«Das Partyvolk wurde als Schutzschild missbraucht»

  • 📰 20min
  • ⏱ Reading Time:
  • 52 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 24%
  • Publisher: 51%

Switzerland Schlagzeilen Nachrichten

Switzerland Neuesten Nachrichten,Switzerland Schlagzeilen

Für den Berner Gemeinderat Reto Nause (CVP) war der illegale Partyumzug in Bern kein politisches Zeichen, sondern eine gesuchte Eskalation. Das Partyvolk sei hinters Licht geführt worden.

Bei der Bolligenstrasse, am nördlichen Stadtrand von Bern, hat sich am 12. September eine illegale Strassenparty formiert.Foto: Leser-ReporterFür Sicherheitsdirektor Reto Nause war die illegale Party nur ein Vorwand.«Ich hoffe, das Partyvolk ist in Zukunft wachsamer.»

Die gewaltbereiten Teilnehmer kamen aus der ganzen Schweiz. Das sehen wir auch an den Anhaltungen der Kapo Bern. Der Sachschaden wird sich wohl auf mehrere Zehntausend Franken belaufen. Dieser geschah gezielt, mutwillig und vorsätzlich. Die gewaltextremistische Szene hat die Party als Vorwand und die Partygänger nur als Schutzschild missbraucht, um eine Auseinandersetzung mit der Polizei zu suchen.

Die Organisatoren wollen mit ihrem «Carnaval des Rues» gegen Gentrifizierung und Verdrängung in den Städten demonstrieren. Das sind Anliegen, die auch in Bern immer häufiger fallen. Das bereitet nicht nur mir Sorgen, sondern dem gesamten Gemeinderat. Die Corona-Situation spitzt sich dramatisch zu. Nach der letzten illegalen Party auf dem Vorplatz der Reitschule, hat er einen klaren Auftrag erteilt, solche Anlässe zu verhindern. Das ist letzte Nacht geschehen. Hier spielen nicht nur Sicherheits- und Lärmüberlegungen eine Rolle, sondern vor allem auch Corona.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 50. in CH

Switzerland Neuesten Nachrichten, Switzerland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

«Das Verhalten sollte Folgen für die Polizisten haben»Der Basler Journalist Benjamin von Wyl filmte in der Nacht auf Sonntag eine Personenkontrolle vor seiner Haustüre im Kleinbasel. Ein Beamter beleidigte und wies ihn unsanft zurück. Die Polizei rechtfertigt das Vorgehen. Warum darf man nicht mehr die Wahrheit sagen. Das mach ich andauernd und ihr schreibt kein Artikel drüber. Das hat der Polizist gut gemacht sonst würden die Polizisten von diesem 'Journalisten' als Rassisten dargestellt werden obwohn niemand weiß was die jungen männer gemacht haben aber ich bin mir zu 98 % das die polizei sie nicht wegen ihrer hautfabe kontrolliert hat.
Herkunft: 20min - 🏆 50. / 51 Weiterlesen »

Hohe Steuerausfälle erwartet – «Das wird schlimmer als das Grounding»Vielen Gemeinden brechen die Steuereinnahmen weg, besonders jene von Unternehmen. Und spätestens in zwei Jahren drohen hohe Mehrausgaben für die Sozialhilfe. Auch die Kantone rechnen mit schwierigen Zeiten. Und wer ist Schuld? Nein, nicht diese Grippewelle. Ganz allein die Bundes-Politik trägt die Schuld. tagesanzeiger Nun dann muss auch der überteuerte öffSektor Einsparungen vornehmen. Schliesslich werden dort gem StatSchweiz 27.56% höhere Löhne als im Privatsektor bezahlt.
Herkunft: sonntagszeitung - 🏆 33. / 53 Weiterlesen »

Das war das bewegte Leben von Mike ShivaKein Hellseher war in der Schweiz so bekannt und kontrovers wie Mike Shiva. Wir blicken auf den aussergewöhnlichen Werdegang des am Freitag Verstorbenen. Min kolleg het eifach sin tod vorher gseit🤭
Herkunft: 20min - 🏆 50. / 51 Weiterlesen »

«Ausgesprochen hübsche Schiedsrichterin – das Auge isst mit»Die deutsche Tennis-Legende Boris Becker hat sich einen Fehltritt geleistet: Für seinen Kommentar am US Open erntet er massenhaft Sexismus-Vorwürfe. Wer wie Boris Becker seine Sprache nicht beherrscht und sich in sexistische Auswüchse versteigt, sollte wohl besser seinen Mund halten. Ich habe volles Verständnis für den Shitstorm gegen Boris Becker. - Mehr Respekt vor dem weiblichen Geschlecht bitte!
Herkunft: 20min - 🏆 50. / 51 Weiterlesen »

Sexismus-Vorwürfe an Becker – «Ausgesprochen hübsche Schiedsrichterin – das Auge isst mit»Die deutsche Tennis-Legende Boris Becker hat sich einen Fehltritt geleistet: Für seinen Kommentar am US Open erntet er massenhaft Sexismus-Vorwürfe. Die Dame ist auch hübsch. Und was ist daran jetzt 'Sexistisch?! Wie wäre wohl die Reaktion wen er diese Person als hässlich bezeichnet hätte ? Wer wie Boris Becker seine Sprache nicht beherrscht und sich in sexistische Auswüchse versteigt, sollte wohl besser seinen Mund halten. Ich habe volles Verständnis für den Shitstorm gegen Boris Becker. - Mehr Respekt vor dem weiblichen Geschlecht bitte!
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »