Felssturz am Uetliberg

Gleich unterhalb der Aussichtsplattform beim Uto Kulm haben sich riesige Gesteinsbrocken aus dem Berg gelöst. (Abo+)

18.1.2020

Gleich unterhalb der Aussichtsplattform beim Uto Kulm haben sich riesige Gesteinsbrocken aus dem Berg gelöst. (Abo+)

Gleich unterhalb der Aussichtsplattform beim Uto Kulm haben sich riesige Gesteinsbrocken aus dem Berg gelöst. Ein Wanderweg musste sofort gesperrt werden.

Beschreibung des Fehlers* gültige E-Mail-Adresse fehlt Ein Wanderer staunte nicht schlecht, als er Anfang Woche in Richtung Uto Kulm unterwegs war. Unmittelbar neben der Metalltreppe, die zur Aussichtsplattform des Uetlibergs führt, lagen mehrere grosse Felsbrocken. Einige davon dürften weit über 200 Kilogramm schwer sein. Wo sich das Gestein gelöst hat, sei schwer zu erkennen gewesen. «Vermutlich sind sie aus einer kleinen Höhle herausgebrochen, die sich an dieser Stelle neben dem Wanderweg befindet.» Es komme zwar immer wieder vor, dass sich dort Steine lösen, sagt der Wanderer weiter, «aber eine solche Menge und Grösse habe ich noch nie gesehen, obwohl ich hier häufig unterwegs bin.» Geologen prüfen Abbruchstelle Die Abbruchstelle liegt auf der Stalliker Seite des Berges, damit ist der Kanton für den Unterhalt und die Sicherung der dortigen Wege zuständig. Die Baudirektion hat umgehend auf die Meldung reagiert: Mitarbeitende des kantonalen Tiefbauamts haben die Abbruchstelle inspiziert und die Treppe am Mittwoch gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert. «In den nächsten Tagen wird sich der Geologe des Tiefbauamts vor Ort ein Bild machen und seine Einschätzung abgeben. Erst danach kann geprüft werden, welche Massnahmen ergriffen werden», sagt Thomas Maag, Sprecher der kantonalen Baudirektion. Hangrutsche keine Seltenheit Es sind Nagelfluhbrocken, die sich unterhalb der Aussichtsplattform aus dem Berg gelöst haben. Nagelfluh ist ein sogenanntes Konglomerat, das durch Ablagerungen entstanden ist. Dieses Sedimentgestein setzt sich aus verfestigtem Kies oder Geröll zusammen. Der Uetliberg gilt als geologisch schwieriges Terrain. Auf dem mit Nagelfluh durchsetzten Molasseklotz ereignen sich immer wieder Hangrutsche. Kein Durchkommen: Seit Mittwoch ist diese Variante hinauf zur Bergspitze gesperrt. (Bild: Reto Oeschger) Auch etwas weiter unterhalb der Metalltreppe zum Uto Kulm ist ein Teil des Wanderwegs seitlich abgerutscht. Laut Maag werden nun auch für diese Stelle bauliche Massnahmen geprüft. Erstellt: 17.01.2020, 10:23 Uhr Weiterlesen: Tages-Anzeiger

Abfahrts-Klassiker in Wengen - Neue Runde im Zweikampf Feuz gegen Paris?Die Schweizer Abfahrer haben am Lauberhorn in der Vergangenheit oft geliefert – auch diesmal? FIS fisalpine FISWorldCup Wengen srfski Natürlich, BeatFeuz fährt in die Top 3 💪🏼🇨🇭😋

Glarus: 19-Jährige von Lieferwagen erfasst und weggeschleudertEine Teenagerin wurde am Donnerstagmorgen in Glarus von einem Lieferwagen angefahren und unbestimmt verletzt.

«Federer und Nadal sind selbstsüchtig»Die Nummer 103 der Welt kritisiert am Australian Open die zwei erfolgreichsten Grand-Slam-Spieler.

Kälteres Wetter bringt Schnee bis ins FlachlandDer Neuschnee wird vor allem die Skigebiete freuen. Tief liegende Wolken könnten allerdings am Samstag für den Abfahrtsklassiker am Lauberhorn zum Problem werden.

Die Bundesliga so spannend wie lange nicht mehr – wer stemmt am Ende die Schale?Vor der Bundesliga-Rückrunde schielen mehr Teams als üblich auf den Titel. Aus der Pole Position startet RB Leipzig. Hinter dem zweitklassierten Borussia Mönchengladbach sind auch die Schwergewichte Bayern München und Borussia Dortmund in Schlagdistanz zum Leader. Hochspannung scheint garantiert.

Spekulanten gegen Nationalbank: Euro-Franken-Kurs immer tieferDer Franken baut Kursgewinne gegenüber dem Euro aus. Er steigt nun sogar auf ein Mehrjahreshoch. Offenbar sind Spekulanten am Werk. Die UBS rechnet mit einem Euro-Kurs von bald 1.05 Franken. Die EU ist am Arsch! Hört doch bitte auf mit diesem Unsinn. Den EU Ländern wäre es egal wenn der CHF schwach ist gegenüber dem Euro !!



Der neue Swiss-Jet ist in Zürich gelandet

Stau kurz vor Feierabend wegen 3 Unfällen auf A1

Der Massenmörder von Hanau: ein rassistischer, einsamer Wolf | NZZ

Bundesanwaltschaft nimmt Ermittlungen auf

«Er hat einem Mann sofort in den Kopf geschossen»

Angehörige trauern um Opfer von Hanau

Wasserstoff und Antiwasserstoff gleichen sich auch in der Feinstruktur | NZZ

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

18 Januar 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Ein Date mit dramatischer Wendung

Nächste nachrichten

Impeachment gegen Trump: Bilder für die Geschichtsbücher
Schülerin (16) muss nach Tiktok-Challenge ins Spital Darum nimmt rechtsextreme Gewalt zu Youtube soll rechte Hass-Videos der Polizei melden Schweizer Festspiele in Crans - Gut-Behrami und Suter feiern Abfahrts-Doppelsieg Der FC Basel gewinnt 3:0 auf Zypern Ausser Rauchverboten tut die Schweiz nichts SCB siegt gegen Lakers, ZSC dreht Partie Gut-Behrami deklassiert Konkurrenz, Suter wird 2. 5 Schweizer reisen aus China zurück Die Giacometti-Männer waren alle Künstler. Albertos Schwester Ottilie hingegen wird nur durch die Bilder von Vater und Bruder unsterblich | NZZ Erster Sieg seit 2 Jahren - Gut-Behrami möchte nicht von einer «Erlösung» sprechen Leichtathletik-News des Tages - Wanders verpasst erneuten Europarekord
Der neue Swiss-Jet ist in Zürich gelandet Stau kurz vor Feierabend wegen 3 Unfällen auf A1 Der Massenmörder von Hanau: ein rassistischer, einsamer Wolf | NZZ Bundesanwaltschaft nimmt Ermittlungen auf «Er hat einem Mann sofort in den Kopf geschossen» Angehörige trauern um Opfer von Hanau Wasserstoff und Antiwasserstoff gleichen sich auch in der Feinstruktur | NZZ Migros reicht Strafanzeige gegen Cumulus-Diebe ein Playoff-Kampf in der NHL - Fiala trifft: Wild beweisen Moral und holen 2 wichtige Punkte Winterthurer Geistervilla für 2,9 Mio Fr versteigert Federer verpasst French Open wegen Knie-OP Finma rügt Julius Bär