Freeskierin im Pech - «Mir fehlen die Worte»: Tanno verpasst Olympische Spiele erneut

Wie schon vor 4 Jahren hat sich die Bündnerin kurz vor den Olympischen Spielen verletzt.

28.01.2022 10:18:00

Grosses Pech für Giulia Tanno: Die Schweizer Freeskierin verpasst die Olympischen Spiele erneut wegen einer Verletzung. srfsport freeski Beijing2022

Wie schon vor 4 Jahren hat sich die Bündnerin kurz vor den Olympischen Spielen verletzt.

View this post on Instagram A post shared by Giulia 🥀✨ (@giuliatanno) Tanno verpasst damit zum zweiten Mal in Folge Olympische Spiele, nachdem sie vor vier Jahren wegen eines Oberarmbruchs, den sie sich ebenfalls unmittelbar vorher an den X-Games zugezogen hatte, auf eine Reise nach Südkorea verzichten musste.

«Mir fehlen die Worte, um zu erklären, wie sehr dies schmerzt», liess Tanno in den sozialen Netzwerken verlauten. «Manchmal ist es schwer zu verstehen, warum manche Dinge im Leben passieren.» Sie werde aber nicht aufgeben und sich einer neuerlichen Rehabilitation unterziehen.

Weiterlesen: SRF Sport »

Welch grosses Pech für Giulia Tanno: Die Schweizer Freeskierin verpasst die in einer Woche beginnenden Olympischen Spiele in Peking wegen einer Bänderverletzung im Knie und muss sich operieren lassen. Die 23-jährige Bündnerin zog sich die Verletzung vergangene Woche an den X-Games in Aspen beim Aufwärmen für die Slopestyle-Konkurrenz zu. View this post on Instagram A post shared by Giulia 🥀✨ (@giuliatanno) Tanno verpasst damit zum zweiten Mal in Folge Olympische Spiele, nachdem sie vor vier Jahren wegen eines Oberarmbruchs, den sie sich ebenfalls unmittelbar vorher an den X-Games zugezogen hatte, auf eine Reise nach Südkorea verzichten musste. «Mir fehlen die Worte, um zu erklären, wie sehr dies schmerzt», liess Tanno in den sozialen Netzwerken verlauten. «Manchmal ist es schwer zu verstehen, warum manche Dinge im Leben passieren.» Sie werde aber nicht aufgeben und sich einer neuerlichen Rehabilitation unterziehen. 01:15 Video Archiv: Tanno siegt in Kreischberg Aus Sport-Clip vom 08.01.2021. abspielen