Ein Restaurant als Sozialprojekt – Solche Gespräche gibt es sonst beim Essen nirgends

Erfrischend anders und hervorragend: Die Krone in Altstetten ist einen auch wegen dem Service ein Besuch wert.

17.10.2021 19:50:00

Erfrischend anders und hervorragend: Die Krone in Altstetten ist einen auch wegen dem Service ein Besuch wert.

Die Krone in Altstetten ist einen Besuch wert. Das hat auch mit dem Service zu tun, der hier exzentrischer ist als anderswo.

Man wird zunächst herzlich empfangen.Das Innere des traditionsreichen Gasthauses istzudemwürdig ausgekleidet. Dunkles Holz, tannengrüne Wände, ein rustikales Klavier und weisse Tischtücherwirken einladend.ie Gäste im Quartier scheinen das zu schätzen, d

600 Passagiere getestet – Niederlande testen 61 Flugpassagiere aus Südafrika positiv auf Corona Neue Coronavirus-Variante - WHO stuft B.1.1.529 als «besorgniserregend» ein Zertifikatsbetrug in Schaffhausen - Das droht den Personen, die ein Fake-Zertifikat gekauft haben

as Lokal ist an einem Mittwochabend gut besucht.Der junge, bereits ausgezeichneteKüchenchef Michael Schneider hat eine kleine, aber sympathische Karte zusammengestellt. Darauf ist neben Währschaftem wie Zürcher Geschnetzeltemoder Felchen-Knusperli auch ein veganes Dreigangmenü aufgeführt. Laut Website achtet man darauf, die Produkte lokal einzukaufen.

Auf dem Teller:Eckstück und Hals vom Rind.Der Servicemitarbeiter gibt am Tischdanngleich mehrere Empfehlungen ab. Wir nehmen das meiste davon. Heisst: Zur Vorspeise einmal Rüebli-Tatar mit Mandeln (13 Fr.) und einmal Maiscrème-Suppe (13 Fr.). Zur Hauptspeise gibts Eckstück und Hals vom Rind (35 Fr headtopics.com

.) und einmal das Cordon Bleuvom Schwein (30 Fr.). Die Pommes frites, die als Beilage kommen, sind übrigens riesig. Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Die -Tweets sind auch sprachlich sind ein Lektüre wert. Das ist ja gut und recht aber Zertifikat nein danke kaufen oder beim nächsten Lockdaund da machen wir auch nicht mehr mit und bestellen dann auch nicht mehr

Die Jagd nach dem Corona-Impfstoff – Neun Monate, um die Welt zu rettenHeute im tagi_magi ist die – fast überirdische – Geschichte des Biontech-Gründerpaars Özlem Türeci und Uğur Şahi zu lesen: Wie ein kleines Start-up den Wettlauf gegen die grossen Pharmaunternehmen gewann. (Abo) tagi_magi tagi_magi Eher unterirdisch, wie sich Leute mit so einem Stoff impfen lassen, obwohl die Erfinder sich mit Viren nicht auskannten. Innerhalb eines Monats sollen sie sich mit Virologie und Immunologie auskennen? tagi_magi Tolle Geschichte!👏👏👏👏

Wie die höchsten Richterinnen und Richter plötzlich parteilos wurdenDas Bundesgericht nennt die Parteizugehörigkeit seiner Richterschaft nicht mehr. Erstinstanzliche Gerichte schon.

Diese Gemeinden müssen auf schnelles Internet warten, weil die Swisscom vor Gericht verlorDas Bundesverwaltungsgericht untersagt der Swisscom den Glasfaser-Ausbau mit ihrer gewählten Methode. Das trifft auch grössere Gemeinden, wie eine Recherche zeigt. Nimmt mich wunder, wie viele neue Arbeitsplätze jetzt durch den Kläger (40 MA KMU) geschaffen werden..

Wegen WM im 2-Jahres-Turnus - IOC sorgt sich um die Pläne der FifaDas IOC warnt, dass sich ein um 2 Jahre verkürzter WM-Rhythmus auf andere Sportarten negativ auswirken kann. srffussball

Energie-Weltmächte am Drücker – Das ist die Stunde von Wladimir PutinDie Welt steht Kopf – zumindest bei den Energiepreisen. Warum es soweit kam und wie Russlands Präsident jetzt Europa vor sich hertreibt. 'Während die Energiepreise verrückt spielen, zeigt Russland seine Macht' Es würde genügen, den Gashahn aufzudrehen NordStream Die_Gruenen Es gibt gute Gründe, das westliche Europa nicht von Putin abhängig zu machen, siehe folgenden Text.

25 witzige Memes, die Impfgegner besser nicht anschauen solltenObacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten … „Unsere“ Situation? Ihr spaltet doch gerade wieder die Gesellschaft und merkt es nicht mal… 🙈