpetuum Mobile in Luzern schliesst | zentralplusVor dem Laden in der Hirschmattstrasse kam es immer wieder zu Zusammenstössen zwischen Passanten. Weil plötzlich einer stehen blieb und verwundert ins Schaufenster blickte. Jetzt wird er bald verschwinden. 🤨😧😰

«Diese Forderung ist ein wichtiges Signal an die betroffenen Unternehmen.Du machst das Unmögliche möglich Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen Bewerten von Nutzerkommentaren Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen Du machst das Unmögliche möglich Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher) Du machst uns sehr glücklich CHF.).).

» Die Mitte Kanton Luzern «Es gibt tatsächlich Betriebe, welche in den vergangenen Pandemiejahren einen Gewinn erwirtschaften konnten», schreibt David Kohler, Direktor von Gastroconsult Luzern, auf Anfrage. Gastroconsult ist ein Treuhandbüro, dass sich darauf spezialisiert hat, Restaurants und Hotels zu beraten. Matchentscheidend über einen Gewinn war gemäss Kohler der Standort der einzelnen Betriebe. Neuer Kindergarten an der Luzernerstrasse Der eine davon soll neu an der Luzernerstrasse 141 in Littau gebaut werden. So haben Lokale und Hotels in Naherholungsgebieten wie See- oder Bergregionen grundsätzlich eher Umsätze machen können als Stadtrestaurants. Dies, weil die ausländischen Touristen wegblieben und Schweizerinnen tendenziell nicht in den Städten längere Ferien verbracht haben. Im Dezember 2021 waren es noch 3’859, also mehr als 34 Prozent weniger.

Die Mitte fordert Aufschub Die Gastronomiebranche kämpft also an vielen Orten immer noch um Gäste, die pandemiebedingt ausbleiben. Der Mehrzweckraum soll sowohl eine Sportecke mit Sprossenwand als auch eine kleine Küche mit angrenzendem Putzraum enthalten. Das stellt auch Die Mitte Kanton Luzern fest. Darum tritt sie mit einem Begehren an die Regierung heran. «Die Mitte Kanton Luzern fordert mittels eines dringlichen Postulats, dass aufgrund dieser neuen Ausgangslage Rückzahlungen der nicht benötigten Härtefallgelder (Gewinnrückführung) um ein Jahr hinauszuschieben sind», schreibt die Partei in einer Medienmitteilung. Die Stadt Luzern rechnet für den Umbau mit Kosten von rund 505’000 Franken. «Für die Betriebe, welche unwirtschaftlich unterwegs sind, würde ein zweites Härtefallpaket sicherlich helfen. In der gleichen Zeit gingen die Arbeitslosenquote im Gesundheits-/Sozialwesen (–3,7 Prozent) und im Handel (–0,5 Prozent) leicht zurück.

» David Kohler, Direktor Gastroconsult Luzern Das würde gemäss den Postulanten den betroffenen Lokalen etwas Luft verschaffen. Denn statt per Ende 2021 eine Zwischenabrechnung zu erstellen, Geld zurückzuverlangen und im Jahr 2022 wieder neue Unterstützung auszubezahlen, könnte so ein allfälliger Verlust im aktuellen Jahr gleich mit berücksichtigt werden.45 und nachmittags von 13. «Diese Forderung ist ein wichtiges Signal an die betroffenen Unternehmen und es gibt einem grossen Teil eine gewisse Planungssicherheit», so die Postulanten weiter. «Für die illiquiden Betriebe würde dies sicherlich Zeit schaffen und helfen», findet auch David Kohler von Gastroconsult Luzern. Neue Härtefallgelder in Planung Weil auch Bund und Kantone merken, dass die Krise noch nicht ausgestanden ist, arbeiten sie an einer Fortsetzung der Härtefallgelder. Am Mittwochnachmittag haben sie frei. Im Kanton Luzern sind damit nur noch knapp einer von hundert Personen von Kurzarbeit betroffen.

Bis zum Ende des ersten Quartals 2022 soll die Härtefallregelung II stehen. Mit dieser können Betriebe auch im dritten Pandemiejahr unterstützt werden. Eine Idee, die auch Kohler begrüsst. Da das Gebäude an der Maihofhalde 7 abgerissen wird, muss der darin einquartierte Kindergarten umziehen. «Für die Betriebe, welche unwirtschaftlich unterwegs sind, würde ein zweites Härtefallpaket sicherlich helfen.» Verwendete Quellen Die Mitte Kanton Luzern vom 12. Das ist leicht höher als noch im Vorjahr (2020: 149) und vor der Pandemie (2019: 140).

Januar 2022 Persönlicher Schriftverkehr und Telefonat mit David Kohler, Direktor Gastroconsult Luzern zentralplus Medienarchiv . Die Stadt Luzern rechnet hierfür mit Kosten von rund 330’000 Franken.