Die Wahrheit über unnützes Wissen – Halten Sie die Augen offen!

Wussten Sie, dass sich im menschlichen Körper 0,2 Milligramm Gold befinden? Die Wahrheit über unnützes Wissen. (Abo)

19.01.2022 12:51:00

Wussten Sie, dass sich im menschlichen Körper 0,2 Milligramm Gold befinden? Die Wahrheit über unnützes Wissen. (Abo)

Die Menschheit ist in ihrer Neu- und Wissbegier kaum zu bremsen. Aber nicht alles, was unter die Lupe genommen wird, ist diese Lupe auch wert.

Publiziert heute um 09:50 Uhr0 KommentareBlinzel, blinzel: Prinz Charles und sein Sohn William 2004 in Klosters.Foto: Ruben Sprich (Reuters)Busfahren bildet. Dank den Bildschirmen, die die FahrgästeInformationen versorgen und die wichtigsten Nachrichten in Schlagzeilen vermitteln, erfährt man auch so Essen

zielles wie: Durch das Blinzeln sind die Augen jeden Tag für etwa 15 Minuten geschlossen.Vermutlich geht diese Information ursprünglich auf eine Studie zurück, die 2008in den USA von derNational Library of Medicinepubliziert wurde. Dort ist

Weiterlesen: Basler Zeitung »

Risikoprüferin für die Armee – Sie sortiert «gefährliche» Rekruten ausWoher weiss man, wer mit einer Armeewaffe in der Hand zum Risiko werden könnte? Stephanie Scherrer gibt erstmals Einblick in die Überprüfung junger Menschen, die ins Militär einrücken.

Energiezukunft der Schweiz - Rettet die Sonne die Schweizer Stromversorgung?Zum künftigen Energiemix gehört mehr Fotovoltaik. Ein neues Extrem-Szenario sieht sie als Lösung aller Probleme. Mit Solarenergie und Wasserkraft in Kombination mit Stromspeichern kann die Stromversorgung ohne AKW sichergestellt werden! 'Ein durchschnittlicher Schweizer Haushalt benötigte 25 bis 30 m2 Solarzellen, um seinen jährlichen Strombedarf selbständig zu decken.' Das ist natürlich alles Schwachsinn, was der PV Lobbyist da erzählt, e-Autos sind kurzfristige Speicher, schon Jetzt haben wir im Sommer PV Überschuss und im Winter ein Loch von 4 TW! Schrecklich, diese linke Propaganda!

Die Mitte will die «Määs» nach Emmen holen | zentralplusDie Määs muss weg vom Inseli. Während andere die Hiobsbotschaft erst mal noch verdauen müssen, zeigt sich die Mitte Emmen tatkräftig: In einem Postulat schlagen sie dem Gemeinderat vor, die beliebte Herbstmesse nach Emmen zu holen. Emmen

Rückkehr in die Heimat – Djokovic nimmt in Belgrad die HintertürNovak Djokovic ist wieder zu Hause, Fans und Medien warteten am Flughafen aber vergeblich auf die Weltnummer 1, die auch am French Open Probleme bekommen könnte.

Baerbock in Moskau – Die deutsche Regierung tut sich schwer mit RusslandJeder in der deutschen Regierung sagt etwa anderes: Klarheit, welche Folgen Russland bei einer weiteren Eskalation im Ukraine-Konflikt aus Deutschland drohen, entsteht so nicht. Bei der Pressekonferenz konnte man die kühle Atmosphäre und die Angespanntheit und Distanz zwischen Analena Baerbock und Sergej Lavrov deutlich erkennen. Der Versuch der Annäherung und der Versuch, den Konflikt zu de-eskalieren ist demnach offensichtlich gescheitert.

«Die grösste Eruption seit dem Pinatubo 1991» – Schweizer Vulkanologen zu Tonga-AusbruchDie Eruption des Unterwasservulkans in der Südsee schreckt auf. Kühlt sich das Klima ab? Und wie stark ist der Ausbruch wirklich?

Meinung Publiziert heute um 09:50 Uhr 0 Kommentare Blinzel, blinzel: Prinz Charles und sein Sohn William 2004 in Klosters.Publiziert heute um 05:57 Uhr 39 Kommentare Stephanie Scherrer, Chefin Personensicherheitsprüfung im Rekrutierungszentrum Rüti, am Tisch, wo die Befragungen stattfinden.Heute liefern Solaranlagen der Schweiz rund 4 Prozent des Schweizer Stroms.zentralplus berichtete ), regen sich erste Stimmen ausserhalb der Stadtgrenzen.

Foto: Ruben Sprich (Reuters) Busfahren bildet. Dank den Bildschirmen, die die Fahrgäst e Informationen versorgen und die wichtigsten Nachrichten in Schlagzeilen vermitteln, erfährt man auch so Essen z ielles wie: Durch das Blinzeln sind die Augen jeden Tag für etwa 15 Minuten geschlossen. Der Zürcher hat eine vierjährige Lehre als Biologielaborant hinter sich. Vermutlich geht diese Information ursprünglich auf eine Studie zurück, die 2008 in den USA von der National Library of Medicine publiziert wurde. Der Mitgründer und Co-Geschäftsführer des grössten Schweizer Solarunternehmens Helion mischt sich in die Debatte um die Energiezukunft der Schweiz ein. Dort ist auch nachzulesen, dass Frauen häufiger blinzeln als Männer und ältere Frauen häufiger als junge. Doch ein Sicherheitscheck der Armee wird ihm zum Verhängnis. Was Chiarella Sforza, Mario Rango, Domenico Galante, Nereo Bresolin und Virgilio F. In einem der Ziele will der Emmer Gemeinderat sich als Pionier zeigen.

Ferrario herausgefunden haben , mag für die Wissenschaft von grossem Interesse sein – oder auch nicht. Drei Jahre vor seiner Rekrutierung ging er mit einer 12-Zentimeter-Klinge auf seinen Bruder los. Und die einzigen, die eigentlich noch nie etwas dazu gesagt haben, sind die Vertreter der Fotovoltaik-Branche. Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. . Zwischen den Messerattacken wurde Alain mehrfach wegen Betäubungsmitteldelikten verurteilt und sass in Untersuchungshaft.