Nhl, Allstar, Allstargame, Eishockey, Srfhockey

Nhl, Allstar

Ehre oder Bürde für Profis? - Das All-Star-Game: Der «Goldesel» der NHL

Das All-Star-Game geniesst in der NHL einen hohen Stellenwert. Trotzdem wollen immer mehr Topstars lieber eine Pause.

24.1.2020

Es ist ein Leckerbissen für Hockeyfans – und eine Geldmaschine für die Liga. Am Wochenende geht in der nordamerikanischen NHL wieder das AllStar-Weekend über die Bühne. AllStarGame Eishockey srfhockey

Das All-Star-Game geniesst in der NHL einen hohen Stellenwert. Trotzdem wollen immer mehr Topstars lieber eine Pause.

Es ist ein Leckerbissen für Hockeyfans – und eine Geldmaschine für die Liga. Am Wochenende geht in der nordamerikanischen NHL wieder das All-Star-Weekend über die Bühne. Dabei messen sich die besten Eishockeyspieler der Welt in St. Louis neben dem eigentlichen All-Star-Game in verschiedenen Skills Competitions, in der unter anderem der schnellste Spieler, der zielsicherste Schütze oder der härteste Schuss ermittelt werden. Zwei NeuerungenDie Skills Competition am diesjährigen All-Star Game wartet mit zwei neue Events auf: Die Schweiz ist mit Roman Josi und Nico Hischier gleich zweifach am Anlass vertreten. Hischier profitierte dabei von der verletzungsbedingten Absage von Teamkollege Kyle Palmieri. 00:58VideoRoman Josi am All-Star-Game der NHL Aus Sport-Clip vom 26.01.2019. abspielenLieber zwei Tage freiWährend die NHL den Anlass traditionsgemäss zelebriert und ihn durch eine ausgeprägte Marketing-Inszenierung als fliessende Geldquelle nutzt, findet das All-Star-Game auch bei den Fans grossen Anklang. Bei den Profis hingegen stösst der Event nicht mehr überall auf Zustimmung. Im bereits vollgepackten Terminplan der Liga mit den 82 Spielen der Qualifikation kommt die mehrtägige Pause vielen Spielern gerade Recht. So haben Stars wie Alexander Owetschkin, Marc-André Fleury oder Tuukka Rask ihre Teilnahme in diesem Jahr abgesagt. Die damit einhergehende Spielsperre nimmt man in Kauf. Oder mit den Worten des jungen Detroit-Stars Dylan Larkin im Vorfeld des Anlasses ausgedrückt: «Bitte stimmt nicht für mich ab. Ich hätte lieber ein paar Tage frei.» , Link öffnet in einem neuen FensterIn der Schweiz kein ThemaIn der Schweiz findet ein solches All-Star-Game übrigens bereits seit 2011 keine Anwendung mehr. Die Marketing-Maschinerie funktioniert hierzulande weniger gut – und durch die fehlende Tradition würden auch die ganz grossen Zuschauermassen ausbleiben. Sendebezug: SRF 1, Morgengespräch, 22.01.2020, 06:17 Uhr Weiterlesen: SRF Sport

Federer schafft auch im zweiten Satz das BreakSchafft Roger Federer am Australian Open den Einzug in die dritte Runde? Die Partie gegen Filip Krajinovic im Ticker

Digitalswitzerland: So kann Technologie das Klima retten - BlickMit Reduktion allein ist es nicht getan. Es braucht auch neue Technologien, um den Klimawandel zu bekämpfen. Nur so ist die Wende ohne Wohlstandsverluste zu meistern. Was für ein Schwachsinn. Das Klima muss nicht gerettet werden, es ist wie es ist. Hört mal mit eurer dämlichen Panikmache auf und sagt einfach, dass ihr mehr Macht und mehr Geld wollt.

26 Tote durch das Coronavirus, 8 Schweizer wollen in Wuhan bleiben – die ÜbersichtDer neuen Lungenkrankheit in China sind acht weitere Menschen zum Opfer gefallen. Insgesamt sind demnach nun 26 Todesfälle durch das Coronavirus nachgewiesen …

Schweizer Konzertmarkt - Das ist die neue, grösste Veranstaltungsfirma im LandDie Schweiz hat eine neue, grösste Veranstaltungsfirma: durch Zusammenschlüsse entsteht die «Gadget abc Entertainment Group AG»: schulermichael

Wie gefährlich ist das neue Virus aus China?Ein neues Coronavirus breitet sich in Asien aus. Alle Fragen und Antworten zu dem neuen Erreger. Und: Müssen wir uns in der Schweiz Sorgen machen?

Er ist das jüngste Mitglied im Club der GeniesMuhammad Haryz Nadzim ist drei Jahre alt und soeben in der Vereinigung der Superschlauen aufgenommen worden – mit einem IQ von 142.



Schülerin (16) muss nach Tiktok-Challenge ins Spital

Darum nimmt rechtsextreme Gewalt zu

Youtube soll rechte Hass-Videos der Polizei melden

Ausser Rauchverboten tut die Schweiz nichts

Schweizer Festspiele in Crans - Gut-Behrami und Suter feiern Abfahrts-Doppelsieg

Gut-Behrami deklassiert Konkurrenz, Suter wird 2.

5 Schweizer reisen aus China zurück

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

24 Januar 2020, Freitag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Impeachment-Ankläger: «Trump hatte korrupte Absicht»

Nächste nachrichten

Ski Live
Gut-Behrami und Suter erneut ganz vorne Virus-Toter in Italien steckte sich in Bar an Vater von Wikileaks-Gründer Assange: «Die Schweiz wird Julian ein Visum anbieten» Zoff um Altersarmut und «junge, billige EU-Ausländer» – so verlief die Renten-«Arena» Italien sucht verzweifelt nach «Patient 0» Ski-Weltcup im Liveticker: Die zweite Frauen-Abfahrt in Crans-Montana Im Spital von Codogno verbreitete sich das Virus «Shell Papers»: Dutzende Multis finanzierten Klima-Skeptiker Mit einer spektakulären Aktion will er den Gletscher retten SCB siegt gegen Lakers, ZSC dreht Partie Die Giacometti-Männer waren alle Künstler. Albertos Schwester Ottilie hingegen wird nur durch die Bilder von Vater und Bruder unsterblich | NZZ Adobe Photoshop ist 30 – für uns Konsumenten kein Grund zu feiern!
Schülerin (16) muss nach Tiktok-Challenge ins Spital Darum nimmt rechtsextreme Gewalt zu Youtube soll rechte Hass-Videos der Polizei melden Ausser Rauchverboten tut die Schweiz nichts Schweizer Festspiele in Crans - Gut-Behrami und Suter feiern Abfahrts-Doppelsieg Gut-Behrami deklassiert Konkurrenz, Suter wird 2. 5 Schweizer reisen aus China zurück Studis und Lehrlinge sollen auch zahlen – Jungbürgerliche wollen andere Rentenreform Brille? Kunst! Waldrodung für deutsche Tesla-Fabrik darf fortgesetzt werden Ex-Trump-Berater zu 40 Monaten Haft verurteilt Sieg für Tesla – Beschwerde der Grünen Liga abgewiesen