Die Macht der Daten – wie Brentford mit «Moneyball» in die Premier League gestürmt ist

31.05.2021 16:40:00

Die Macht der Daten – wie Brentford mit «Moneyball» in die Premier League gestürmt ist.

Premier League

Die Macht der Daten – wie Brentford mit «Moneyball» in die Premier League gestürmt ist.

Der FC Brentford ist erstmals seit 1947 wieder in die höchste Liga Englands aufgestiegen. Und das nicht etwa dank eines Scheichs oder milliardenschweren Investmentfonds an der Spitze, sondern dank akribischer Daten-Analyse.

Die Könige der StandardsZusammen mischten Benham und Ankersen in der Folge die Fussballwelt auf. Midtjylland holte seit 2014 dreimal den Meistertitel und wurde zweimal Zweiter, und aus der Liftmannschaft Brentford wurde ein konstantes Championship-Team geformt, das nun im dritten Anlauf den Aufstieg in die Premier League geschafft hat.

Das Konzept klingt einfach und auch nicht neu: Aufgrund von Statistiken und Datenanalysen werden Spieler, welche bei grösseren Klubs durchs Raster fallen, für relativ wenig Geld verpflichtet. Was Benhams Idee so revolutionär macht, ist der Fakt, dass die Daten und Statistiken den ganzen Klub bestimmen und nicht nur Teilaspekte.

Weiterlesen:
watson News »

Noch ein Sieg fehlt - Capela mit Atlanta kurz vor Viertelfinaleinzug.CapelaClint ist mit Atlanta noch einen Sieg vom Einzug in die Viertelfinals der NBA-Playoffs entfernt.

Nach Aus für Rahmenabkommen – Die SP plant eine EuropaoffensiveDie anderen europafreundlichen Parteien sind überrumpelt – die alte Europaallianz ist derzeit schwierig zu kitten.

Hohes Impftempo beibehalten - Indische Variante könnte Lockerungen bedrohenIn Grossbritannien macht die indische Mutation teilweise Lockerungen zunichte. Die Schweizer Impfkampagne sei ein Lauf gegen die Zeit, sagen Epidemiologen. 🤡 propaganda panikmedien Ihr habt immer noch nicht genug von eurer 'Pandemie' und dass ihr Alarmismus verbreiten könnt? Erbärmlich

Kopf des Tages – Der Louvre bekommt erstmals eine DirektorinLaurence des Cars, zurzeit Leiterin des Musée d’Orsay, wird Direktorin des wohl bedeutendsten Museums der Welt.

May 30, 2021 Die Könige der Standards Zusammen mischten Benham und Ankersen in der Folge die Fussballwelt auf.Clint Capela ist mit Atlanta noch einen Sieg vom Einzug in die Viertelfinals der NBA-Playoffs entfernt.67 Kommentare 67 Der Co-Präsident der SP Schweiz, Cédric Wermuth, setzt nach dem Aus des Rahmenabkommens auf eine Goodwill-Offensive gegenüber der EU.Indien steht seit Ende April auf der Risikoliste.

Midtjylland holte seit 2014 dreimal den Meistertitel und wurde zweimal Zweiter, und aus der Liftmannschaft Brentford wurde ein konstantes Championship-Team geformt, das nun im dritten Anlauf den Aufstieg in die Premier League geschafft hat. Das Konzept klingt einfach und auch nicht neu: Aufgrund von Statistiken und Datenanalysen werden Spieler, welche bei grösseren Klubs durchs Raster fallen, für relativ wenig Geld verpflichtet. In der Best-of-7-Serie führen sie nun mit 3:1 Erfolgen. Was Benhams Idee so revolutionär macht, ist der Fakt, dass die Daten und Statistiken den ganzen Klub bestimmen und nicht nur Teilaspekte. Sie will damit den bilateralen Weg neu beleben und gar die Basis legen für eine spätere Beitrittsdebatte. Matthew Benham präsentiert den Fans den Playoff-Pokal der Championship. Heimspiel in Folge gewann, wird am Mittwoch im Madison Square Garden in New York die erste Chance erhalten, um den Sack zuzumachen. Bild: www. Damit seien junge Menschen und Kinder auch betroffen.

imago-images.. Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.de Emotionale Entscheidungen aus der Chefetage, wie man sie aus der Fussballwelt bestens kennt, gibt es bei Brentford und Midtjylland nicht. «Wenn es darum geht, im Klub eine Entscheidung zu treffen, vertraue ich immer den Zahlen. Sie lügen nicht», sagte Benham der «Welt» . Den Vergleich mit den Oakland Athletics mag er allerdings gar nicht: «Unser Erfolg beruht auch auf der harten Arbeit unserer Mitarbeiter und Spieler, die sich Tag für Tag den Arsch aufreissen. «Deshalb sollten wir vorsichtig sein und die neuen Freiheiten massvoll nutzen.

» Sämtliche traditionellen Vorstellungen wurden bei Brentford in Frage gestellt, vor allem bei den Transfers. Beim Scouting haben Benham und Ankersen sogenannte KPIs entwickelt – Key Performance Indikatoren, bei deren Einhaltung der Erfolg wesentlich wahrscheinlicher wird. Rund fünf Prozent beträgt laut Ankersen der Leistungsvorsprung, den die datenbasierte Analyse der Spieler bringe, sagte Ankersen der «Welt»: «Nehmen wir die Standardsituationen: Wir schauen, welche Spieler das grösste Potenzial in dieser Kategorie haben, und dann lassen wir sie mit einem Team von Spezialisten arbeiten, damit sie ihre Effektivität überproportional steigern. Das Ziel ist es, dass sie die besten Spieler Europas in dieser Kategorie werden.» Hauptsache kein «Arschloch» Ein anderer KPI sind «wichtige Pässe», die statt der herkömmlichen Passquote genutzt werden: Dabei werden nur Pässe in die Statistik aufgenommen, die auch zu Toren führen.» Grundsätzlich hält Utzinger das Risiko einer weiteren Welle aufgrund der indischen Variante jedoch für sehr gering.

Gleiches gilt für gewonnene Zweikämpfe, die für Benham und Ankersen nur dann Aussagekraft haben, wenn sie in einem Tor, einem gefährlichen Abschluss oder in die Verhinderung eines Gegentores münden. Die Daten und Analysen der eigenen Leistung sowie der gegnerischen werden auch während der Partien aufbereitet und den Trainern aufs Handy geschickt, um zeitgenau darauf reagieren zu können. Auch der Zusammenhalt stimmt: .