Dean (18) überrascht Mutter mit einem Geschenk im Wert von 500 Franken

20 Minuten hilft: Dean (18) überrascht seine Mutter mit 500-Franken-Geschenk.

09.05.2021 15:32:00

20 Minuten hilft: Dean (18) überrascht seine Mutter mit 500-Franken-Geschenk.

Kurzarbeit und die Trauer um verstorbene Verwandte: Nach einem schwierigen Jahr hat Dean mit Hilfe von 20 Minuten seine Mutter überrascht.

«Meine Mutter hat nach diesem harten Jahr ein Geschenk verdient»Finanzielle Sorgen, Kurzarbeit und Trauer um verstorbene Verwandte: Für Deans (18) Mutter waren die letzten 12 Monate nicht einfach. Mit Hilfe von 20 Minuten überrascht Dean sie mit einem Geschenk.

Sommergewitter - 46’000 Blitze und Böen von 120 km/h – Zürcher Hauptbahnhof unter Wasser Mit Widmer und Zuber – so spielt die Nati gegen die Türkei Liveticker: Schweiz – Türkei – Die Schweiz spielt ganz stark – Shaqiri verpasst das 3:0 Weiterlesen: 20 Minuten »

Drama um Schlagerstar: Jetzt sprich Stefan Mross Mutter über die Killer-TatDie Cousine (†50) und die Tante (†76) von Volksmusiker Stefan Mross wurden ermordet. Jetzt spricht seine Mutter über die schreckliche Tat.

Wie die Mutter des Muttertags den Feiertag plötzlich abschaffen wollteAm kommenden Sonntag, 9. Mai 2021, ist es wieder einmal so weit: wir feiern den Muttertag. Wieso gibt es den Muttertag überhaupt und wie kam er in die Schweiz?

Mutter flüchtete aus Liberia - Kwity Paye: Der grosse Traum von der NFL geht in ErfüllungDer 22-jährige Kwity Paye wurde in einem Flüchtlingslager in Guinea geboren. Nun wurde er im NFL-Draft von Indianapolis gezogen.

Griechenland: Mutter bei Einbruch vor Augen der Tochter getötet - BlickBei einem Einbruch in einem vornehmen Vorort in der Nähe von Athen ist eine junge Mutter brutal getötet worden. Auch der bellende Hund hatte keine Chance gegen die Eindringlinge. Sie töten ihn und fesseln den Ehemann.

Erst sieben Bewerbungen für Lehrerstelle in Simplon VS: Mutter ist besorgt!Wenn Simplon Dorf VS per August nicht einen neuen Lehrer findet, wird es für die Schüler ungemütlich. Ihnen droht ein langer Schulweg per Bus in die nächste Stadt. Dass trotz Hilferuf im Blick kaum Bewerbungen eingegangen sind, macht Mutter Nathalie Henzen (41) Sorgen.