Frankreich und Deutschland blockieren weiter Schutzmasken für die Schweiz

Gesundheit, Coronavirus, Deutschland, Frankreich, Eu

Trotz Weisung aus Brüssel: Frankreich und Deutschland blockieren weiter Schutzmasken für die Schweiz.

Gesundheit, Coronavirus

24.3.2020

Trotz Weisung aus Brüssel: Frankreich und Deutschland blockieren weiter Schutzmasken für die Schweiz.

Die EU -Kommission hat die EU -Staaten angewiesen, Lieferungen von Schutzmaterial in die Schweiz nicht mehr zu blockieren. Doch in der Krise zählt das Machtwort aus Brüssel wenig.

Frankreich nicht mehr am Zoll blockiert werden können, wie das zum Beispiel bei einem Lastwagen mit 240'000 Schutzmasken der Fall war. Nun zeigt sich: Anscheinend gilt in der Corona-Krise das Machtwort aus Brüssel wenig. Paris hält weiterhin die Hand auf alle Schutzmasken, die das Land verlassen sollen. Der französische Export-Bann sei unverändert in Kraft, weswegen er im Moment keine Masken aus seinem Lager in Lyon liefern könne, liess ein Lieferant die Mitglieder einer grösseren Schweizer Einkaufsgemeinschaft wissen. Stattdessen müsse er auf ein anderes Lager in Belgien zugreifen. Und auch in Deutschland klemmt es: Nachdem eine Lieferung mit Destination Schweiz von den deutschen Behörden während über zwei Wochen aufgehalten wurde, sollen die Lastwagen jetzt nochmals ins Hauptzollamt Mönchengladbach zurückkehren. «Leider will der deutsche Zoll von uns, dass wir sämtliche Waren neu in die Zollsysteme eingeben sollen», entschuldigt sich ein Lieferant per Mail bei seinen Schweizer Kunden. Dadurch sei mit erneuten Verzögerungen zu rechnen, sodass die Ware frühestens kommende Woche in der Schweiz sein werde. Link zum Artikel Bestände in der Schweiz sind rationiert Für die betroffenen Kliniken und Spitäler ist das ein grosses Problem. Von einem «Affront» und einer «Frechheit», spricht einer, der sich an vorderster Front um den Einkauf kümmert. Es gehe hier um Material, das für den Schweizer Markt bestimmt sei und potentiell Leben retten soll. Die Bestände in den Spitälern seien bereits jetzt stark rationiert. Tatsächlich kämpfen Schweizer Kliniken zurzeit praktisch um jede einzelne Schutzmaske. Vor diesem Hintergrund hat das Labor Spiez zehn Millionen Masken freigegeben, welche das Verfallsdatum eigentlich schon überschritten haben. Das Bundesamt für Gesundheit hat die Bevölkerung gestern aufgefordert, überzählige Schutzmasken aus Privatbestand den Alters- und Pflegeheimen zu spenden. In Brüssel räumt man die Probleme ein, ohne auf den konkreten Fall eingehen zu wollen: «Der EU-Kommission ist bekannt, dass gewisse Mitgliedstaaten ihre Restriktionen aufrechterhalten», so ein Sprecher. Man sei «auf höchster politischer Ebene» daran, das zu klären. Auf Schweizer Seite arbeitet man beim Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) «mit Nachdruck» an der Lösung des Problems, so Sprecher Fabian Maienfisch. In den entsprechenden Ländern würden die Gesprächskanäle über die Schweizer Botschaften bedient. Mit den betroffenen Unternehmen sei man zudem in direktem Kontakt, so Maienfisch. Mehr zum Coronavirus: Weiterlesen: watson News

schreck_horn Wie soll man etwas blockieren was man selbst nicht hat. Aber die Dummen glauben allen Fake Meldungen. 😂 🤯 jensspahn könnt ihr vielleicht endlich mal auf europäischer Ebene anfangen mit unseren Nachbarn zusammenzuarbeiten und nicht wieder ins Mittelalter verfallen? 🤬 ArniWaveelried Jeder für sind selbst. Der letzte bitte das Licht löschen.

Wenn Deutschland welche hätte würden Sie auch welche geben. Wie jeder aus den Medien mitbekommen hat sind 6 Mio Masken verschwunden, genauso wie Masken aus der Lombardei unauffindbar sind. Vermutlich hat sich die irgendwer eingesackt. Zwischenzeitlich werden die selbstgenäht. Sommaruga ist untragbar!!!

Tja und wir belegen unsere ICU Plätze mit Patienten aus dem Elsass... Erst in der Krise erkennt man die wahren Freunde! covid19 France Frankreich Deutschland Wer hat den Alleingang erfunden...wir Eidgenossen. Aber wir sind lernfähig.😉 Gewisse(s)Verhalten u Gedankengut sind eingeimpft u wiederholen sich regelmässig.

MarcelToeltl Wir eerden Nie vergessen EU. Nutz-und Sinnlod Die EU durchlebt gerade die grösste Krise ihrer Geschichte. Das wird sich nachhaltig auf die Beziehungen unter den EU-Ländern wie auf diejenigen mit den nicht EU-„Partnern“ auswirken; da bin ich mir sicher! 🙈 Wie passt das, BaselStadt KantonBasel ?

So hoch sind die Sterberaten nach Land (keine guten Nachrichten für die Schweiz)Die Anzahl der Infizierten zu vergleichen wird zunehmend schwieriger, denn jedes Land testet unterschiedlich. Für die Bewertung des Gesundheitssystems eines Landes finde ich die CFR des jeweiligen Staates entscheidender, aber auch dort kann geschummelt werden und ich habe schon gelesen, dass einige Staaten angeblich Patienten mit Covid-19 dann unter einer anderen Todesursache verbuchen. Kaffeesatzlesen. Immer wieder. Nie wirds besser. Reine Sensationslust! Ihr könnt doch nicht im Ernst annehmen dass alle Länder einen identischen %-Satz der Bevölkerung bereits getestet haben. WerWenigTestetHatHöhereSterblichkeit völligerGugus

Frage an die Franzosen: Liegen nicht schwer erkrankte Coronapatienten in Schweizer Spitalbetten? Liebes Spitalpersonal, falls die Masken knapp werden setzt sie dort ein wo es sinnvoll ist!! 🤔 Das ist Hass schürend! Das deutsche Volk blockiert NICHTS! Helft uns diese Tyrannen loszuwerden!!! Alors que la Suisse vient de déclarer que des malades de France, d'Allemagne ou d'Italie pouvaient venir se faire soigner ici... Ist es so alles in Ordnung ?

Das wird nicht vergessen... We won‘t forget... Cela ne sera pas oublié... Non lo dimenticheremo... 😡🇩🇪🇫🇷🤬 Es reicht, ich hoffe langsam merkt der Letzte hierzulande, dass wir NICHT von Freunden umzingelt sind!! (Rede nur von Politik) BRD2020 EUNO COVID19 Wir werden es nicht vergessen... E noi siamo ancora qui ad aspettare senza mascherine! Bastardi!

morvjn Von einen Deutschen. Sorry Schweiz. Es scheint unsere Politiker könnten besonders Ehrenlos sein 😢

In Zeiten des Coronavirus sind die Städte der Schweiz leer - BlickDie Bevölkerung bleibt daheim und die Schweiz steht still. Das öffentliche Leben findet nur noch eingeschränkt statt. Bilder halten die nie dagewesene gespenstische Stille in Schweizer Städten fest.

Berlin baut ein Notspital in drei WochenIn Deutschland gibt es dreimal so viele Intensivpflegeplätze pro Kopf wie in der Schweiz. Und es sollen noch viel mehr werden.

Arzt fordert Shutdown für die ganze SchweizDer Mediziner Adriano Aguzzi fordert einen Lockdown in der ganzen Schweiz: Nur so könne die Epidemie besiegt werden. Die Unia unterstützt diese Forderung. Woher weiss ein Arzt, ob sich die Volkswirtschaft das leisten kann? Er kann es sich sicherlich... Ein Mediziner soll sich um seine Kernkompetenz kümmern. Für das Thema Volkswirtschaft sind andere Leute sehr gut qualifiziert. Und jeden Winter aufs neue bis alles am Boden ist? Wieso isoliert man nicht nur Alte und Kranke anstatt alle kollektiv einzuschränken?

Ärzte wollen Verbier unter Quarantäne stellenDie Region Val de Bagnes ist laut Ärzten einer der grössten Infektionsherde der Schweiz. Sie wollen das Tal unter Quarantäne stellen.

Bleibt die WM in der Schweiz? Der Chef sammelt ArgumenteWeltverbands-Präsident René Fasel kämpft darum, die Eishockey-WM für 2021 in der Schweiz zu halten. Er klingt überzeugend.



«Die Schutzmaskenpflicht löst das Problem nicht»

Zahl der bestätigten Fälle steigt auf über 16'000

De Song vom Tag - Das Cover eines Covers: John Legends «Actions»

Alain Berset besucht Corona-Testzentrum

12-jähriges Mädchen stirbt in Belgien an Coronavirus

Fester Tagesablauf und täglich Sport: Was sich aus dem U-Boot-Alltag für die Isolation lernen lässt

Tessin meldet 15 Corona-Tote innert 24 Stunden

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

25 März 2020, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Chef de Mission nimmt Stellung - Swiss Olympic ist «überrascht» von schneller Verschiebung

Nächste nachrichten

Einbrechen in Zeiten des Corona – ein Direktbetroffener schildert sein Leiden
Supermärkte sollen auch am Sonntag öffnen Wenn Singen tötet | NZZ Militär hebt Urlaubsstopp wieder auf Audio & Podcasts - SRF Corona-Umfrage: Brauchts jetzt Lockerungen? Am Beginn der Corona-Epidemie: Südkorea und sein Sektenwesen Jetzt beschenkt auch Coop Mitarbeiter an der Front Statt zu hamstern könnten wir uns jetzt auch von Dingen trennen WHO besorgt über «rasche Eskalation» der Pandemie Requiem für ein Herren-Sakko Bundeshilfe für Firmen: «Koste es, was es wolle» ist eine gefährliche Devise | NZZ «ÖV über die Grenze muss eingestellt werden»
«Die Schutzmaskenpflicht löst das Problem nicht» Zahl der bestätigten Fälle steigt auf über 16'000 De Song vom Tag - Das Cover eines Covers: John Legends «Actions» Alain Berset besucht Corona-Testzentrum 12-jähriges Mädchen stirbt in Belgien an Coronavirus Fester Tagesablauf und täglich Sport: Was sich aus dem U-Boot-Alltag für die Isolation lernen lässt Tessin meldet 15 Corona-Tote innert 24 Stunden Clubs und Beizen wollen Mietzahlungen stoppen Die Macher der SBB-App präsentieren (fertige) Contact-Tracing-App – das musst du wissen Jeder dritte Schweizer hat ein erhöhtes Corona-Risiko Landwirt (30) schoss mit Jagdgewehr auf die Opfer Alle wollen den Bauern helfen