Firmenstandort Schweiz: Jetzt ertönt der Ruf nach Steuersenkungen

Wie soll die Schweiz künftig Firmen anlocken? Ueli Maurer und andere Finanzvorsteher denken an Steuersenkungen für Gutverdiener.

Jetzt Ertönt Der Ruf Nach Steuersenkungen, Schweiz

16.01.2022 11:51:00

Der Bundesrat hat klargemacht, dass er die globale Mindeststeuer auch in der Schweiz umsetzen will. Es steigt die Gefahr, dass sich die betroffenen Firmen nach anderen Standorten umschauen und das Land verlassen. Wie überzeugt man die Firmen zum Bleiben?

Wie soll die Schweiz künftig Firmen anlocken? Ueli Maurer und andere Finanzvorsteher denken an Steuersenkungen für Gutverdiener.

15.01.2022, 21.45 UhrDruckenTeilenDer Zuger Finanzdirektor Heinz Tännler denkt darüber nach, die Steuern für alle natürlichen Personen oder spezifisch für Gutverdienende zu senken.Christoph Ruckstuhl / NZZUnd jetzt? Der Bundesrat hat diese Woche klargemacht, dass er die globale Mindeststeuer der OECD auch in der Schweiz umsetzen will, und zwar rasch und daher direkt gestützt auf eine Verfassungsänderung. Offen bleibt vorderhand, was Bund und Kantone tun werden, um trotzdem die Attraktivität der Schweiz als Firmenstandort zu sichern.

Weiterlesen: NZZ am Sonntag »

Indem der wichtigste Standortfaktor der Schweiz vom Bundesrat nicht weiter fahrlässig vernachlässigt wird: die Integration in den EU-Binnenmarkt. Und dafür gibt's nur drei glaubwürdige, stabile Alternativen: 1) Beitritt zur EU 2) Beitritt zum EWR 3) InstA unterschreiben. Wir erhöhen von 11% auf 15%. Das angestrebte Minimum für alle. Der internationale Durchschnitt liegt bei 25%. Die Rede von Abwanderung soll einzig neue Steuersenkungen legitimieren.

Para-Snowsport-WM Lillehammer - Snowboarderin Ellen Walther holt BronzeAm 1. WM-Tag der Para-Snowsport-WM in Lillehammer holt die Schweiz die 1. Medaille: Snowboarderin Ellen Walther gewinnt Bronze im «Banked Slalom».

Pazifik-Staaten alarmiert - Tsunami-Warnungen nach Vulkanausbruch bei TongaTsunami-Warnungen nach Vulkanausbruch bei Tonga: Lokale Medien berichteten, Flutwellen hätten nach dem Ausbruch Grundstücke auf der Hauptinsel Tongatapu überschwemmt. Gibt es bald ein Update dazu von Ihnen? Die Situation scheint nicht harmlos zu sein soweit man dies bisher mitbekommen hat.

Männer sucht man vergebens: Die Schweiz hat jetzt fünf StaatssekretärinnenMit dem Wechsel an der Spitze der Migrationsbehörde SEM wird kein Staatssekretariat mehr von einem Mann geführt. Staatssekretärin Livia Leu, die Nummer zwei im Aussendepartement EDA, freut sich über die «schöne Fügung». Ist jetzt diese Frauenquote erfüllt oder sollte man diese Ämter doppelt (mit zwei Frauen) besetzen?

Djokovic wieder in GewahrsamNach seiner Einreise nach Australien ohne Corona-Impfung ist der serbische Tennis-Star Novak Djokovic erneut in Gewahrsam. Das teilten Djokovics Anwälte am … Diese Familie zerstört gerade die Karriere vom besten Tennisspieler der Welt. Wie man als Nummer 1 als Loser dasteht level 5000. Geh weg Nole. Halt die Fresse. Bitte.

Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und globalCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit.

Laut Anwälten – Novak Djokovic soll bereits wieder in Haft seinNach der Anhörung am Samstagmorgen (Ortszeit) soll der serbische Tennisstar Novak Djokovic bereits wieder inhaftiert worden sein, wie seine Anwälte mitteilten.