Die Nati will den ersten Sieg gegen Italien seit 28 Jahren

Das EM-Spiel gegen Italien kann für die Schweiz wegweisend sein. Wir berichten live.

16.06.2021 22:31:00

Schläfrige Abwehr bestraft: Locatelli schiesst Italien in Führung. Kann die Nati zurückschlagen?

Das EM-Spiel gegen Italien kann für die Schweiz wegweisend sein. Wir berichten live.

57'Taktische Umstellung bei den Schweizern. Zuber und Widmer kommen für Schär und Mbabu in die Partie.Ideenlos, träge, unterlegen55'War es das bereits mit dem Schweizer Aufbäumen? Das Tor der Italiener scheint die Schweizer Mannschaft wieder zurück zum Auftritt der ersten Halbzeit geworfen zu haben.

Umstrittener Name - Coop verkauft Lakritze-Bonbons, die «Negro» heissen Kind (9) wegen Corona von Schule genommen - «Wir waren uns bewusst, dass wir schuldig sind» Luzern - «Bäche liefen von den Dächern herunter»

Tor für Italien52'Dann fällt das 2:0 und wieder ist es Locatelli. Nachdem die Schweizer fünf Minuten druckvoll agierten, reicht den Italienern ein schneller Konter. Die Verteidigungsleistung der Schweizer lässt bei diesem Gegentreffer absolut zu wünschen übrig.

Auch wenn wir das nicht gerne hören, ist leider soGuter Start der Schweizer48'Nun tritt die Nati entschlossener auf. Gavranovic meldet sich gleich mal an und holt sich gelb ab, nachdem er gegen Bonucci zu spät kommt. Jetzt nur nicht nachlassen! headtopics.com

Eckball für die Schweiz46'Gleich die erste Ecke nach der Pause. Elvedi steigt am höchsten, kann den Ball aber nicht aufs Tor von Donnarumma bringen.Weiter gehts in Rom46'Nun muss unsere Nati reagieren. Hat Petkovic bei seiner Pausenansprache die richtigen Worte gefunden? Die zweite Halbzeit läuft.

Gavranovic soll für frischen Wind sorgenDer blass gebliebene Seferovic bleibt nach der Pause in der Kabine. Für ihn kommt Mario Gavranovic in die Partie. Kann der Dinamo-Zagreb-Stürmer für mehr offensive Gefahr sorgen?Die Zahlen lügen nicht ...

Hoffen wir nur, dass unsere Jungs den Italienern das zweite Tor in den letzten 14 Spielen einschenken. Gleich gehts weiter!Zu légère, zu ungenau, zu lustlos!Abgesehen von den ersten paar Spielminuten ist die Schweizer Nati den Italienern deutlich unterlegen. Gegen die lauf- und kombinierfreudige Squadra Azzurra finden die Schweizer kein Mittel. Offensiv findet nur Italien statt. Der vermeintliche Führungstreffer von Chiellini wird glücklicherweise aufgrund eines Handspiels aberkannt. Der Routinier verletzt sich bei dieser Aktion und muss durch Acerbi ersetzt werden. Doch Locatelli sorgt nur kurz darauf doch noch für die italienische Führung. Der Mittelfeldspieler war bereits für die herrliche Spielverlagerung auf den Vorbereiter Berardi verantwortlich. Die absolut verdiente Führung für die Hausherren.

Es muss ein Ruck durch die Mannschaft gehen, ansonsten könnte dies ein sehr enttäuschender Schweizer Abend werden!Pause in Rom45'Das wars von der ersten Halbzeit im Stadio Olimpico. Die Schweiz liegt zur Pause mit einem Tor in Rückstand, ist damit aber noch gut bedient. headtopics.com

Normalität: Ohne leere Zeit gibt es keine erfüllte Zeit Deutscher Klimaforscher Latif zum Extremwetter in diesem Sommer - Blick Die Debatte ums Impfen verschärft sich – nun giessen Ethiker Öl ins Feuer

Gleich ist Pause ...45'Zum Glück muss man aus Schweizer Sicht sagen. Petkovic muss den elf Herren in den weiss-roten Trikots deutlich Feuer unter dem Hintern machen. Das war bisher noch gar nichts!Kein Biss, kein Wille, keine SpielfreudeSpinazzola erhält Begleitschutz

37'Der italienische Linksaussen wird von Schär nur gestellt und spitzelt den Ball dann etwas zu lässig in Richtung Tor, besser gesagt deutlich neben das Tor.Eckball für die Schweiz36'Endlich wieder mal ein vernünftiger Schweizer Vorstoss. Mbabu auf Shaqiri, dieser raus auf Rodriguez. Der Aussenläufer holt zumindest eine Ecke raus, doch daraus wird nichts.

Insigne mit der nächsten Chance33'Die Italiener haben seit dem Führungstreffer zwar wieder etwas Dampf rausgenommen, doch die Nadelstiche kommen weiter. Sommer rettet gegen Immobile, davon profitiert Insigne. Doch sein Schlenzer kann von Akanji geklärt werden.

Die Schweiz derzeit absolut ohne Mittel.Realtalk – leider!Locatelli bringt Italien in FührungNach einem wunderschönen Angriff geht Italien mit 1:0 in Führung. (Video: SRF 2)Darum hat das Chiellini-Tor nicht gezähltUnd nun fällt das Tor doch headtopics.com

26'Locatelli trifft zur Führung für die Italiener. Und das war klasse gespielt, auch wenn ich das nicht gerne eingestehe. Berardi wird mit einem genialen Seitenwechsel freigespielt, setzt sich dann gegen Rodriguez durch und legt in die Mitte zu Locatelli. Das Tor dann nur noch Formsache.

Weiterlesen: 20 Minuten »

Es war sehr schwierig aber ziemlich einfach so…die zeit von petkovic ist nun endgültig abgelaufen…leider jahre zu spät… Morgen 20min 1 Fan ist von Italien infiziet zurück gekommen 🤣🤦‍♂️ Nein. 🇨🇭😴 Unsere EX-Jugo Truppe muss erklärt werden wie Fussball geht. Der Trainer weiss es nämlich auch gar nicht. !

Neui Frisur setzt,aber besser spelets net 🙄 Donnaruma hat mehr Ballbesitz als Seferovic 😂😂😂 Was für zurückschlagen, können froh sein wenn sie nicht komplett untergehen. Haben weder Torschüsse, noch kommen sie in die Nähe des Tores. Hauptsache die Shippis sind jetzt alle blond. Vergesst es !! Alles andere ist wichtiger🤮

Die Blonden haben gepatzt!!😂

Schweiz vor dem Italien-Spiel - Vier Fragezeichen um die Nati-StartelfDrängen sich nach dem 1:1 gegen Wales für die Partie vom Mittwoch gegen Italien Wechsel auf im Schweizer Team? nati_sfv_asf EURO2020 HuggelsCorner benihuggel ITASUI srffussball nati_sfv_asf benihuggel Nein, nur die Frisuren. nati_sfv_asf Diese flüsternde, emotionslose, träge Studiomoderation von Lukas Studer, welche auch die Studiogäste einschlafen lässt: mannmann, was ist da los? Müssen wir zum ZDF wechseln als Schweizer Zuschauer?🙄

EM 2020: 11 Sprüche vom Motivations-Guru H.P. Baxxter für die blonde Schweizer NatiDer Schweizer Nationaltrainer heisst auch nach dem 1:1 gegen Wales zum EM-Auftakt weiterhin Vladimir Petkovic. Aber hören ihm noch alle Spieler zu? Oder wenden …

Pro und Contra: Sind blondierte Nati-Haare wirklich so schlimm?Die Schweizer Fussball-Welt ist in Aufregung: Zwei Tage nach dem mageren 1:1 gegen Wales im ersten EM-Spiel haben sich Captain Granit Xhaka und Manuel Akanji …

33:28-Sieg gegen die Kadetten - Pfadi Winterthur hat eine Hand am MeisterpokalPfadi Winterthur ist nur noch einen Sieg vom Gewinn des ersten Meistertitels seit 17 Jahren entfernt. Handball HandballSchweiz kadettensh srfhandball

Euro 2020 live: Italien–Schweiz –Nach dem 1:1 im ersten Gruppenspiel gegen Wales täte der Schweiz heute ein Punkt gut. Das Problem ist: Gegner sind die Italiener, die gegen die Türkei fabelhaft gut waren. Überraschung in der Gruppe A: Im Duell der Schweizer Gruppengegner schlägt Wales die Türkei 2:0. Mir fehlt die sadistische Ader, als dass ich Zeugin der Metzgete durch die Italiener werden möchte🥺 Diesmal hilft kein VAR: Locatelli bringt Italien nach 25 Minuten in Führung.

History: Schweiz - Italien - Als Hottiger die Schweiz ins Delirium schoss58 Duelle gab es bisher zwischen der Schweiz und Italien. Die wenigen Schweizer Erfolge darunter hatten es in sich. srffussball euro2020 'Als Hottiger die Schweiz ins Delirium schoss', danke SRF Sport, für diese Sprachgewalt. Gut, dass Herr Hottiger seine Fussballerkarriere beendet hat. Ins ' Delirium-geschossen werden' ist für die Schweiz bestimmt nicht so gesund, oder? Guete Match, morn.