Ende des Lockdowns: SVP läuft im Bundesrat mit Blitzöffnung auf

Lockerung des Corona-Lockdowns: SVP drängte im Bundesrat auf Blitzöffnung, lief aber in der Regierung auf. (Abo+)

09.04.2020 08:33:00

Lockerung des Corona-Lockdowns: SVP drängte im Bundesrat auf Blitzöffnung, lief aber in der Regierung auf. (Abo+)

Ab Ende April will der Bundesrat die Corona-Massnahmen schrittweise lockern. Die beiden SVP-Bundesräte drängten vergeblich auf ein höheres Tempo.

Aktualisiert vor 1 Stunde40Im Sicherheitsabstand über die Strasse: Guy Parmelin (links), Simonetta Sommaruga und Alain Berset sind unterwegs zur Medienorientierung.Foto: Peter Klaunzer (Keystone)Zweimal die Bundespräsidentin, zwei Schattierungen.

Polizeistation brennt – Trump beleidigt Demonstranten Trump will soziale Medien an die Leine nehmen «Ich bin kein Held, sondern ein ganz gewöhnlicher Schweizer» Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Berset: «Licht am Ende des Tunnels ist sichtbar»Die Landesregierung kommuniziert die neusten Entscheide zur Bekämpfung des Coronavirus in der Schweiz. Wir berichten ab 16.30 Uhr live. kein geld für deutschland , NO NO NO NO . so eine weichei strategie war noch nie gesehen ... der br ist per sofort abzusetzen ‼️ Zu früh!!!

Bundesrat verlängert Lockdown bis 26. AprilDie Zahl der Neuansteckungen in der Schweiz sinkt. Entwarnung gibt es aber noch keine. Alle News zum Coronavirus in der Schweiz im Ticker. Der Bundesrat ist doch einfach nicht mehr ganz dicht! Das Ganze bringt überhaupt nichts. Das Beurteilen der Relationen sieht anders aus. 8.57 Millionen Einwohner, 22'789 Infiszierte, 705 Tote. Sorry, traurig aber das sind weniger als ein halbes Prozent Infizierte der Bevölkerung! Es braucht nicht nur verbote sonder innovative Weg von anderst denkend Personen mit Digitalisierung Roboter App mit Frühwarnsystem wie ein überwachter Immunisierungsprozess - da muss die Privatwirtschaft anpacken nicht der Bund

«Ich vermisse es, unter Menschen zu sein»Tag 11 des Video-Tagebuchs: Sechs Protagonisten erzählen, wie sich ihr Alltag durch das Coronavirus verändert und wie sie sich zu Hause die Zeit vertreiben. Chantal - heul leise... Nix mit Ficken wa..🤣🤣 that's the side effect of being a shallow and superficial person

Coronavirus: Lockdown kostet laut KOF bis zu 35 Milliarden - BlickEine derartige Situation gab es noch nie: Die Schweiz ist im Ausnahmezustand. Was das kostet, haben Experten der ETH Zürich errechnet. Ja, dieses Geld hätte man besser in die Sicherheit und in die Gesundheit investiert, als die Wirtschaft zu schädigen! Für alles ist nur noch der Corona Virus verantwortlich. Ab 65 Jährige und Kranke in Qarantäne, alles andere läuft normal weiter, wäre und ist der richtige Weg!

Im Zuge der Corona-Krise - Schweizer Nati verzichtet auf LohnDie Schweizer Nati verzichtet auf einen grossen Teil des Geldes, das sie im Jahr 2020 erhalten würden. SFV_ASF fussball srffussball

Bernie Sanders steigt aus Präsidentschaftswahlkampf aus - BlickBernie Sanders gibt im US-Präsidentschaftswahlkampf auf. Damit wird Joe Biden Herausforderer von Donald Trump um das Amt des US-Präsidenten.