Folgen der Omikron-Welle – Wieso nun selbst Wissenschaftler für eine kürzere Quarantäne sind

12.01.2022 17:00:00

Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zur Verkürzung der Quarantäne. (Abo)

Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zur Verkürzung der Quarantäne. (Abo)

Die Covid-Taskforce hat analysiert, wie sich mit der neuen Variante Nutzen und Risiken der Corona-Isolation verändert haben. Die fünf wichtigsten Fragen beantwortet.

9 Kommentare9Sollen positiv Getestete bald weniger lange zu Hause bleiben müssen? Menschen vor einem Testcenter in Zürich.Foto: Gaëtan Bally (Keystone)Warum soll die Quarantänezeit verkürzt werden?Die wissenschaftliche Covid-Taskforce schreibt dazu in

ihrem jüngsten Update: «Bei einer sehr hohen Inzidenz nimmt das Verhältnis von Nutzen und Kosten von Isolation und Quarantäne ab.» Sprich, wenn die öffentliche Versorgung zusammenbricht, weil es nicht mehr genügend Gesundheitspersonal gibt, Feuerwehrleute, Energieversorger oder Mitarbeitende in der privaten Wirtschaft, so ist es nicht mehr zweckmässig, möglicherweise angesteckte Menschen als Vorsichtsmassnahme zu Hause zu lassen. In der Schweiz sind aktuell über 218’000 Personen in Quarantäne oder Isolation.

Weiterlesen:
tagesanzeiger »

Sebastian Vettel im Interview – «Greta ist ein echtes Vorbild, dem die ganze Welt folgen sollte»Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel über Klimadebatten im Motorsport, Angst vor Veränderungen in der Formel 1 und seine Wandlung zum politischen Rennfahrer. Ist doch ganz einfach? Er. Liebt. Sie! um Benzin zu sparen gewinnt er nie 🤣😂🤣😂

Cyberangriffe mit Lösegeld - «Fast die Hälfte der Firmen lässt sich auf die Hacker ein»Cyberangriffe mit Lösegeld-Forderungen nehmen zu. Der Experte stmey erklärt, wann und wie man mit Hackern verhandelt.

RTL in Serbien – Wegen dieser RTL-Reporterin brachen die Djokovics die Medienkonferenz abElke Büchter hat an der Medienkonferenz von Novak Djokovics Familie eine kritische Frage gestellt – worauf diese die Konferenz sofort beendet hat. Die anderen Journalistinnen und Journalisten vor Ort hätten sie wohl als Nestbeschmutzerin wahrgenommen, sagt sie nun. Bei RTL haben auch immer idioten gearbeitet. Inserbien trägt ksum jemand maske. Ist nichts neues. Trotzdem sind fallzahlen tiefer als hier. Und dass sie auf sollche fragen kaum antworten werden ist nur logisch. Egal was man sagt wird falsch sein. Warum sollte man futter liefern? Warum schreibt ihr nicht über nadal und wie er einreisen durfte obwohl er positiv getestet wurde?

So viel redeten die Aargauer Grossräte – die grosse DatenanalyseIm Schnitt standen die Aargauer Grossrätinnen und Grossräte im letzten Jahr je 20 Minuten am Rednerpult. Einer übertraf diesen Schnitt um über eine Stunde, andere haben an allen Sitzungen geschwiegen. Diese und weitere Auswertungen in unserer grossen Analyse.

Corona-Medienkonferenz des Bundesrats – Der Bundesrat halbiert die Dauer von Quarantäne und Isolation, 2-G soll bis Ende März geltenDer Bundesrat halbiert die Dauer von Quarantäne und Isolation, 2-G soll bis Ende März gelten: Die Medienkonferenz jetzt live. was soll eine verkürzung der zertifikatsdauer auf 270 tage bringen? das zertifikat wird ja ohnehin in kürze nicht mehr nötig sein...oder was hat der BR jetzt wieder neues vor? völliger schwachsinn.... Dann wird es Zeit, Klage gegen den Bund einzureichen, wenn man als Ungeimpfter Ski fahren will. Negativtest für alle würden der Verfassung entsprechen. Meine juristischen Argumente kann man gerne benützen:

Wenn keine Freude herrscht: Die Golden Globes 2022 waren das Fiasko der SaisonDies ist die Geschichte der zweitgrössten Award-Show neben den Oscars, die heuer so gut wie gar nicht stattfand.

Publiziert heute um 13:25 Uhr 9 Kommentare 9 Sollen positiv Getestete bald weniger lange zu Hause bleiben müssen? Menschen vor einem Testcenter in Zürich.Ein nachdenklicher Formel-1-Pilot, dem Umwelt- und Menschenrechtsbelange wichtig sind : Sebastian Vettel.Die Zahl der Cyberangriffe ist mit der Pandemie exponentiell angestiegen.dazu geäussert, die an der Medienkonferenz anwesend war.

Foto: Gaëtan Bally (Keystone) Warum soll die Quarantänezeit verkürzt werden? Die wissenschaftliche Covid-Taskforce schreibt dazu in ihrem jüngsten Update : «Bei einer sehr hohen Inzidenz nimmt das Verhältnis von Nutzen und Kosten von Isolation und Quarantäne ab.» Sprich, wenn die öffentliche Versorgung zusammenbricht, weil es nicht mehr genügend Gesundheitspersonal gibt, Feuerwehrleute, Energieversorger oder Mitarbeitende in der privaten Wirtschaft, so ist es nicht mehr zweckmässig, möglicherweise angesteckte Menschen als Vorsichtsmassnahme zu Hause zu lassen. Seither fährt der 34-Jährige zwar nicht mehr um Siege, geschweige denn Weltmeisterpokale, dafür allerdings ist er dank seiner politischen Aktionen jenseits der Rennstrecke sehr präsent. In der Schweiz sind aktuell über 218’000 Personen in Quarantäne oder Isolation. Doch bis zur Hälfte der Firmen zahlen, sagt Cybersicherheits-Experte Steven Meyer. Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. . Abstand zu halten, sei nicht möglich gewesen.