Erdogan brüskiert Ursula von der Leyen und verbannt sie aufs Sofa - Blick

Erdogan brüskiert EU-Chefin von der Leyen, verbannt sie aufs Sofa: «Ähhhm?!»

07.04.2021 16:33:00

Erdogan brüskiert EU-Chefin von der Leyen, verbannt sie aufs Sofa: «Ähhhm?!»

Bei einem Treffen am Dienstag in Ankara liess der türkische Staatschef Ursula von der Leyen einfach sitzen – im wahrsten Sinne des Wortes.

DUKAS1/5Macht Platz: Die EU-Chefin sitzt dem türkischen Aussenminister gegenüber, Erdogan und der EU-Ratspräsident thronen auf Stühlen.keystone-sda.chUrsula von der Leyen kommentierte den Moment mit einem deutlichen «Ähm?!».

«Lieber Herr Berset, das wird eine kurze Party ...» Reaktionen im Netz: Schweizer empört sich über Lockerungen des Bundesrats Coronavirus: Alle News zur aktuellen Situation

imago/XinhuaIhr Vorgänger Jean-Claude Juncker (r.) durfte 2015 durchaus neben dem türkischen Staatspräsidenten sitzen.AFP4/5Weder von der EU-Chefin Ursula von der Leyen (L) noch vom Ratspräsidenten Charles Michel war hinterher Kritik zu vernehmen.

AFP5/5Beide sprachen von einem guten Treffen.Treffen sich drei Präsidenten in Ankara. Was wie ein Auftakt für einen Witz klingt, ist es auch – zumindest ein bisschen. Denn derBesuch von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (62) und EU-Ratspräsident Charles Michel (45) beim türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan (67) headtopics.com

sorgt für Gesprächsstoff und Belustigung im Netz.Der Grund: Beim Fototermin der drei Spitzenpolitiker am Dienstag in Ankara standen nur zwei Stühle bereit. Und während Ratspräsident Michel in einem grossen Stuhl direkt neben Erdogan Platz nehmen durfte, wurde die EU-Chefin einige Meter entfernt aufs Sofa verbannt.

Die Dame abseits auf dem Sofa, die Herren auf Augenhöhe auf den Stühlen: Diese seltsame Sitzordnung irritierte auch von der Leyen. Wie ein von ZDF-Korrespondent Stefan Leifert auf Twitter geteiltes Video zeigt, kommentierte sie den offensichtlichen Affront mit einem deutlichen «Ähhhm?!».

Vorgänger von EU-Chefin durfte neben Erdogan sitzenAuch wenn Michel als Präsident der Staats- und Regierungschefs der EU protokollarisch über der EU-Kommissionspräsidentin steht: Am Protokoll kanns offenbar nicht gelegen haben. Fotos von alten Treffen zwischen der Türkei und der EU-Spitze zeigen, dass von der Leyens Vorgänger Jean-Claude Juncker (66) bei Treffen mit dem türkischen Staatschef nämlich sehr wohl neben Erdogan sitzen durfte. Zudem sass von der Leyen auf dem Sofa dem türkischen Aussenminister gegenüber, der in der Rangordnung des Protokolls wiederum unter ihr steht.

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir (55) kommentierte auf Twitter: «Solche Zeichen setzen autoritäre Unterdrücker & Machos wie Putin, Erdogan & Co bewusst. (...) Kann man sich gefallen lassen, muss man nicht. Respekt bekommt man so jedenfalls nicht bei den Herren!» headtopics.com

Bundesrat informiert jetzt über Corona-Entscheide Ueli Maurer wollte alles öffnen und Sommaruga eine Notbremse – so kam es zum Entscheid Schaffhausen zieht Bewilligung für Corona-Demo zurück

Von der Leyen: «Streben nach ehrlicher Partnerschaft»Weder aus der EU-Kommission noch von Ratspräsident Charles Michel war Kritik zu hören. «Rechtsstaatlichkeit und die Achtung der Grundrechte sind Kernwerte der EU», twitterte der Ratspräsident lediglich über das Treffen. «Ich habe mit Erdogan unsere tiefe Besorgnis über die jüngsten Entwicklungen in der Türkei geteilt.»

Ursula von der Leyen sprach von einem «guten Treffen», bei dem es um wirtschaftliche Zusammenarbeit,das Flüchtlingsabkommen mit der Türkeiund die Erwartung, dass Ankara die internationalen Menschenrechte respektiere, gegangen sei. Ironie der Geschichte: Auch Frauenrechte waren ein Thema.

«Wir streben nach einer ehrlichen Partnerschaft», twitterte die EU-Chefin zum Abschluss. Man stehe noch ganz am Anfang des Weges. «Die kommenden Wochen und Monate werden zeigen, wie weit wir auf diesem Weg gemeinsam gehen können.» Etwas näher zusammenzurücken könnte möglicherweise helfen. (kin)

Weiterlesen: BLICK »

Zum ersten Mal gefällt mir Erdowahn .... lol Erdogan behandelt VDL genau wie sie es verdient Es ist war ein starkes Signal, dass die Frau mit den Männern in einem Raum sitzen durfte. *Sarkasmus* Well done, laddy, show 'em their place 👌😊 Wie lange will man noch nach der Pfeiffe dieser Pfeiffe Erdowahn tanzen?

... lol ... das sind wohl die Probleme solcher abgehobenen Leute ... Wahnsinn! Das Gute, auch sie werden sterben! Bei solchen Leuten lieber früher ... benötigt die Welt nicht diese Art von Mensch! Wo Frauen hingehören harrharrharr 👍😛 ..aber doch korrekt, der Ratspräsident ist ihr Chef