Ex-Kanzler Österreichs – Sebastian Kurz tritt offenbar von allen Ämtern zurück

02.12.2021 11:47:00

Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz will laut Medienberichten von allen politischen Ämtern zurücktreten.

Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz will laut Medienberichten von allen politischen Ämtern zurücktreten.

Laut Medienberichten scheidet der frühere Bundeskanzler aus der Politik aus. Gegen Kurz laufen Ermittlungen. Zuletzt war er in der ÖVP noch Parteichef.

Überrascht mit seinem Entscheid: Sebastian Kurz tritt von seinen Ämtern zurück.Foto: Alessandro della Valle (Keystone)Sebastian Kurz will sich offenbar aus der Politik zurückziehen und damit auch das Amt des ÖVP-Parteichefs abgeben. Die Geburt seines Sohnes habe letztlich den Ausschlag gegeben, berichten die Tageszeitungen Krone und Der Standard unter Verweis auf Aussagen von Kurz. Für 11.30 Uhr kündigte der Ex-Kanzler eine persönliche Erklärung an. Gegen ihn laufen Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft. Neuer ÖVP-Chef solle Innenminister Karl Nehammer werden.

Weiterlesen: tagesanzeiger »

Hat wohl ein interessanteres Angebot als Cheflobbyist bekommen.

Polit-Beben in Österreich: Ex-Kanzler Kurz tritt von allen Ämtern zurückDer abgetretene österreichische Kanzler Sebastian Kurz macht kurzen Prozess: Er tritt von sämtlichen Ämtern, die er noch innehat, zurück. Dies berichtet die … Für die einen ist es ein Beben, für die anderen ein müdes Schulterzucken. Zu spät, als dass der noch erhobenen Hauptes in die Öffentlichkeit könnte! Der geht als Lügner in die Geschichte ein, ein Schandfleck, wie Hitler, eine gedanklich gleiche Ausrichtung! Diktatorische, faschistoide Züge! Kein Verlust für eine Demokratie!

Polit-Beben in Österreich: Ex-Kanzler Kurz tritt von allen Ämtern zurückDer abgetretene österreichische Kanzler Sebastian Kurz macht kurzen Prozess: Er tritt von sämtlichen Ämtern, die er noch innehat, zurück. Dies berichtet die … Für die einen ist es ein Beben, für die anderen ein müdes Schulterzucken. Zu spät, als dass der noch erhobenen Hauptes in die Öffentlichkeit könnte! Der geht als Lügner in die Geschichte ein, ein Schandfleck, wie Hitler, eine gedanklich gleiche Ausrichtung! Diktatorische, faschistoide Züge! Kein Verlust für eine Demokratie!

Fall Peng Shuai: WTA zieht sämtliche Turniere aus China und Hong Kong zurückDer Tennis-Weltverband der Frauen (WTA) macht seine Drohung ernst und streicht per sofort alle Turniere in China und Hong Kong aus dem Jahreskalender. Gemäss … wow! ein grosses lob! blickkritik Isch jetzt lang gange!!! Ahahahah, wie der westen zusammenspinnt und sanktioniert ohne jegliche Beweise, die Frau hat sich gemeldet und darum gebeten nicht in ihrem Namen zu sprechen und auch das respektiert ihr nicht, China Russland böseee grrrr

3:1 gegen Lugano - YB dreht das Spiel und findet zum Siegen zurückDer BSC_YB gewinnt nach 6 sieglosen Spielen gegen den FCLugano1908 mit 3:1. srffussball

Wegen der Affäre Peng Shuai – Die WTA-Tour zieht sich aus China zurückDie Tennis-Frauentour bleibt hart. CEO Steve Simon kündigt den Rückzug aller Turniere in China an, sofern die Missbrauchsvorwürfe nicht aufgeklärt werden. Und das zur selben Zeit als zwei US ex Präsidenten bei der Epstein Verhandlung vermutlich des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen geoutet wurden 😳

Wie Mutationen entstehen, wie sie Viren verändern – und wie man sie nachweistDie neue Variante des Coronavirus beunruhigt Fachleute und Laien. Solche Varianten sind das Ergebnis von Mutationen im Erbgut des Virus.

UPDATE FOLGT Überrascht mit seinem Entscheid: Sebastian Kurz tritt von seinen Ämtern zurück.Sebastian Kurz Bild: DPA Der abgetretene österreichische Kanzler Sebastian Kurz macht kurzen Prozess: Er tritt von sämtlichen Ämtern, die er noch innehat, zurück.Sebastian Kurz Bild: DPA Der abgetretene österreichische Kanzler Sebastian Kurz macht kurzen Prozess: Er tritt von sämtlichen Ämtern, die er noch innehat, zurück.Gemäss einer Mitteilung der WTA , habe dieser Entscheid die komplette Rückendeckung sämtlicher Vorstandsmitglieder.

Foto: Alessandro della Valle (Keystone) Sebastian Kurz will sich offenbar aus der Politik zurückziehen und damit auch das Amt des ÖVP-Parteichefs abgeben. Die Geburt seines Sohnes habe letztlich den Ausschlag gegeben, berichten die Tageszeitungen Krone und Der Standard unter Verweis auf Aussagen von Kurz. Demnach habe der Entscheid mit der kürzlichen Geburt seines Sohnes zu tun. Für 11. Es «habe Klick gemacht», als er ihn sah, schreibt die Zeitung.30 Uhr kündigte der Ex-Kanzler eine persönliche Erklärung an. Kurz war im Oktober aufgrund von Korruptionsvorwürfen von seinem Kanzleramt zurückgetreten. Gegen ihn laufen Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft. Mittlerweile ist zumindest klar, dass Peng Shuai noch lebt, vor einigen Tagen führten Mitglieder des internationalen olympischen Komitees ein Videogespräch mit der 35-Jährigen.

Neuer ÖVP-Chef solle Innenminister Karl Nehammer werden. Bei den Ermittlungen gegen Kurz geht es um allfällige Inseratenkorruption und um gekaufte Berichterstattung. Der Ex-Kanzler wird neben seinem engsten Beraterkreis als Beschuldigter geführt. Die Staatsanwaltschaft untersucht den Vorwurf der Untreue, Bestechlichkeit und Bestechung. Kurz und seine politischen Mitstreiter sollen seinen Aufstieg an die Regierungsspitze untere anderem mit mit Hilfe von Steuergeldern befördert haben. Er sehe nicht, wie er die Spielerinnen seines Verbands mit guten Gewissen in einem Land spielen lassen könne, in dem Peng Shuai sich nicht frei äussern dürfe.

.