Explosion in Flums SG: Bremsscheibe trifft Frau am Kopf – schwer verletzt

Heftiger Unfall in Flums SG: Bremsscheibe trifft Frau am Kopf – schwer verletzt

25.09.2021 15:04:00

Heftiger Unfall in Flums SG: Bremsscheibe trifft Frau am Kopf – schwer verletzt

Ein Mann fuhr betrunken am Freitag mit seinem Auto in ein Geländer und verlor dabei sein Vorderrad. Und gab trotzdem weiter Gas. Fatal: Die Bremsscheibe explodierte. Teile davon trafen eine Frau im Gesicht und verletzten sie schwer.

Weiterlesen: BLICK »

Mysteriöser Fall – Frau ohne Gedächtnis in Kroatien gefundenAuf der kroatischen Insel Krk wird eine Frau entdeckt, die sich an nichts erinnert. Nun ist klar: Sie war mal erfolgreiche Schmuckdesignerin in Los Angeles. Gelöst ist der Fall deshalb aber noch lange nicht.

Freiburg FR - Polizei verhaftet Mann (32), der zwei Frauen mit Fäusten attackierteDie Polizei hat einen Mann verhaftet, der zwei Frauen mitten am Tag in der Stadt tätlich angriff. Nachdem die Staatsanwaltschaft eine Untersuchungshaft beantragte, stellte ihn die Polizei unter Arrest. Welche Nationalität? Sicher super integriert! Es wird immer besser hier in der Schweiz. Ende 2025 bin ich weit weg vom untergehenden Europa, THANKS god! Das ist doch nicht mehr normal, was hier in der Schweiz abgeht! Die Schweiz mutiert zu einer Drecksgesellschaft! Weil keine Angaben zur Herkunft erwähnt wurde, können wir davon ausgehen, daß der Schläger nicht-Schweizer ist. Die psychiatrische Bewertung deutet das Gleiche an, wie immer. Damals, war 20 Minuten anders, bei der Berichterstattung

Vulkan-Aufbruch auf La Palma: Airlines streichen Flüge auf die FerieninseslNach einer erneuten Eruption des Vulkans Cumbre Vieja auf La Palma sind am Freitag alle Flüge von und zu der Kanareninsel gestrichen worden. Wie es am Wochenende aussieht. Berset fördert nun Impfung für Vulkane.

Zürcher Schulen nehmen nur noch Geimpfte und Genesene auf Auslandreisen mitZürcher Mittelschulen ziehen bei Studienreisen, Sprachaufenthalten und Klassenlagern die Schrauben an. Mit darf nur, wer geimpft oder genesen ist. Ein Test allein reicht nicht. Dies zumindest gilt für Lager im Ausland. In anderen Kantonen wird es lockerer gehandhabt. Dann lernen die Schüler gleich aus erster Hand was Diskriminierung ist. Gut gemacht. Bravo! Wir sind stolz auf Euch! Impfapartheid auf dem Rücken derjenigen, welche am wenigsten durch die Pandemie bedroht sind. Unfassbar, was hier den Zürcher Jugendlichen angetan wird. Dabei sind Klassenlager immer ein Highlight für alle Schüler. So wird ihnen ein unvergessliches Erlebnis verwehrt. Die Verantwortlichen sind echt das Letzte.

Vaduz (FL) - Betrunkener Autofahrer rast ungebremst in Städtetour-ZugEin alkoholisierter Lenker prallte Samstagnacht in den City-Train. Mehrere Fahrgäste wurden dabei verletzt und in umliegende Spitäler gebracht. Bestimmt ein Querdenker Warum hat Hr. Berset das nicht verhindert? Der Staat kümmert sich doch sonst sooooo gut um die Gesundheit der Bevölkerung. Nie wieder Menschen im Spital wegen Alkoholfahrten! Nie wieder!!! Alkoholverbot JETZT!!! Am besten auch gleich noch das Autofahren verbieten.. Autofahren verbieten jetzt... Wir können nicht riskieren das die Fachkräfte auf die Intensivstationen voll ausgelastet sind, es muss immer 1 von 5 sich langweilen beim maximal 80% Überlastung.

Schweizer Aussenseiterinnen - Sexismus-Eklat überschattet WM-FrauenrennenDer einflussreiche Manager Patrick Lefevere manövriert sich vor dem WM-Frauenrennen mit einem bösen Spruch ins Abseits. srfrad