Die Welt nimmt Abschied von Kobe Bryant

Eine emotionale Verabschiedung von Kobe Bryant.

25.02.2020 11:20:00

Eine emotionale Verabschiedung von Kobe Bryant.

Eine emotionale Gedenkveranstaltung feierte den tödlich verunglückten Basketball-Superstar. Auch wurde bekannt, dass Bryants Witwe Klage einreicht.

haben Tausende Menschen bei einer bewegenden Gedenkveranstaltung Abschied von dem Basketball-Superstar und von dessen Tochter Gianna genommen. Die Veranstaltung unter dem Motto «Eine Feier des Lebens für Kobe und Gianna Bryant» fand am Montag im Staples Center in Los Angeles statt, das 20'000 Menschen Platz bietet. Kobe Bryant (41) und seine 13-jährige Tochter waren am 26. Januar gemeinsam mit sieben weiteren Menschen bei einem Helikopterabsturz ums Leben gekommen.

«Die Pandemie nimmt an Fahrt auf. Sie wird schlimmer» Neuer Superspreader-Fall im Zürcher «Jade»-Club – Partygänger gingen krank feiern Du kannst dir jetzt ein Haus aus Riesen-Legosteinen bauen

Kobe Bryants Witwe Vanessa Bryant geht nach US-Medienberichten vom Montag gerichtlich gegen die Betreiberfirma des Helikopters vor. Der Pilot, der ebenfalls bei dem Absturz ums Leben kam, habe bei dem Flug im dichten Nebel fahrlässig gehandelt, laute einer der Vorwürfe. Der «Los Angeles Times» zufolge wird Schadenersatz in nicht genannter Höhe gefordert. Der Helikopter war am 26. Januar bei Nebel in ein gebirgiges Gelände nördlich von Los Angeles gestürzt und in Flammen aufgegangen. Die Untersuchung der Absturzursache dauert an.

Beyonce singt bei Gedenkzeremonie Kobe Bryants Lieblingslieder. (Video: ESPN via Youtube)«Dies ist ein trauriger Tag, aber es ist auch eine Feier»Vanessa Bryant erinnerte am Montag bei der Gedenkveranstaltung in einer bewegenden Ansprache an ihre Tochter und an ihren Ehemann. «Ich vermisse sie so sehr», sagte sie über ihre Tochter. «Ich kann mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen.» Vanessa Bryant fügte hinzu: «Ich werde ihr nicht sagen können, wie wunderschön sie an ihrem Hochzeitstag aussieht.»

Vanessa Bryant rang bei ihrem Auftritt immer wieder um Fassung. Sie sagte, sie sei Kobes erste Liebe gewesen. «Wir hatten wirklich eine unglaubliche Liebesgeschichte.» Ihr Ehemann sei charismatisch, liebevoll, romantisch und ein Gentleman gewesen. «Wir hatten gehofft, gemeinsam alt zu werden.» Mit Blick auf ihren Ehemann und ihre verstorbene Tochter sagte sie: «Gott wusste, dass sie nicht ohne einander auf dieser Erde sein konnten. Er musste sie gemeinsam nach Hause in den Himmel bringen.»

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

«Die Leute sind wie Papier durch die Luft geflogen»Im hessischen Volkmarsen ist ein Auto in einen Rosenmontagszug gefahren. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus.

3 Karten, die dir die Ausbreitung des Coronavirus' in Italien zeigenDas Coronavirus breitet sich in Norditalien aus. Mit 218 Infizierten ist Italien das Land mit der höchsten Zahl an bestätigten Erkrankten in Europa. Ein … In euren Büros ist er wohl am stärksten ausgebrochen. Anders lässt sich diese Inkompetenz nicht mehr erklären.

China warnt vor Reisen in die USAIn China sind knapp 2600 Menschen dem Virus zum Opfer gefallen. In Europa ist derzeit Italien das Land mit den meisten Infektionen. Alle News im Ticker. Eine A 380 und der Coronavirus passen wie zusammen? *CORVID-19

Wie die SVP: Gewerkschaften verschicken «Abstimmungzeitung»Im Kampf gegen die Kündigungsinitiative starten die Gewerkschaften heute eine grosse Kampagne. Dabei greifen sie die SVP mit deren eigenen Mitteln an. Was ist eigentlich die Zivilgesellschaft? Gegensatz zu Militär oder Blaulichtorganisationen? Hier ein Erklärungsversuch:

15 politisch korrekte Graffiti, die dir sicher ein Lächeln entlockenGraffiti. Man mag sie oder auch nicht. Aber bei den folgenden 15 Beispielen kann man einfach nicht böse sein.

Wenn beim Testament die Unterschrift fehltEigenhändige Testamente müssen klare gesetzliche Formvorschriften erfüllen. Schon ein einzelner Mangel kann unliebsame Folgen haben.