«Die Erschöpfung der Frauen»: Entschlossen, selbstbewusst und stark

In ihrem Bestseller «Die Erschöpfung der Frauen» analysiert Geschlechterforscherin @f_schutzbach ein System, das von Frauen alles erwartet und nichts zurückgibt.

15.01.2022 19:31:00

In ihrem Bestseller «Die Erschöpfung der Frauen» analysiert Geschlechterforscherin f_schutzbach ein System, das von Frauen alles erwartet und nichts zurückgibt.

An allzu vielen Fronten reüssieren müssen: In ihrem Bestseller analysiert die Geschlechterforscherin Franziska Schutzbach den postfeministischen Backlash, der Frauen in die Erschöpfung treibt.

Das Klischee verlangt, dass berufstätige Mütter stark sind, aber bloss nicht zu stark. Die Italienierin Licia Ronzulli ist Abgeordnete im Europaparlament.Foto: Jean-Marc Loos, Reuters«Kennt ihr dieses Gefühl, es allen recht machen zu wollen?» Mit dieser Frage eröffnet Franziska Schutzbach ihr neues Buch – und trifft ins Schwarze. Ich fühle mich in die Vergangenheit zurückversetzt, denke an meine Mutter. Daran, wie Erwerbs- und Sorgearbeit in unserer Familie entlang traditioneller Rollen verteilt waren, und Letztere allein auf ihren Schultern lastete. Und ich denke daran, wie selbstverständlich mir dies lange erschien; dass sie immer da, immer verfügbar war, dass beim gemeinsamen Abendessen über den Arbeitstag meines Vaters, aber nicht über jenen meiner Mutter gesprochen wurde. Ich erinnere mich, wie irritiert ich als Kind war, wenn ich mal ein Nein von ihr hörte. Warum dieses Nein?, fragte ich mich. Liebte sie uns denn nicht? Die Rolle der liebenden Ehefrau und Mutter schien untrennbar mit ihrer Identität verknüpft.

Weiterlesen: WOZ »

Weitere Sport-News des Tages - Kern verlässt Frauen- für Männer-NatiVon den Frauen zu den Männern: Rolf Kern gibt seinen Posten als Trainer des Unihockey-Nationalteams der Frauen per sofort ab und wechselt als Assistenztrainer zur Männerauswahl. srfsport UnihockeyNati Trainer Wechsel

Internationale Fussball-News - Bayern länger ohne Davies – Weltrekord bei Frauen-Clasico?Alphonso Davies wird Bayern München nach seiner Corona-Infektion wegen einer Herzmuskelentzündung für längere Zeit fehlen. Davies gehört zur Gruppe von 13 Bayern-Akteuren, die nach Neujahr positiv auf Covid-19 getestet worden sind. srffussball Hat nichts mit nichts zu tun……. Schon lustig; bei Kimmich ein riesen Aufschrei und Schadenfreude dass er Covid hatte und länger ausfiel. Bei Davies liesst man jetzt gar nichts in die Richtung. Was ist anders?

Italienische Präsidentschaftswahl – Una donna! Warum es Frauen in Italien so schwer habenEine Frau in höchster Verantwortung wäre in Italien auch im Jahr 2022 noch immer eine kulturelle, politische, gesellschaftliche Grosssensation. Und sie ist sehr unwahrscheinlich. (Abo)

Klimaschutz und Europafrage - Glättli attestiert Bundesrat wenig vorausschauende Corona-PolitikGlättli attestiert Bundesrat wenig vorausschauende Corona-Politik: Der Grünen-Präsident kritisierte an der Delegiertenversammlung den Bund – und forderte die Mitglieder zum Handeln auf. Tri tra trallala, der Glättli-Kasper ist wieder da 🤦🏻‍♀️🥳 Glätli attestiert 🤣🤣🤣🤣🤣 Von Glättli hört man nur Kritik und Forderung. Hauptthema der Grünen!

Das Masken-Déjà-Vu: Wieso will das BAG keine FFP2-Masken empfehlen?Zu Beginn der Pandemie wollte das Bundesamt für Gesundheit (BAG) keine Maskenpflicht einführen, weil es der Bevölkerung nicht zutraute, diese richtig zu tragen. Die Geschichte wiederholt sich nun mit der FFP2-Maske. Das FFP2 Pferd ist ja nun wirklich tot geritten. Wer eine verwenden will soll es. Aber lasst uns endlich in Ruhe. Mit sämtlichen Masken. Ich habe oft auf Journalisten hingewiesen die keinen Journalismus mehr betreiben, sondern nur noch peinliche Staats-Propaganda. Jetzt aber werde ich das nicht mehr tun, denn diese Schmierblätter liest eh keiner mehr. Die Menschen haben genug von finanzierten korrupten Medien ‼️ weil das BAG verblödet ist.

Urs Brücker präsidiert neu Kulturförderung Region Luzern | zentralplusAus Spargründen ist die Gemeinde Ebikon per Ende 2021 aus der Regionalkonferenz Kultur Region Luzern zurückgetreten. Und mit ihr, der Präsident Daniel Gasser. Sein Nachfolger ist GLP-Kantonsrat Urs Brücker. Kulturförderung KulturLuzern