Der Aufrechte

Weil er sich für verfolgte Christen einsetzt, wird er selbst mit dem Tod bedroht – der Rechtsanwalt Saif ul Malook.

16.5.2019

Weil er sich für verfolgte Christen einsetzt, wird er selbst mit dem Tod bedroht – der Rechtsanwalt Saif ul Malook.

Saif ul Malook, der muslimische Anwalt, setzt sich in Pakistan für verfolgte Christen ein – und wird selbst mit dem Tod bedroht.

Der Freispruch hatte in ganz Pakistan gewalttätige Demonstrationen radikaler Islamisten ausgelöst. Der 63-jährige Malook erhielt Todesdrohungen und flüchtete nach Europa. Nach einigen Monaten in den Niederlanden und Grossbritannien ist er nun zurück in Pakistan – um zwei weitere Christen, die zum Tode verurteilt wurden, zu verteidigen. «Kollegen werfen mir vor, ein schlechter Muslim zu sein», sagt Malook. «Aber ich werde es nicht zulassen, dass Christen, die unschuldig sind, im Gefängnis sterben.»

Als der Gouverneur von Punjab 2010 Asia Bibi im Gefängnis besuchte und daraufhin von seinem Leibwächter ermordet wurde, fand sich niemand, der vor Gericht die Anklage vertreten wollte. Malook meldete sich freiwillig. Der Mörder wurde zum Tode verurteilt und hingerichtet. Inzwischen wird er als Märtyrer verehrt von radikalen Islamisten, die zwar eine kleine Minderheit sind, aber so viel Einfluss haben, dass die Regierung ihrem Druck nachgibt. Sich für Christen einzusetzen, bleibt lebensgefährlich. «Überall auf der Welt muss es Menschen geben, die aufstehen, wenn sie gebraucht werden», sagt Malook. «Ich bin stolz darauf, Asia Bibi verteidigt zu haben. Ich bedaure nichts.»

Weiterlesen: Tages-Anzeiger

Das Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – das taugt der «Budget»-Tesla wirklich Das von Tesla-Fans sehnlichst erwartete Model 3 ist Ende Februar in der Schweiz eingetroffen. Wir haben den Mittelklasse-Stromer im Alltag getestet. BITTE macht etwas wenige Schreibfehler. DANKE !

GC: Der hässliche Abstieg der Grasshoppers Der Grasshopper Club Zürich ist ein todkranker Klub. Nächste Saison wird er in der Challenge League spielen. Eine neue Mannschaft und der Wiederaufstieg könnte als Aufarbeitung nicht genügen. GC benötigt eine Neubesinnung auf allen Ebenen. Wie aus dem Meister ein Krisenklub wurde – die letzten 15 Jahre der Grasshoppers

Der Iran muss den Sold der Milizionäre kürzen Die US-Sanktionen treffen den Iran hart, davon ist die Regierung in Washington überzeugt. Unklar ist, ob Teheran deswegen die Unterstützung schiitischer Milizen wie der Hizbollah kürzt.

Der Verräter aus der anderen Welt Einst traute Pfarrer Ivanyi den ungarischen Premier und taufte dessen Kinder. Heute kümmert er sich um jene, die Viktor Orban ausgrenzt.

Der Abstieg ist die Quittung - Mit Ansage: Der Zerfall von GC Dass die frühere Nobelmarke 1886_gc_zuerich nur noch der ChallengeLeague angehört, ist auch der Selbstzerstörung geschuldet. srffussball

Sicherheit in der Schweiz: Die zweite Frau an der Spitze des VBS Terror, Cyberangriffe, bewaffnete Konflikte: Welche Gefahren drohen der Schweiz? Pälvi Pulli muss es herausfinden. Die «Chefin Sicherheitspolitik» des Bundes hatte jüngst ihren ersten grossen Auftritt. Die gebürtige Finnin ist meist zurückhaltend, kann aber auch Klartext reden.

Die Stossrichtung bei der Erneuerung der Armee stimmt | NZZ (1/2) Nur der Kampfjet-Kauf soll vors Volk – und die Bodentruppen sollen sich auf eine neue Art der Kriegsführung einstellen. Der Kommentar von Surber_M_ zu den angekündigten Reformen in der Schweizer Armee. NZZSchweiz Surber_M_ Schweiz (2/2) Der Bericht von larissa_rhyn zu den grossen Beschaffungsplänen des Verteidigungsdepartements VBS. Surber_M_ Schweiz Der Bericht 'Zukunft der Bodentruppen' ist grundsätzlich sehr sorgfältig verfasst. Er berücksichtigt die verschiedenen Räume der Konfliktführung und entwickelt ein ganzheitliche Sicht. Bezüglich Truppenbestand, Interoperabilität und Einsatzfähigkeit gibt es aber Fragezeichen

GC ist nur der krasseste Fall: Die Super League steckt in der Krise Zum zweiten Mal haben GC-«Fans» einen Spielabbruch provoziert. Es ist kein Problem eines einzelnen Klubs, sondern der gesamten Liga.

Die Schweiz trifft an der Eishockey-WM auf Österreich – der Liveticker Die Schweizer Nati spielt gegen Österreich erstmals mit Andrighetto, Genazzi muss Platz machen – jetzt live!

An der Costa de la Luz erobert der Luchs sein Territorium zurück | NZZ Die Coto de Doñana an Spaniens Atlantikküste war einst ein Eldorado für Jäger und Wilderer. Heute machen dort Zugvögel Halt auf ihrem Weg nach Afrika – und es ist eines der letzten Refugien des Iberischen Luchses. Doch das fragile Paradies ist bedroht.

Eishockey-WM: Der Auftakt der Schweizer Nati gegen Italien im Liveticker Ein Schützenfest zum WM-Auftakt: Hattrick-Fiala und die «Eisgenossen» zerlegen Italien mit 9:0. Solche 'Schützen' liegen mir ganz besonders am Herzen !!! 😉 = MACHT WEITER SO !!! 👍👍👍👍👍👍👍👍👍 AUCH DAFÜR brauchen wir gar KEIN neues Waffenrecht! 🤣

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

16 Mai 2019, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Boris Johnson liebäugelt mit dem Posten als Tory-Chef

Nächste nachrichten

Volle Kraft rückwärts
Boris Johnson liebäugelt mit dem Posten als Tory-Chef Volle Kraft rückwärts