GameStop-Aktie: Der Kurs explodiert, die Wall Street blutet

27.01.2021 20:25:00

Wie Investmentpunks der Wall Street das Fürchten lehrt

Wirtschaft, Games

Wie ein Hockey-Stock: Hobbytrader lassen die GameStop-Aktie explodieren – und die Wall Street blutet.

Wie Investmentpunks der Wall Street das Fürchten lehrt

5 zum Beispiel gibt es auch ohne Laufwerk. Ausserdem bereiten Online-Game-Abos den herkömmlichen Verkäufern grosse Bauchschmerzen.Wenig überraschend musste Gamestop letzten April bekanntgeben, mindestens 300 Filialen zu schliessen. Der Aktienkurs fiel. Am 3. April kostete die Wertschrift noch 2.80 Dollar pro Stück.

Dann stieg Investor Ryan Cohen ein. Das alleine schlug noch keine grossen Wellen –aber sein gesalzener Brief an den Verwaltungsrat im November. Cohen warf CEO George Sherman vor, die Internetisierung zu verschlafen. Er verlangte eine dramatische Neuausrichtung. Als Cohen und zwei seiner Mitarbeiter zu Beratern berufen wurden, sahen Hobbyinvestoren in Cohen den Heilsbringer – und stiegen wieder ein.

Weiterlesen:
watson News »

Dieses Thema scheint von einem Grossteil der CH-Medienlandschaft nicht beachtet zu werden. Spannend ist es allemal... Who's next? retolipp