Entzauberter Ökotrend – Hip sein reicht nicht, um die Welt zu retten

Die Mietkleider von Frist Lady Carrie Johnson sind weit weniger nachhaltig, als man das vielleicht vermuten würde. (Abo)

25.07.2021 18:15:00

Die Mietkleider von Frist Lady Carrie Johnson sind weit weniger nachhaltig, als man das vielleicht vermuten würde. (Abo)

Carrie Johnson machte es vor: Der Ökotrend der Stunde heisst Kleidermiete. Dumm nur, dass der jetzt von einer finnischen Studie als wenig nachhaltig entzaubert wird.

21 Kommentare21Das Brautkleid war gemietet! Carrie Johnson wurde dafür gepriesen als ökologische Avantgardistin. Eventuell zu unrecht, wie sich jetzt herausstellt.Foto: GettyEs galt als das nächste grosse Ding der Mode:das Ausleihen von Kleidern. Damit sollte das Unmögliche möglich werden

Demo in Bern: Tausende demonstrieren gegen «Zertifikats-Diktatur» - Blick Nach hartem Herbst und Winter - «Corona könnte in der Schweiz im Frühling vorbei sein» Bilanz zu neuen Corona-Regeln – Wirte freuen sich übers Zertifikat

– ohne schlechtes Gewissen immer wieder Neuesoder gar das Neuste zu tragen, ohne dabei die Umwelt zu belasten. MehrWin-win geht nicht. Leuchtet total ein.Einezeigt jetzt aber, dass das Share-Prinzip bei Kleidern über eine miserable Ökobilanz verfügt. Am Beispiel einer 200

-mal getragenen Jeans wird vorgerechnet, dass deren Mieten vom ökologischen Standpunkt her chancenlos ist gegen eine lange Tragedauer, Second Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

11. September: Die grosse Spezialsendung zum 20. Jahrestag auf Blick TV

Am 11. September 2001 sterben beim grössten Terroranschlag in der US-Geschichte 2996 Menschen. Was folgt sind 20 Jahre Krieg in Afghanistan, die im Debakel enden. Blick TV berichtet ab Freitagmittag 10. September durchgehend über jenen Tag, der die Welt veränderte.

Zukunft der Kryptowährungen – Und jetzt soll Bitcoin auch noch den Weltfrieden bringenElon Musk und Jack Dorsey fachsimpeln an einem Event über die Digitalwährung Bitcoin. Das alleine reicht, um den Kurs nach oben zu katapultieren. (Abo)

Arbeitszeitverkürzung im Test – Warum fünf Tage arbeiten, wenn auch vier reichen?Nur noch vier statt fünf Tage arbeiten und das bei vollem Lohn? Das soll in Island der Fall sein – aber das klingt doch etwas u schön, um wahr zu sein, oder? (Abo) Wurde ja scho bewiesen das es funktioniert, ein Gebuet in Spanien wie ich mich erinnere, den Reichen und Mächtigen passt so wad nicht, würde mich nicht wundern wenn die Regierung gestürzt wird in Island bei einem Erdolg

Kontakte abbrechen – Thomas Meyer rät - BlickWann ist es gerechtfertigt, von jemandem die Nummer zu blockieren? Ist es nicht grundsätzlich trotzig? Eine rote Linie? ... lol ... und eine grüne Linie auch! Es gibt gar keine Linien mehr, nur noch Willkür!

Nach dem Nein zum Rahmenvertrag: Cassis versucht, Scherben zu kittenDer Aussenminister versuchte, bei seinem Treffen mit EU-Vertretern die Scherben zu kitten. Konkrete Vorschläge hatte er allerdings nicht im Gepäck. Den Dialog zu suchen finde ich gut. Was ich noch besser finde ist das dieser Vertrag nicht zu Stande gekommen ist. Biji Schweiz und die Unabhängigkeit Denke nicht das die Schweiz irgend etwas von der EU Braucht. Man müsste mir auszählen was die Schweiz von der EU bräuchte. Apparatur für Sicherheit: Flugzeuge kauft CH vom Ami. Alles andere von allen andern als die EU. Was genau hat die EU wovon die CH abhängig ist/wäre Ach was solls...Orban geht ja auch eher unfreiwillig nach Brüssel, da er genau weiss die Bürokraten dort sind zu stur um Fehler zuzugeben!

Mercedes macht Schluss mit Verbrennern ++ Kias E-Auto-Überflieger fährt weiter als gedachtE-Auto-News: Auch Mercedes macht Schluss mit Verbrennern +++ Kias E-Auto-Überflieger fährt weiter als gedacht.

So dreist versucht die EU Schweizer Forschende abzuwerben - BlickDie EU nutzt den Rausschmiss der Schweiz aus dem EU-Forschungsprogramm Horizon, um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Schweiz ins Ausland zu locken. Dreist? Logischer Schritt. Aber zu hoch für Rechtsbürgerliche (Medien). Kapitalismus open Markets Ich frage mich schon, was diese EU für ein Kindergarten ist? Das sind ja Methoden, die nichts mit einem freundschaftlichen Nebeneinander zu tun haben! Hat die EU sowas wirklich nötig, dann ist es aber nicht weit her.