Coronavirus, Aargau, Svp, Covid-Gesetz, Abstimmungen 2021

Coronavirus, Aargau

Die Wandlung eines SVP-Hardliners: Gallati bodigt seinen «Zwilling» Glarner

Die Wandlung eines SVP-Hardliners: Gallati bodigt seinen «Zwilling» Glarner.

28.10.2021 17:40:00

Die Wandlung eines SVP -Hardliners: Gallati bodigt seinen «Zwilling» Glarner.

Jean-Pierre Gallati war der engste Mitstreiter von Andreas Glarner in der Aargau er SVP . Die Corona-Politik hat sie entzweit.

Wie Glarner war auch Gallati in diversen rechtsbürgerlichen Gruppierungen aktiv, für die der Aargau, ein Kanton ohne klare Identität, seit jeher ein guter Boden war. Dazu gehörte etwa die 2019 aufgelöste Aargauische Vaterländische Vereinigung. Im Grossen Rat, dem Kantonsparlament, war Gallati der Nachfolger von Glarner als SVP-Fraktionschef.

Fall Peng Shuai: WTA zieht sämtliche Turniere aus China und Hong Kong zurück «Die Situation ist kritisch» – Intensivstationen sind am Limit – auch wegen überlastetem Personal Polit-Beben in Österreich: Ex-Kanzler Kurz tritt von allen Ämtern zurück

Nicht nur in der Maskenfrage unterstützt Jean-Pierre Gallati heute die Politik von Alain Berset.Bild: keystoneVor zwei Jahren gelang ihm der Sprung in die Regierung. Bei der Wahl im November 2019 setzte er sich hauchdünn gegen SP-Nationalrätin Yvonne Feri durch und übernahm das Departement

und Soziales. Kurz danach begann die Pandemie. Anfangs lavierte Gallati, als SVP-Hardliner tat er sich schwer mit Massnahmen wie der Maskenpflicht.Knapp genügende NoteDer damalige SP-Fraktionschef und heutige Regierungskollege Dieter Egli gab ihm für sein Krisenmanagement eine knapp genügende Note, «etwa eine 4,25». Zu Gallatis Sinneswandel – und zum Bruch mit Glarner in der Corona-Politik – kam es im letzten Winter, als ihm als zuständigem Regierungsrat die alarmierende Situation in den Spitälern bewusst wurde. headtopics.com

Weiterlesen: watson News »

Schweiz im Sicherheitsrat – Die SVP wettert in Bern – und schweigt in New YorkDie Partei scheitert beim Versuch, die Schweizer Kandidatur für den Sicherheitsrat noch zu stoppen. Ausgerechnet ihr Chef fehlt dafür bei einem Besuch am UNO-Hauptsitz. 😂

Die Pflegenden sind die «Prügelkinder» unseres GesundheitswesensDie Pflegeinitiative erzielt hohe Umfragewerte. Vordergründig liegt das an der Coronakrise, doch letztlich muss das Pflegepersonal den Spardruck ausbaden.

Berns Sicherheitsdirektor im Porträt – «Die Leute haben die Nase voll»Linksautonome, Hooligans: Reto Nause ist sich gewohnt, gewalttätige Feinde zu haben. Doch so gschmuch wie mit den Corona-Skeptikern war ihm noch selten zumute. Die Stimmung in der Haupstadt sei angespannt. Die Stimmung ist nicht nur in Bern angespannt. PS: Wann drückt der Tagi die Werbekosten an Dorsey ab, wie jeder andere kommerzielle Anbieter hier? Staatssubventionen dafür nötig?

Demo gegen Massnahmenkritiker – Muss auch die «schweigende Mehrheit» auf die Strasse gehen?Rund 60 Prozent der Bevölkerung sind gegen das Coronavirus geimpft. Dass eine Minderheit den Takt der Krise vorgibt, wollen sie nicht mehr erdulden. rolnam Einfaches Spiel: Wer sich impfen lassen möchte, soll das tun und im Gegenzug diejenigen, welche es (noch) nicht möchten, in Ruhe lassen! Deal?

Die beliebtesten Dörfer in den sozialen Medien – eines davon liegt in der SchweizDas Preisvergleichsportal Uswitch hat 40 Dörfer aus der ganzen Welt herausgepickt, um zu analysieren, welches das schönste Dorf der Welt ist. großartig! datadriven social clicky infotainment … Alles drin! Kompliment

Die besten Sportlerpics auf Social MediaBald hat CR7 sieben Kinder: Cristiano Ronaldos Partnerin Georgina Rodriguez erwartet Zwillinge.