«Es wird keine zweite flächendeckende Welle mehr geben»

Marcel Tanner ist Mitglied der Coronavirus-Taskforce des Bundes – im Interview zeigt er sich optimistisch.

27.05.2020 12:00:00

Marcel Tanner ist Mitglied der Coronavirus-Taskforce des Bundes – im Interview zeigt er sich optimistisch.

Public-Health-Experte Marcel Tanner ist Mitglied der Coronavirus-Taskforce des Bundes. Er erklärt, wie wir künftig in der Schweiz trotz Infektionsgefahr ein fast normales Leben werden führen können.

33 Kommentare33«Es ist richtig, weitere Öffnungsschritte zu tun», sagt Marcel Tanner: Passanten in der Zürcher Bahnhofstrasse am ersten Wochenende nach den Lockerungen (16. Mai 2020).Foto: Urs JaudasDie Zahl der Coronavirus-Ansteckungen bewegt sich trotz der Lockerungsmassnahmen weiterhin im tiefen zweistelligen Bereich. Hätten Sie gedacht, dass es so rund läuft?

Kantone befürworten Abgabe – Gibt es bald Gratis-Masken? Wen wird Epstein-Vertraute Maxwell ans Messer liefern? Schleppender Ausbau der Photovoltaik – Lasst uns endlich Solarstrom produzieren!

Wir haben tatsächlich tiefe Ansteckungszahlen. Darüber können wir uns freuen. Das war nur möglich dank dem Einsatz aller und den beiden Grundmassnahmen Handhygiene und Distanzhalten. Seit der Lockerung sind zweieinhalb Wochen vergangen. Wenn wir dadurch eine dramatische Verschlechterung kreiert hätten, würde man das nun sehen. Es ist jetzt also richtig, weitere Öffnungsschritte zu tun – nicht nur für die Wirtschaft, sondern vor allem auch für die Gesellschaft.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Die Pandemie hat im März ja auch nicht auf Europa übergegriffen. Hat man auch gut verhindern können. 👍 wieso ist das plötzlich so sicher?

Vontobel ordnet ein: Es ist leider genug Geld da - BlickRund 60 Milliarden Franken wird der Staat aufwenden, um den Kreislauf des Geldes wieder in Gang zu bringen. Was kostet uns das wirklich?

Nobelpreisträger Stiglitz: «Gewinnt Trump die Wahl, wird es sehr hart für die USA»Noch gibt es Hoffnung für die USA, sagt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz. Denn die Corona-Krise könnte Donald Trump das Amt kosten. Dann sei der Weg für den Wandel frei.

Karma meint es ernstDer kalifornische Autohersteller hat eine Elektro-Plattform vorgestellt, auf der Sportwagen mit über 1000 PS gebaut werden sollen.

Umfrage zeigt: Den Schweizern gefällt es im Homeoffice - BlickIn der Corona-Krise arbeiten Hunderttausende neu und länger im Homeoffice. Die Zufriedenheit dabei ist gross – rund 80 Prozent möchten künftig öfter von zu Hause aus arbeiten. Doch es gibt noch viel Verbesserungsbedarf.

Toast Hawaii ist aus ... Hawaii, oder? Oder nicht? Mach das Quiz und finde es heraus!Auch während des Corona-Lockdowns kann man es sich gut gehen lassen. Und womit einfacher als mit unseren Lieblings-Rezepten?!

Südkorea zeigt, wie man Contact Tracing richtig macht – und wie immens der Aufwand istErinnerst du dich an den Corona-Ausbruch nach der einen Partynacht in Seoul? Diesen immensen Aufwand hat Südkorea betrieben, um das wieder in den Griff zu bekommen.