Entwicklung in Zitaten – Und jeder hat eine andere Idee von der Neutralität

05.05.2022 10:00:00

Ein Streifzug durch die Schweizer Neutralitäts-Geschichte in Zitaten. (Abo)

Ein Streifzug durch die Schweizer Neutralitäts-Geschichte in Zitaten. (Abo)

Das Verständnis der Schweizer Neutralität hat sich im Verlauf der vergangenen 170 Jahre immer wieder geändert – eine Übersicht.

Publiziert heute um 05:45 UhrDie Neutralität ist ein Schweizer Mythos, so wie Wilhelm Tell: François-André Vincents «Guillaume Tell renversant la barque sur laquelle le gouverneur Gessler traversait le lac de Lucerne», erstmals ausgestellt im Jahr 1791.

Foto: AlamySchoggi, Berge, Schwarzwälder Kuckucksuhren (!), Uhren aus Gold, Roger Federer und: die Neutralität.Nicht nur von aussen gibt es unterschiedliche Blicke auf die Neutralität. Auch innen wird das Konzept immer wieder mal diskutiert und neu definiert. Oft – naturgemäss – während der grossen Krisen der Welt. Während der Weltkriege, des Kalten Kriegs, der Kriege im Irak, im ehemaligen Jugoslawien und jetzt in der Ukraine.

Weiterlesen: tagesanzeiger »

Boris Johnson hat die Arbeiter im Norden Englands enttäuschtIm Norden Englands liegt die Stadt Wakefield. Mehrere Viertel gehören zu den ärmsten Regionen Englands. Vor sechs Jahren stimmten zwei Drittel der dortigen Arbeiterbevölkerung für den Brexit und verhalfen Boris Johnson an die Macht. NZZ Wen hat Boris Johnson denn nicht enttäuscht? Wie kommt es dazu das Wakefield auf einmal 3x größer ist. Ich stimme fast nie mit eurer Meinung überein aber normalerweise kriegt ihr die Fakten hin.

«Apropos» – der tägliche Podcast – Wie Gerhard Pfister und Thierry Burkart die Neutralität neu definierenJe länger der Krieg dauert, desto grösser werden die Verschiebungen beim Schweizer Neutralitätsbegriff. Um diese Frage tonangebend sind die Präsidenten von FDP und Mitte. Was wollen sie erreichen?

Krieg in der Ukraine - Finnland und Schweden stellen Weichen für Nato-BeitrittDer Angriffskrieg von Russland hat die Annäherung von Finnland und Schweden an das westliche Verteidigungsbündnis Nato stark beschleunigt. Man fragt sich warum. Russland (Wirtschaft kleiner als die von Texas) hat schon reichlich militärische Schwierigkeiten in UKR. Für Russland hat UKR lebenswichtige Bedeutung. Schweden/Finland keineswegs vergleichbar. „…an das westliche…“ Genüsslich wird „westlich“ oft als Schimpfwort von Diktatoren benutzt, die eigentlich der Welt was zu bieten haben ausser 100% Willkür? Und auch noch Vetorecht im 🇺🇳-Sicherheitsrat haben im 21. Jahrhundert.- 1. Astrid Lindgren pendelte mal etwas hin und her, wer der Schlimmere sei, Hitler oder Stalin. Die Synthese von Hitler und Stalin heisst 2022: Putin.

Neutralität: Fragen und Antworten zur aktuellen DebatteDie rechtliche und die politische Neutralität sind nicht dasselbe. Die Schweiz hat die Neutralität politisch seit jeher flexibel interpretiert. Und sie geriet auch in der Vergangenheit von verschiedener Seite unter Druck.

Zeichen für neuen Strategiewechsel – Will Putin die Ostukraine annektieren?Befürchtet wird, dass Russland nach der Eingliederung der besetzten Gebiete eine Generalmobilmachung ausrufen und auch stärker gegen die westliche Hilfe für die Ukraine vorgehen könnte. (Abo) Putin lässt in der Ukraine und in Afrika morden. Seine Pläne sind moralisch nicht akzeptierbar.

Zeichen für neuen Strategiewechsel – Will Putin die Ostukraine annektieren?Geheimdienste warnen davor, dass Moskau den Osten des Nachbarlandes ins eigene Staatsgebiet aufnehmen und so eine Generalmobilmachung legitimieren könnte.

Philipp Loser Publiziert heute um 05:45 Uhr Die Neutralität ist ein Schweizer Mythos, so wie Wilhelm Tell: François-André Vincents «Guillaume Tell renversant la barque sur laquelle le gouverneur Gessler traversait le lac de Lucerne», erstmals ausgestellt im Jahr 1791.Bettina Schulz (Text), Horst Friedrichs (Bilder), Wakefield 02.an einem Tamedia-Podium , die Schweiz solle angesichts des Krieges «Flagge zeigen».Darum geht es: Beobachter gehen davon aus, dass Finnland und Schweden schon bald ein Gesuch zum Beitritt an die Nato stellen könnten.

Foto: Alamy Schoggi, Berge, Schwarzwälder Kuckucksuhren (!), Uhren aus Gold, Roger Federer und: die Neutralität. Nicht nur von aussen gibt es unterschiedliche Blicke auf die Neutralität.2022, 11. Auch innen wird das Konzept immer wieder mal diskutiert und neu definiert. Gastgeber ist Philipp Loser. Oft – naturgemäss – während der grossen Krisen der Welt. Sie hat nur 300 000 Einwohner. Während der Weltkriege, des Kalten Kriegs, der Kriege im Irak, im ehemaligen Jugoslawien und jetzt in der Ukraine. Dort sind laut Bruno Kaufmann schon hunderte von Millionen Euro investiert worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Aber heute hat die Stadt nicht mehr die Kraft, diesen ehemaligen Reichtum zu füllen. .