Den Piks gegen das Virus im Thurgau – Südafrikanischer Milliardär fliegt in die Schweiz zur Corona-Impfung

Mit dem Privatjet zur Corona-Impfung in die Schweiz: Südafrikanischer Milliardär erhielt erste Dosis in Frauenfeld. (Abo)

21.01.2021 15:10:00

Mit dem Privatjet zur Corona-Impfung in die Schweiz: Südafrikanischer Milliardär erhielt erste Dosis in Frauenfeld. (Abo)

Luxus-Tycoon Johann Rupert konnte sich in Frauenfeld vor dem offiziellen Start mit behördlichem Segen impfen lassen. Das ging nur, weil die Hirslanden-Gruppe exklusiv für die Impfungen im Thurgau zuständig ist.

Publiziert heute um 12:51 Uhr0 KommentareGute Beziehungen in den Regierungsrat: Johann Rupert.Foto: Tribune de GenèveEr ist bereits seit Weihnachten in der Schweiz, verzweifelt auf der Suche nach einem Impfstoff: Johann Rupert, schwerreicher Unternehmer und Mehrheitsbesitzer des Luxusimperiums Richemont. Nachdem die Schweizer Behörden das Vakzin von Pfizer/Biontech am 19. Dezember bewilligt hatten, stieg er in seinen Privatjet und flog in die Schweiz – mit dem Ziel, sich hier das begehrte Serum impfen zu lassen.

«Bürgerliche erklären Pandemie für beendet» Ueli Maurer will die Beizen am 22. März aufmachen Radioaktiver Saharastaub an Schweizer Grenze entdeckt

Nach einem gescheiterten Versuch in einer Klinik in Luzern hat es vor wenigen Tagen doch noch geklappt. Wie Recherchen ergeben haben, konnte Rupert kurz vor dem offiziellen Impfstart im Thurgau, der am 12. Januar erfolgte, sich eine erste Dosis des Impfstoffs spritzen lassen.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

vaccine supplied to Africa and other parts of the world are prohibited to be used in US. the EU and Canada says alot Ja und? Is the clinic not owned by Rupert? Live our Bread Winner Alone please he is doing that because he love us dearly we will Die of Hunger if he perish Rupert owns the clinic. It was chosen by the Swiss government to vaccinate people in that area. South Africans should stay woke! It's rare to find the media reporting about Rupert and his dealings,they just want South Africans to accept to be vaccinated!

The fuker is afraid to die..... Reasons Why Not To Invest in South Africa: 1. Racist BBBEE laws 2. Corruption 3. Crime 4. Unfriendly labour legislation 5. Expropriation without compensation 6. Failing infrastructure 7. No electricity 8. Exorbitant taxation rates Hmmmm okay Wenn de Kanton wenigstens mitverdienen würde. Aber dem Mann gehört Hirslanden ja zum Teil...

Even those who say they don't want the vaccine will cry privilege. Himmelschreiende Ungerechtigkeit in der Coronakrise... KantonTG KantonThurgau All while health care workers are not on the current priority list. Whoever arranged this vaccination should be punished. Misgeburt. Soll seine impfung im eige land holen.

Impfstrategie der FDP ☝️