Der Trick gegen Kondensstreifen

Mit einer Veränderung der Flugrouten könnten die klimaschädlichen Abgasstreifen vermindert werden.

16.2.2020

Wissenschaftler suchen nach Lösungen, wie in Zukunft Kondensstreifen vermieden werden könnten. (Abo+)

Mit einer Veränderung der Flugrouten könnten die klimaschädlichen Abgasstreifen vermindert werden.

Schon lange fragen sich Klimaforscher, wie viel mehr dieser ­Federwolken durch den Flugverkehr entstehen. Die ­Wissenschaftler interessieren sich dafür, weil diese hochstehenden, schleierhaften Zirren im Gegensatz zu tief stehenden Wolken einen Wärmeeffekt in der Atmosphäre verursachen. Der Grund: Tief stehende Wolken kühlen, weil ein Teil der Sonnenstrahlen in den Weltraum zurückgestrahlt wird. Zirren hingegen lassen die Sonnenstrahlung durch, aber die Wärme von der Erde absorbieren sie. Sie verstärken also den Treibhauseffekt. Dieses Phänomen ist in der Nacht spürbar: Bei bedecktem Himmel ist es wärmer als bei klarem.

Die Wissenschaftler unter der Leitung von Lisa Beck vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) schätzen, dass sich der Klimaeffekt der Zirren in den nächsten Jahrzehnten vervielfacht, falls der Flugverkehr weiter wächst wie bisher. Über Nordamerika und Europa sei ein noch stärkerer Klimaeffekt durch die Wolkenbildung zu erwarten, weil dort der Flugverkehr weltweit am dichtesten sei.

-Emissionen würden jedoch nicht gross ­gesenkt. Technisch sehen die Wissenschaftler eine bessere Lösung in der Verbesserung der Triebwerke, die nicht nur weniger CO

Weiterlesen: Tages-Anzeiger

News aus der Super League - YB-Neuzugang Elia mit vorläufiger Spielerlaubnis.BSC_YB-Neuzugang Meschack Elia hat eine vorübergehende Spielberechtigung erhalten. SuperLeague srffussball

Ski alpin: Der Riesenslalom der Frauen in Kranjska Gora im LivetickerJetzt live: Riesenslalom in Kranjska Gora – Kann Wendy Holdener erneut überzeugen?

Nach der Pannenserie steht Swisscom in der Kritik - BlickDie Swisscom dreht im Pannen-Modus. Nach dem Totalausfall von Dienstagnacht suchen die ersten Kantone nach Alternativen zum Netz des Staatsbetriebs. Jo Blick....weder öppis gfunde zum ufbloose Swisscom die neue Post. Waren ja beide mal PTT. Passt so..... Bei der Swisscom_de muss dringend etwas gehen. Mir ist egal ob ihnen TV oder das Bankgeschäfte wichtig ist. Notrufnummern müssen funktionieren! Jederzeit! Die Swisscom_de hatte jetzt 2x Glück. Irgendwann gibt es Tote zu beklagen...

So ist der Alltag auf einer Coronavirus-QuarantänestationWer aus Wuhan evakuiert wurde, muss für 14 Tage in die Quarantäne. Ein Brite zeigt in Videos, wie das Leben dort ist.

Rang 3 in der Halfpipe - Burgener mit 9. PodestplatzDer Walliser muss sich im Halfpipe-Weltcup in Calgary nur Ruka Hirano und Scotty James geschlagen geben.

Chatprotokolle zeigen, wie der Fall Céline eskalierte - BlickCéline Pfister wurde nur 13 Jahre alt. Weil sie in den sozialen Medien bloss gestellt wird, nahm sie sich das Leben. Nun zeigen Chatprotokolle, wie der Streit mit ihrer ehemaligen Freundin eskalierte. Wie traurig muss es für Eltern sein dies zu erfahren ! Leider gehört das Mobbing zur Schweizer Kultur und das Tag täglich. Es ist der schlechte Charakter des Schweizers der solche abscheulichen Taten macht.



«Arbeitslosigkeit von sieben Prozent möglich»

Berset: «Licht am Ende des Tunnels ist sichtbar»

Paukenschlag beim SC Bern – Florence Schelling wird Sportchefin

Der Flugbranche sollen Klima-Fesseln angelegt werden

Nachfolgerin von Chatelain - Florence Schelling wird Sportchefin beim SC Bern

Wacht auf liebe Senioren!

Coronavirus in der Schweiz: die neusten Entwicklungen

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

17 Februar 2020, Montag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Kann ich rückwirkend der Pensionskasse beitreten?

Nächste nachrichten

Omi vergisst Brille und kauft Kondome statt Tee - Blick