FBI bestätigt – Überreste im Naturreservat gehören zu Brian Laundrie

FBI bestätigt: Menschliche Überreste im Naturreservat von Florida gehören zu Brian Laundrie.

22.10.2021 00:55:00

FBI bestätigt: Menschliche Überreste im Naturreservat von Florida gehören zu Brian Laundrie.

Bei der Suche nach dem Freund der getöteten Gabby Petito in Florida wurden sterbliche Überreste gefunden. Einen Tag später bestätigt das FBI: Die Leichenteile gehören zu Brian Laundrie, dem verschwundenen Freund.

enständen des 23-Jährigen. Dabei handelte es sich um einen Rucksack und ein Notizbuch.«Heute fanden die Ermittler scheinbar menschliche Überreste», sagte FBI-Agent Michael McPherson am Mittwoch. Laundries Eltern hatten sich am Morgen gemeinsam mit der Polizei in dem Gebiet erneut auf die Suche nach ihrem Sohn gemacht. «Nach einer kurzen Suche nahe eines Pfades, den Brian häufig nutzte, wurden einige Gegenstände von Brian gefunden.» Die Gegend stand bis vor kurzem unter Wasser.

Keine Nachteile für Geimpfte – Ex-BAG-Vize will Omikron-Quarantäne und Maskenpflicht nur für Ungeimpfte Virenjägerin Hodcroft: «Omikron reiste um die Welt, bevor es entdeckt wurde» Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und global

Laundrie wandert laut seinen Eltern seit dem 13. September im ParkDer Myakkahatchee-Creek-Park war in den letzten Wochen geschlossen worden, um die Ermittler bei der Suche nach Brian Laundrie ungestört arbeiten zu lassen. Erst am Dienstag hatte der Park geöffnet, um ihn bereits einen Tag später wieder zu schliessen.

Chris und Roberta Laundrie hatten das FBI darüber informiert, dass ihr Sohn am 13. September zu einer Wanderung durch den Myakkahatchee-Creek-Nationalpark aufgebrochen sei. Seither haben sie ihn nicht mehr gesehen. Wenige Tage später wurde Gabby Petito offiziell als vermisst erklärt. Das FBI entdeckte ihre Leiche auf einem abgelegenen Campingplatz in Wyoming am 19. September. headtopics.com

Die Überreste haben Weiterlesen: 20 Minuten »

Wer ist das und warum müssen wir das in der Schweiz wissen?

Medienkonferenz Coronavirus - Der Bundesrat will ein «Schweizer Covid-Zertifikat» schaffenDer Bundesrat informiert die Bevölkerung heute Nachmittag zu den neuesten Entwicklungen der Corona-Situation. 20 Minuten berichtet live im Stream und im Ticker. Hört auf mit dem Maskenzirkus. ... lol ... abtreten, aber sofort Herr Berset! Und wenn das Covid-Gesetz angenommen wird geht's erst richtig los. Ich sehe schon 3G am Arbeitsplatz kommen.

US-Kriminalfall Gabby Petito – Suche nach Petitos Freund: Polizei findet wohl menschliche ÜberresteSeit Wochen sucht die Polizei nach dem Freund der getöteten Gabby Petito. Nun sind die Ermittler auf Überreste gestossen. Die Wahrscheinlichkeit ist offenbar gross, dass es sich dabei um die Überreste des gesuchten 23-Jährigen handle.

Deutsche Söldnerarmee geplant – Ex-Bundeswehrsoldaten wegen Terrorverdachts festgenommenZwei Deutsche haben eine Söldnertruppe von bis zu 150 Soldaten gründen wollen. Das Ziel war der Eingriff in den Bürgerkrieg im Jemen.

Cyberangriff auf den Bund – Hacker erbeuten Liste mit 130’000 Firmen, die Covid-Kredit wolltenKriminelle haben eine Liste mit Namen von Unternehmen, welche im Jahr 2020 einen Covid-19-Kredit beantragt hatten, entwendet. Das Seco hat eine Untersuchung eingeleitet.

Urteil – McLaren-Rowdy muss 44 Monate ins GefängnisAm Donnerstag fiel das Urteil im Fall eines McLaren-Fahrers, der im Sommer 2021 die Kontrolle über das Auto verlor, einen Velofahrer erfasste und ihm lebensgefährliche Verletzungen mit bleibenden Schäden zufügte. Und wieviele Monate hat der Velofahrer darunter zu leiden?

WM-Streit dauert an - Europäische Verbände drohen mit Fifa-Austritt als «letzte Option»Im Streit um eine allfällige Austragung der WM im 2-Jahres-Turnus stärken Europas Verbände der Uefa den Rücken.