Die Nati spendet fürs Pflegepersonal und singt für die Schweiz – ja, auch Petkovic!

Fussball-Nati, Coronavirus, Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka

Die Fussball-Nati spendet fürs Schweizer Pflegepersonal und singt für das Land – ja, auch Vladimir Petkovic!

Fussball-Nati, Coronavirus

3/25/2020

Die Fussball-Nati spendet fürs Schweizer Pflegepersonal und singt für das Land – ja, auch Vladimir Petkovic!

Die Coronavirus -Krise trifft alle, auch die Spieler und Trainer der Schweizer Fussball-Nati onalmannschaft. Um in den schwierigen Zeiten ein positives Zeichen zu …

Offen gesagt «Lieber Herr Maurer, jetzt müssten Sie gehen ...» Finanzminister Ueli Maurer hat geschafft, was niemand für denkbar gehalten hätte: Er präsentiert der Schweizer Volkswirtschaft eine Liquiditäts-Spritze zum Null-Tarif. Ein solcher Coup macht Legenden. Lieber Herr Maurer Es gilt ja für Magistraten die Losung, dass man sich nach dem Rücktritt nicht mehr in die Politik einmischen solle. «Servir et disparaître» heisst das Motto und ich würde verstehen, wenn Sie es jetzt beherzigten und abträten. Während dieser ganzen Corona-Krise, so weit sie bis jetzt andauert, haben Sie von allen beteiligten Behördenvertretern die beste Falle gemacht. Zwei Wochen lang hat man nichts von Ihnen gehört, es ging schon das Gerücht um, Sie seien vom Kollegium als … Artikel lesen Weiterlesen: watson News

17 Fotos, die dir in Zeiten des Coronavirus die Hoffnung an die Menschheit zurückgeben18 Fotos, die dir in Zeiten des Coronavirus die Hoffnung an die Menschheit zurückgeben 😍.

In Zeiten des Coronavirus sind die Städte der Schweiz leer - BlickDie Bevölkerung bleibt daheim und die Schweiz steht still. Das öffentliche Leben findet nur noch eingeschränkt statt. Bilder halten die nie dagewesene gespenstische Stille in Schweizer Städten fest.

«Für die Schweiz bin ich optimistisch»Volkswirtschaftsprofessor Ernst Fehr über Massnahmen gegen das Coronavirus , das irrationale Verhalten der Anleger und die Gefahr der Abschottung.

«Die Schweiz hat keine grosse Literatur»Der peruanische Literatur-Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa glaubt nach wie vor an Globalisierung und freie Marktwirtschaft. Die Voraussetzungen, dass in der Schweiz überragende Werke entstehen, seien schlecht.

Frankreich und Deutschland blockieren weiter Schutzmasken für die SchweizDie EU-Kommission hat die EU-Staaten angewiesen, Lieferungen von Schutzmaterial in die Schweiz nicht mehr zu blockieren. Doch in der Krise zählt das Machtwort aus Brüssel wenig. morvjn Von einen Deutschen. Sorry Schweiz. Es scheint unsere Politiker könnten besonders Ehrenlos sein 😢 E noi siamo ancora qui ad aspettare senza mascherine! Bastardi! Wir werden es nicht vergessen...

Coronavirus: Die Schweiz im Notstand – alle News im Liveticker Coronavirus -News: Federer spendet 1 Million Franken ++ Lieferdienst für Risikogruppen lanciert.



«Die Schutzmaskenpflicht löst das Problem nicht»

Zahl der bestätigten Fälle steigt auf über 16'000

Alain Berset besucht Corona-Testzentrum

12-jähriges Mädchen stirbt in Belgien an Coronavirus

Tessin meldet 15 Corona-Tote innert 24 Stunden

Clubs und Beizen wollen Mietzahlungen stoppen

Landwirt (30) schoss mit Jagdgewehr auf die Opfer

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

25 März 2020, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

11-jährige Skaterin Brown - Jüngste Olympionikin herzerwärmend: «Leben sind wichtiger»

Nächste nachrichten

Warum Ueli Maurer jetzt abtreten müsste, es aber nicht tun darf – ein offener Brief
Supermärkte sollen auch am Sonntag öffnen Wenn Singen tötet | NZZ Militär hebt Urlaubsstopp wieder auf Jetzt beschenkt auch Coop Mitarbeiter an der Front Corona-Umfrage: Brauchts jetzt Lockerungen? WHO besorgt über «rasche Eskalation» der Pandemie Am Beginn der Corona-Epidemie: Südkorea und sein Sektenwesen Statt zu hamstern könnten wir uns jetzt auch von Dingen trennen «ÖV über die Grenze muss eingestellt werden» Jetzt informiert Bund über neue Massnahmen Requiem für ein Herren-Sakko Bundeshilfe für Firmen: «Koste es, was es wolle» ist eine gefährliche Devise | NZZ
«Die Schutzmaskenpflicht löst das Problem nicht» Zahl der bestätigten Fälle steigt auf über 16'000 Alain Berset besucht Corona-Testzentrum 12-jähriges Mädchen stirbt in Belgien an Coronavirus Tessin meldet 15 Corona-Tote innert 24 Stunden Clubs und Beizen wollen Mietzahlungen stoppen Landwirt (30) schoss mit Jagdgewehr auf die Opfer Die Macher der SBB-App präsentieren (fertige) Contact-Tracing-App – das musst du wissen Jeder dritte Schweizer hat ein erhöhtes Corona-Risiko «Ich fühle mich wie im Gefängnis» Alle wollen den Bauern helfen De Song vom Tag - Das Cover eines Covers: John Legends «Actions»