Diamond League in Paris - Schneller als Bolt: Lyles mit Meeting-Rekord

24.08.2019 23:31:00

Noah Lyles triumphiert beim Meeting in Paris über 200 m, Elaine Thompson ist über 100 m nicht zu schlagen.

Noah Lyles triumphiert beim DiamondLeague-Meeting in Paris über 200 m, Elaine Thompson ist über 100 m nicht zu schlagen. srfLA

Noah Lyles triumphiert beim Meeting in Paris über 200 m, Elaine Thompson ist über 100 m nicht zu schlagen.

Auf der BahnEr liess seiner Konkurrenz keine Chance: In starken 19,65 Sekunden siegte Noah Lyles auf der halben Bahnrunde und distanzierte die direkte Konkurrenz Ramil Guliyev (TUR) und Aaron Brown (CAN) um 4 bzw.@kwarholm, Link öffnet in einem neuen Fenster a été flashé en train de survoler la pyramide du @MuseeLouvre, Link öffnet in einem neuen Fenster ! Retrouvez les meilleurs athlètes de la planète au#MeetingParis, Link öffnet in einem neuen Fenster samedi soir au @stadecharlety, Link öffnet in einem neuen Fenster ! Ne manquez pas le show : https://t.@kwarholm, Link öffnet in einem neuen Fenster a été flashé en train de survoler la pyramide du @MuseeLouvre, Link öffnet in einem neuen Fenster ! Retrouvez les meilleurs athlètes de la planète au#MeetingParis, Link öffnet in einem neuen Fenster samedi soir au @stadecharlety, Link öffnet in einem neuen Fenster ! Ne manquez pas le show : https://t.Der Schweizer Nationalsport boomt.

5 Zehntel.Die Zeit des 22-jährigen US-Amerikaners bedeutete gleichzeitig Meetingrekord in Paris.twitter.Zuvor hatte diesen Usain Bolt inne gehabt.com/hkisAU7ih0, Link öffnet in einem neuen Fenster — MEETING de PARIS (@MEETINGPARIS) 22.Im hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld wurde Elaine Thompson ihrer Favoritenrolle gerecht: Mit 10,98 Sekunden verwies die Jamaikanerin Marie-Josée Talou (CIV) und Dafne Schippers (NED) auf die Plätze.August 2019, Link öffnet in einem neuen FensterIm Vorfeld des Diamond-League-Meetings in Paris – es ist die letzte Station vor den Finals in Zürich und Brüssel – haben die Organisatoren mit kreativen Fotomontagen die Werbetrommel gerührt.01:11Elaine Thompson schlägt über 100 m die US-Amerikanerinnen Legende: Video Elaine Thompson schlägt über 100 m die US-Amerikanerinnen abspielen.Vom Schwingerverband werden sie als «Hauptschwünge» bezeichnet.

Laufzeit 01:11 Minuten.SendehinweisSchweizer sind beim letzten Diamond-League-Termin vor den beiden Final-Events in Zürich und Brüssel zwar keine dabei.SendehinweisSchweizer sind beim letzten Diamond-League-Termin vor den beiden Final-Events in Zürich und Brüssel zwar keine dabei.Aus sportlive vom 24.08.ch/sport und in der SRF Sport App.2019.So springt zum Beispiel 400-m-Hürden-Weltmeister Karsten Warholm mit angespannter Miene über die Spitze der Louvre-Pyramide, während Stabhochsprung-Olympiasiegerin Katerina Stefanidi die Seine überquert.Die favorisierten US-Amerikanerinnen mussten Stephenie Ann McPherson den Vortritt lassen: Die Jamaikanerin setzte sich in 51,11 s eine Zehntelsekunde und mehr vor dem amerikanischen Trio Kendall Ellis, Shakima Wimbley und Phyllis Francis durch.Und vor dem Eiffelturm setzt Seriensiegerin Sandra Perkovic zum Diskuswurf an.Video: Tamedia Beherrscht einer diesen Schwung, sind in ähnlicher Ausführung verschiedene Varianten möglich, zum Beispiel der Kurz mit Oberarmgriff oder Oberschenkelgriff.

Gegen Karsten Warholm war einmal mehr kein Kraut gewachsen: Der norwegische Weltmeister gab in gewohnter Manier von Beginn weg Vollgas und holte sich in 47,26 s den Sieg.Die Konkurrenz kam erst über eine Sekunde später im Ziel an.co/D5I0K0XD7b, Link öffnet in einem neuen Fenster #ParisDL, Link öffnet in einem neuen Fenster#RoadToTheFinal, Link öffnet in einem neuen Fenster@Diamond_League, Link öffnet in einem neuen Fensterpic.co/D5I0K0XD7b, Link öffnet in einem neuen Fenster #ParisDL, Link öffnet in einem neuen Fenster#RoadToTheFinal, Link öffnet in einem neuen Fenster@Diamond_League, Link öffnet in einem neuen Fensterpic.Im OvalDie Kanadierin Alysha Newman wuchs in Paris über sich hinaus.Mit einer Höhe von 4,82 m übertraf sie ihre eigene Bestmarke um 5 Zentimeter.com/V8U81tNzrS, Link öffnet in einem neuen Fenster — MEETING de PARIS (@MEETINGPARIS) 22.Die starke Konkurrenz um Weltmeisterin Katerina Stefanidi (GRE) und Sandi Morris (USA) war bei dieser Höhe gescheitert.August 2019, Link öffnet in einem neuen Fenster @PerkovicSandra, Link öffnet in einem neuen Fenster, la grande dame du disque, devant @LaTourEiffel, Link öffnet in einem neuen Fenster, la grande dame de fer ! Retrouvez les meilleurs athlètes au#MeetingParis, Link öffnet in einem neuen Fenster samedi soir au @stadecharlety, Link öffnet in einem neuen Fenster ! Ne manquez pas le show : https://t.einen Kurz an, dreht blitzschnell nach links oder rechts, springt mit dem linken oder rechten Bein möglichst weit hinter das Bein des Gegners und wirft diesen mithilfe des Oberkörpers auf den Rücken.

Beide waren alleine in dieser Saison schon höher gesprungen.co/D5I0K0XD7b, Link öffnet in einem neuen Fenster #ParisDL, Link öffnet in einem neuen Fenster#RoadToTheFinal, Link öffnet in einem neuen Fenster@Diamond_League, Link öffnet in einem neuen Fensterpic.00:52Überraschungssiegerin Newman überspringt 4,82 m Legende: Video Überraschungssiegerin Newman überspringt 4,82 m abspielen.Laufzeit 00:52 Minuten.com/QEQnZ1V47p, Link öffnet in einem neuen Fenster — MEETING de PARIS (@MEETINGPARIS) 22.com/QEQnZ1V47p, Link öffnet in einem neuen Fenster — MEETING de PARIS (@MEETINGPARIS) 22.Aus sportlive vom 24.08.Für Warholm geht es dabei noch um ein Ticket für das Diamond-League-Finale in Zürich.Hüfter Der Hüfter setzt auf die Hebelwirkung des Körpers und kann spektakulär aussehen.

2019.Stefanidi und Perkovic haben dieses bereits in der Tasche.In einem engen, rein us-amerikanischen Duell setzte sich Will Claye gegen Christian Taylor durch.Die wichtigsten Events des Abends.Im 5.Versuch sprang Claye 18,06 m und stellte damit einen neuen Meeting-Rekord auf.Taylor schaffte die 18-Meter-Hürde nicht (17,82 m).Video: Youtube/SRF Archiv Bei guter Ausführung ist dieser Wurf eine starke Waffe für kleinere Schwinger.

Mit Omar Craddock (17,28 m) kommt auch der Drittplatzierte aus den USA.Ein Abend ohne SchweizerWeil gleichentags mit dem Meeting in Paris die Schweizer Meisterschaften stattfanden, hatten die Schweizer Athleten allesamt verzichtet.Erfolgreich war der Tag vor allem für Mujinga Kambundji und Kariem Hussein.Passend zum Thema Diamond League in ParisSendebezug: srf.ch/sport, Web-Only-Livestream, 24.Gleichzeitig hängt er mit dem linken Bein beim rechten Bein des Gegners ein, spreizt das Bein hoch und wirft ihn kopfüber auf den Rücken.

08.19, 20:00 Uhr.

Weiterlesen:
SRF Sport »
Loading news...
Failed to load news.

Diamond League in Paris - Wo Warholm über den Louvre springtDie Organisatoren des Meetings in der französischen Hauptstadt sorgen mit einer kreativen Werbeaktion für Aufsehen.

Diamond League in Paris - Wo Warholm über den Louvre springtDie Organisatoren des Meetings in der französischen Hauptstadt sorgen mit einer kreativen Werbeaktion für Aufsehen.

Keine Ahnung vom Schwingen? Wir erklären die wichtigsten WürfeDamit Sie dieses Wochenende nicht komplett im Sand stehen: Wir erklären Ihnen die wichtigsten Würfe im Schwingen. ESAF esaf2019

Kambundji mit Schweizer Rekord über 200 mMujinga Kambundji unterbietet an der Schweizer Meisterschaft in 22,26 Sekunden die Bestzeit von Lea Sprunger um 12 Hundertstel.

An den SM in Basel - 22,26 Sekunden – Kambundji mit Schweizer Rekord über 200 mMujinga Kambundji hat an den Schweizer Meisterschaften in Basel einen nationalen Rekord über 200 m aufgestellt. srfLA