«Die Wirtschaft bauen wir wieder auf. Aber die Toten holen wir nicht zurück.»

«Es gibt keinen Mittelweg. Wir haben die Wahl zwischen der Qual der Seuche und der Qual der Wirtschaft.» (Abo+)

30.03.2020 17:40:00

«Es gibt keinen Mittelweg. Wir haben die Wahl zwischen der Qual der Seuche und der Qual der Wirtschaft.» (Abo+)

Seit Jahren warnt Multimilliardär Bill Gates vor einer Pandemie - und bereitet sich auf die Ankunft der Viren vor wie auf einen Krieg. Von ihm kann man viel lernen.

Publiziert heute um 12:05 UhrAktualisiert vor 2 Stunden410«Es gibt keinen Mittelweg. Wir haben die Wahl zwischen der Qual der Seuche und der Qual der Wirtschaft»: Bill Gates.KEYSTONEAls Bill Gates in dieser Woche zu jener Videokonferenz erscheint, aus der viel zitiert werden wird, vor einem Fenster mit Waldpanorama und an einem sehr grossen, sehr aufgeräumten Schreibtisch, lächelt er sein Bill-Gates-Lächeln über den Brillenrand. Als er noch Softwaresysteme und Monopole aufbaute, spielte das direkt ins Verrückter-Professor-Klischee. Seit er zum Weltmarktführer der Philanthropie und in den letzten Wochen zum Pandemieweisen der Welt geworden ist, wirkt das eher erleuchtet, auch wenn er eigentlich immer nur schüchtern war.

Coop nimmt Energy-Drink von Corona-Verschwörer aus Sortiment Hongkong: Tausende demonstrieren gegen Sicherheitsgesetz Oberarzt postet Corona-Video – Zürcher Unispital distanziert sich von Aussagen

Weiterlesen: Tages-Anzeiger

Herr Gates: für 95% der Bevölkerung der Welt bedeuten 'Keine Wirtschaft' und 'der Tod' das Gleiche. Denn zu Hause bleiben bedeutet keine Einkünfte, was kein Essen für die Familie beinhaltet und Schlussendlich kein Leben. 30 Milliarden und Arbeitslosengeld haben wir, nur der 5%. jemand, der für eine Weltregierung plädiert ...... und Impfen als Businessmodel sieht, erhält im Tagi einen PR-Bericht...... was ist aus dem 'unabhängig' geworden ?

Hören Sie endlich auf mit dem Promoten von Bill Gates! Wer er ist?: WHO-Superinvestor, Impfpapst mit desaströsen Impfkampagnen in Indien und Afrika, Gentechnik-Finanzierer(Monsanto), Promoter von Depopulation und ID2020 (Impfen&Chippen) - offiziell belegbar! Konzernjournalismus Endlich. Denn die Extreme Presse will nur über Lock Down. Um Leuten in den Spitäler zu retten, zerstören wir das Leben von hundert Millionen.

«Wir wollen sicher nicht die Wirtschaft an die Wand fahren»Vania Alleva fordert die vorübergehende Schliessung aller Betriebe in Industrie, Bau, Gewerbe und im Dienstleistungssektor, die «nicht essenziell» sind. Sie findet nicht, dass sie damit Arbeitsplätze gefährdet.

Pandemie-Übung 2014: Die Schweiz war gewarnt – aber nicht alle machten ihre HausaufgabenAuf dem Papier waren alle Massnahmen gegen eine Pandemie vorhanden, doch nicht alle wurden umgesetzt. Und werden sich die Herren Gesundheitsdirektoren der Kantone nun verantworten müssen? Nein, natürlich nicht..

«Unser System kann sich rasch anpassen, aber es fehlt die Ausdauerkultur»Der Westschweizer Raynald Droz ist in der Corona-Krise zum Gesicht der Armee geworden – ein Gespräch mit ihm über die Rolle der Armee. (Abo+)

Die Hochzeit, die nicht warten kannDie Heirat auf eine Zeit nach Corona zu verschieben? Das konnten Anne Smidt und Franz Posch nicht riskieren. Darum heiratete das Paar im Wohnzimmer – mit 93 Gästen.

«Ich sehe die Viren nicht herumfliegen»Alexander Lukaschenko glaubt nicht an die Verbreitung des Coronavirus. Statt Gegenmassnahmen zu ergreifen, spielt er lieber Eishockey. Nun, Meister Lukaschenko, dann wirds vielleicht mal an der Zeit, sich eine Brille zuzulegen 🤔 damit sieht man die Viren zwar immer noch nicht, aber vielleicht erkennst du dann ja wenigstens, was deswegen rundherum so abgeht 🤷‍♂️😌 IgnorantBastard

Drängen sich Schweizer in die Ausgangssperre?Trotz der Appelle des Bundes strömten am Samstag die Menschen ins Freie – Abstand halten war oft kein Thema. Ein Arzt warnt. In der Schweiz wird es gefährlich, aber die Politiker wollen nichts tun. In der Schweiz steht Geld an erster Stelle. Die Toten und Kranken sind nur Menschen ... und unsere Politiker kümmern sich nicht viel darum ... Wenn wir wählen müssen, werden wir uns erinnern. Wegen solchen Idioten verbreitet sich das Virus. Jetzt fängt das Denunziantentum an! Jeder zeigt auf den anderen. Wer hustet wird verdächtig. Nicht mehr lange und „riskante“ Individuen werden verhaftet. Die Geschichte wiederholt sich. Nix gelernt.