Sbb, Mobilität

Sbb, Mobilität

Deutschland erhält einen neuen Fahrplan – als Vorbild diente die Schweiz

Deutschland erhält einen neuen Fahrplan – als Vorbild diente die Schweiz 🇨🇭💪

15.5.2019

Deutschland erhält einen neuen Fahrplan – als Vorbild diente die Schweiz 🇨🇭💪

Deutschland bekommt einen Taktfahrplan nach helvetischem Vorbild. Wie viel Schweiz steckt drin? Und was haben Schweizer Bahnfahrer davon?

Der deutsche Südwestrundfunk (SWR) kam im April für drei Tage in die Schweiz. Er wollte mehr wissen über den Taktfahrplan. «Den hätten wir gerne in Deutschland», sagt SWR-Filmemacher Hermann Abmayr, der eine Dokumentation über den öffentlichen Verkehr in der Schweiz dreht. Die Verkehrspolitikerin Edith Graf-Litscher, Thurgauer SP-Nationalrätin, und alt Bundesrat Moritz Leuenberger, Verkehrsminister von 1995 bis 2010, treten in der Doku als Experten auf. Der Film «Der Bahnreport – was läuft hier schief?» wird am 19. Juni um 20.15 Uhr auf SWR ausgestrahlt. (att)

regelmässig nach Berlin und informierten über die Funktionsweise eines Taktfahrplans. Der Planungschef des Bundesamts für Verkehr etwa weihte deutsche Verkehrsexperten in die Geheimnisse von Symmetrieminuten ein und referierte über «Angebotseffekte».

. Das Unternehmen sprach von einem Flaggschiff-Projekt. Sämtliche TGV-Züge und der Grossteil des Regionalverkehrs verkehrten «nach einem neuen, vom SMA erarbeiteten Fahrplankonzept».

Vom Stolz über die Vorreiterrolle einmal abgesehen: Was haben Schweizer Bahnfahrer vom Taktfahrplan in Deutschland? So einiges. Sie sollen spätestens 2030 von mehr und regelmässigeren Verbindungen ins nördliche Nachbarland profitieren. In den nun vorgestellten Fahrplanentwürfen sind Schnittstellen zwischen den Taktfahrplänen der beiden Länder eingeplant; die Fachleute sprechen von «Durchbindungen». Der Fokus richtet sich auf den Bahnhof

«Die geplante Einführung des Deutschland-Taktes ist begrüssenswert», erklärt denn auch SBB-Sprecher Reto Schärli. Wichtig aus Schweizer Sicht sei vor allem, dass die Züge vom Knotenpunkt Mannheim aus halbstündlich nach Basel fahren. «Das vereinfacht die Planung neuer Fahrpläne bereits erheblich», sagt Schärli. Heute verkehren jeweils zwei Züge dicht gefolgt im Stundentakt nach Basel. In der Vergangenheit kämpften die

Für SBB-Sprecher Schärli ist klar: «Die grösste Chance bietet sich, wenn die beiden Länder und Bahnen gemeinsam die Angebotsziele formulieren und konsequent daran arbeiten.» Erschwerend kommt hinzu, dass die Infrastruktur schon heute an ihre Grenzen stösst. Die Linien nach München und Stuttgart sind im Gegensatz zur Linie nach Mannheim grösstenteils einspurig. Sie bereiten den Fahrplanexperten viel Kopfzerbrechen.

Weiterlesen: watson News

1919 – oder als die Schweiz fast um 2600 Quadratkilometer grösser wurde 1919 stimmte die Bevölkerung Vorarlbergs über einen Beitritt zur Schweiz ab. Das Ja fiel mit über 80 % wuchtig aus. Dennoch kam es nicht zum Zusammenschluss.

Vom EU-Markt profitiert am meisten ein Nicht-Mitglied – die Schweiz Zürich, Basel und Tessin schlagen viel mehr Profit aus dem EU-Handelsraum als Brüssel oder Berlin. Jetzt ist klar, warum. Müssen wir uns nun darüber schämen ? 🤒 Nur sehen viele vom Erfolg nichts. Im Gegenteil sie bezahlen die Geschenke der Politik, mit höheren Abgaben und Preisen.

«Wir hatten nie Schiss» – die Schweiz schlägt Österreich in einem Geduldsspiel Die Schweizer Nationalmannschaft bleibt an der Eishockey-WM in der Slowakei makellos. Das Team von Trainer Patrick Fischer setzte sich gegen Österreich im dritten Spiel 4:0 durch.

Erfolg im Kampf gegen Plastik-Müll – und was die Schweiz damit zu tun hat Auf Drängen der Schweiz haben sich 187 Staaten auf eine Verminderung der Risiken von Chemikalien und gefährlichen Abfällen – darunter Plastik – geeinigt. … 🤺 Es reicht nicht nur Abkommen zu unterschreiben, man kann auch nicht warten bis die Menschen den Abfall in der Nahrung gefressen haben, die Abfallsünder u. Verursacher müssen hart bestraft werden.🤥😬🤬

Die Schweiz weist immer mehr Eritreer weg | NZZ Über 2000 abgewiesene Asylsuchende müssten nach Eritrea zurück. Sie tauchen aber meist in Nachbarstaaten wie Deutschland unter oder landen in der Nothilfe. Nun fordern die Kantone, dass der Bund mehr für die freiwillige Heimkehr tut. tgafafer tgafafer Bis jetzt ist die „Weiterwanderung“ nach Deutschland auch für die Schweiz eine sehr bequeme Lösung. Daran wird sich nichts ändern. Im Gegenteil;an der Grenze hat man oft den Eindruck, eidgenössische Behörden helfen gerne mit🧐 tgafafer Der oft multikriminelle Bodensatz Ostafrikas 'bereichert' erkennbar die bereits 'bunte' BRDDR und wird einen Teufel tun, zB nach Eritrea zurück zu kehren! Da wird man schon konsequent nachhelfen müssen! tgafafer „Sie tauchen aber meist in Nachbarstaaten wie Deutschland unter...“ Interessant, vielen Dank auch...für die mangelhafte Kontrolle!

Sicherheit in der Schweiz: Die zweite Frau an der Spitze des VBS Terror, Cyberangriffe, bewaffnete Konflikte: Welche Gefahren drohen der Schweiz? Pälvi Pulli muss es herausfinden. Die «Chefin Sicherheitspolitik» des Bundes hatte jüngst ihren ersten grossen Auftritt. Die gebürtige Finnin ist meist zurückhaltend, kann aber auch Klartext reden.

Die Schweiz trifft an der Eishockey-WM auf Österreich – der Liveticker Die Schweizer Nati spielt gegen Österreich erstmals mit Andrighetto, Genazzi muss Platz machen – jetzt live!

So sehen die neuen Super Ligen der Uefa aus Mitte Mai präsentiert Uefa-Präsident Ceferin den 55 Mitgliedsverbänden die Pläne zur Champions-League-Reform. Erste Details sind bereits durchgesickert.

Wo es für die Amerikaner wegen der neuen Zölle teurer wird | NZZ US-Konsumenten droht wegen der Erhöhung der amerikanischen Strafzölle eine empfindliche Verteuerung bei diversen Gütern wie Möbeln oder Spielwaren. Doch auch Unternehmen, deren Abnehmer primär andere Firmen sind, müssen sich auf Mehrkosten einstellen. An den amerikanischen Börsen hat die Eskalation im Handelsstreit schon deutliche Spuren hinterlassen.

Streit mit Iran: Jetzt bittet Trump die Schweiz um Hilfe - Blick US-Präsident Donald Trump (72) bat seinen iranischen Amtskollegen Hassan Rohani am Donnerstag um ein Treffen. Die Schweiz soll bei der Vereinbarung helfen.

Wie die Schweiz zur Weltmacht wurde Die Historikerin Lea Haller geht der Frage nach, wie die Schweiz im Transithandel zu einer der wichtigsten Drehscheiben werden konnte. Eine Pionierarbeit mit Verdiensten, aber auch Problemen.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

15 Mai 2019, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Bodluv-Beschaffung: Israeli ziehen sich unerwartet zurück | NZZ

Nächste nachrichten

3. Niederlage im 3. Spiel - Niederreiter mit Hurricanes vor dem Out
Bodluv-Beschaffung: Israeli ziehen sich unerwartet zurück | NZZ 3. Niederlage im 3. Spiel - Niederreiter mit Hurricanes vor dem Out