«Das geht definitiv zu weit»

  • 📰 20min
  • ⏱ Reading Time:
  • 52 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 24%
  • Publisher: 51%

Switzerland Schlagzeilen Nachrichten

Switzerland Neuesten Nachrichten,Switzerland Schlagzeilen

«Das geht definitiv zu weit»: Als Ku-Klux-Klan verkleidete Fasnächtler schockieren Passanten.

Am Montag feierten die Fasn�chtler in Schwyz den G�delmontag � eigentlich ein fr�hlicher Anlass f�r die meisten Besucher der Fasnacht. Vor Ort war auch ein Leser-Reporter aus Brunnen SZ. Als er auf dem Hauptplatz auf eine als Ku-Klux-Klan verkleidete Gruppe stiess, war er geschockt: �Das geht definitiv zu weit�, ist der 23-J�hrige �berzeugt.Geschmacklos, aber an der Fasnacht muss das erlaubt sein.An der Fasnacht d�rfe man ja vieles, �aber irgendwo gibt es auch Grenzen�, so der junge Mann.

Ein Auftritt des Ku-Klux-Klans stelle �blicherweise ein Statement f�r Rassismus gegen Schwarze dar. Kettiger ist der Meinung, �dass ein solcher Auftritt generell, aber gerade auch an der Fasnacht sehr einfalls- und geschmacklos ist�. Die Antirassismus-Strafnorm sei eine sehr schwierige, in verschiedene Teil-Tatbest�nde gegliederte Strafbestimmung. Strafbar machen k�nnten sich die Mitglieder der Gruppe laut Kettiger wohl nur wegen Rassendiskriminierung.

�Angesichts der Tatsache, dass die Aktion im Rahmen der Fasnacht stattfand und an der Fasnacht von einer bestimmten, wohl relativ hohen Narrenfreiheit ausgegangen werden darf, die wohl mindestens so gross ist wie die Freiheit der Satire, f�llt wohl die Strafbarkeit der Aktion ganz dahin�, sagt der Rechtsexperte.

Anders w�re dies, wenn die Gruppe etwa vor einer Asylunterkunft aufmarschieren w�rde, in der sich vorwiegend schwarzafrikanische Fl�chtlinge befinden. �Dies w�re als Verstoss gegen die Antirassismus-Strafnorm zu betrachten und damit strafbar.�

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Mag ja schon Fasnacht sein, aber das ist ja echt daneben. Das kann man doch nicht so einfach durchgehen lassen!

Kindergarten... Wegen sowas an Fasnacht ein Fass aufmachen. Gibt schon Spezialisten denen täglich ein Furz quer hängt. Andauernd nur Minimi... Ich will das nicht... Ich mag das so. Grabt euch ein Loch im Garten und verschanzt euch. Meine Güte...

Passt doch: Diese Narren! 😀

Gibt zu denken...

Yup........

Fasnachtszeit, natrengreiheit

..... ich finds aber schon irgendwie lustig 😂

😳

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 50. in CH

Switzerland Neuesten Nachrichten, Switzerland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Das war das Podium mit Carles Puigdemont in ZürichIn case you missed it: You can watch Carles Puigdemont's talk in Zurich from last night here (in two parts). cc KRLS Catalonia Catalunya catalanrepublic CatalanRobot KRLS KRLS Thank you for giving our president the opportunity to explain our cause! ✊🏻 KRLS Herr hacker_fdp , hier 👆🏼ist ein Artikel, der für Sie von Interesse sein könnte.
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »

Genf geht in letztem Drittel in FührungEs geht um alles oder nichts. Mit einem Sieg zieht Servette ins Playoff ein, sonst der ZSC. Der Match läuft.
Herkunft: 20min - 🏆 50. / 51 Weiterlesen »

Das unschöne Geschäft mit den PensioniertenBesteht eine Vorsorgeeinrichtung nur noch aus Bezügern, folgt früher oder später die Rettung durch einen Sicherheitsfonds. (Abo+)
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »

Das Dilemma mit «Big George»Der Papst belässt den australischen Kardinal Pell trotz Verurteilung wegen Kinderschändung im Amt. Er suspendiert ihn nur, bis es «definitive Fakten» gebe.
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »

Das Spiel mit der HärteVon der selbstorganisierten Subkultur zum Mainstream-Millionen-Seller: Deutschrap hat ein Geschichtsbuch bekommen. TALiebling miraweingart Tja, Subkultur wird heute „Kultur“. Wir haben ein Problem.
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »

Das Ohr isst mitLauschen, wie ein Restaurant klingt oder einem Gespräch mit einer Köchin zuhören: Essen im Ohr wäre eine schöne Sache. Nur ist es noch schwierig, entsprechende Sendungen zu finden. Oops. Nevermind. Silence
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »

«Mit Uriella starb das letzte Sprachrohr Gottes»Die Fiat-Lux-Anhänger nehmen Abschied von ihrer Anführerin. «Wir sind froh, dass sie nun bei Gott ist», sagt ihr Ehemann Icordo. Nein, ich lebe noch. ;-) Oh da gibts noch viele
Herkunft: 20min - 🏆 50. / 51 Weiterlesen »