Dank, Verständnis und Kritik: Reaktionen auf Maurers Rücktritt

30.09.2022 17:49:00

Dank, Verständnis und Kritik: So reagiert die Politik auf Maurers Rücktritt #aargauerzeitung #Schweiz

Aargauerzeitung, Schweiz

Dank, Verständnis und Kritik: So reagiert die Politik auf Maurers Rücktritt aargauerzeitung Schweiz

Die Parteien, Parteipräsidenten und Politikerinnen reagieren auf den angekündigten Rücktritt von Bundesrat Ueli Maurer. Eine Auswahl der Reaktionen.

Für GLP-Präsident Jürg Grossen tritt mit Maurer ein «bemerkenswerter Bundesrat» und «eine echte Persönlichkeit» zurück. Er danke Maurer für den langjährigen Einsatz und wünsche ihm alles Gute als «ganz normaler Ueli», schreibt er auf Twitter. Auch Nationalratspräsidentin Irène Kälin dankt Maurer bereits jetzt «von Herzen für seinen grossen Einsatz für die Schweiz» und die «gute Zusammenarbeit» mit dem Parlament.

Weiterlesen:
AargauerZeitung »

Gas aus den Niederlanden - Das Gas-Dilemma: Die Erdbeben und die Wut in GroningenDie Gasförderung in Groningen sorgt für Erdbeben, Schäden und Wut. Der geplante Förderstopp ist aber noch nicht sicher.

Gasstreit in Deutschland - Die Gasumlage – oder zeig mir, wie die Ampel ticktWie soll Gas bezahlbar bleiben? Darüber ist sich die deutsche Regierung uneinig. Die Bevölkerung ist verunsichert. Deutschland Zum Glück hat soch das Problem mit dem Gas durch die Sabotage der Nord-Streams zumindest für Jahre erledigt. Wen wundert das bei dieser Schrottregierung? 🤢🤮

Proteste erreichen Fussball - Im Iran hält sich die Vorfreude auf die WM in GrenzenDie angespannte politische Lage im Land hat nun auch die iranische Nationalmannschaft eingeholt. srfsport srffussball fussball

Die Uhr gegen Brustkrebs: Die pinke Chronomaster von ZenithZenith unterstützt mit der Original Pink den Kampf gegen Brustkrebs.

Moskauerin Yulia über die Wut und die Verzweiflung wegen PutinWenige Tage nach Kriegsausbruch berichtete uns die Moskauer Übersetzerin Yulia über Telegram, wie Putins Krieg das Leben liberaler Russinnen und Russen verändert. Heute erzählt sie uns von einer Gesellschaft, die sich nach der Teilmobilmachung im Schock befinde.

Hilferufe aus dem Nationalrat wegen hoher EnergiepreiseDie Parteien von links bis rechts übten im Nationalrat Kritik am Bundesrat. Dieser unternehme zu wenig gegen die Energiekrise.

September 30, 2022 Für GLP-Präsident Jürg Grossen tritt mit Maurer ein «bemerkenswerter Bundesrat» und «eine echte Persönlichkeit» zurück.Den Abend des 12.Selten hat ein virtuelles Vorhaben so viel angerichtet wie die Gasumlage – im Wirtschaftsministerium ersonnen, um die in Nöte geratenen Gasimporteure vor der Pleite zu retten.Eigentlich sollten die Tage des iranischen Nationalteams in Österreich mit zwei Testspielen der optimalen Vorbereitung für die anstehende WM dienen, wo das Team Melli auch auf Erzfeind USA trifft.

Er danke Maurer für den langjährigen Einsatz und wünsche ihm alles Gute als «ganz normaler Ueli», schreibt er auf Twitter. Auch Nationalratspräsidentin Irène Kälin dankt Maurer bereits jetzt «von Herzen für seinen grossen Einsatz für die Schweiz» und die «gute Zusammenarbeit» mit dem Parlament. «Um halb elf sass ich am Schreibtisch. Wunsch nach zwei Kandidaten zur Auswahl FDP-Präsident Thierry Burkart zeigt sich auf Anfrage von CH Media überrascht vom Rücktritt. Dann zeigte sich: Bei den Unternehmen würden auch Trittbrettfahrer profitieren. «Ich habe Verständnis, wenn man sich nach 14 Jahren in der Landesregierung einem anderen Lebensabschnitt widmen möchte», sagte der Aargauer. Dann hat es geschüttelt in alle Richtungen. Für ihn sind die zwei Sitze der SVP unbestritten, da die Partei die grösste Fraktion stellt. View this post on Instagram A post shared by Ali Daei (@alidaei) Breite UnterstützungDie Demonstranten können auch auf die Unterstützung bekannter nationaler Fussballer zählen, so etwa Ali Daei, der das Regime aufforderte, «die Probleme des iranischen Volkes zu lösen, anstatt auf Unterdrückung, Gewalt und Verhaftungen zurückzugreifen».

«Ich gehe davon aus, dass sich die SVP an die seit Jahren etablierte Usanz hält und zwei Kandidaten präsentieren wird. Ich sass wie paralysiert auf dem Stuhl. Erst alle dafür – jetzt alle dagegenHabeck wollte mit der Umlage systemrelevante Unternehmen retten.» Jacqueline Badran und Bundesrat Ueli Maurer hatten es gut zusammen. Keystone Die Zürcher SP-Nationalrätin Jacqueline Badran und Bundesrat Maurer pflegen bekanntlich eine gute Beziehung. So stark war bisher noch kein Erdbeben, und es sollte alles verändern. Entsprechend verabschiedete sie sich auf Twitter von «einfach nur dä Ueli». Schliesslich machte auch Finanzminister Lindner den U-Turn. Sie verstehe, dass er «kei Luscht» mehr habe. Bevölkerung vergessenCoert Fossen lebt in Middelstum. Laufzeit 27 Sekunden.

Und sie grüble nun, mit wem sie künftig «so vortrefflich streiten» könnte. Tschau einfach nur dä Ueli. Das Problem in Middelstum und anderen Dörfern, bei denen die Erdbeben Schäden hinterlassen haben: Die Gelder für Sanierungen und Verstärkungen fliessen nur spärlich oder gar nicht, kritisiert Fossen. All das medienwirksam vorgetragen. Verstehe, dass Du kei Luscht meh hast. Nun hast du Zeit zum Bücher lesen. Über 400 Milliarden Euro haben die Niederlande mit dem Gas aus Groningen verdient. Empfehle Gotthelfs Anne Bäbi Jowäger. Inzwischen möchten alle die Umlage möglichst elegant loswerden.

Mich lässt Du also steuerpolitisch doch alleine und ich grüble, mit wem ich künftig so vortrefflich streiten könnte.» Der Rest sei in Infrastruktur-Projekte im Westen geflossen. Von Herzen: machs guet. — Jacqueline Badran (@JayBadran) September 30, 2022 Laut Mitte-Präsident Gerhard Pfister könne man von Ueli Maurer halten, was man wolle.» Das Groningen Gasfeld Box aufklappen Box zuklappen Das Gasfeld von Groningen umfasst eine Fläche von rund 900 Quadradkilometern und gilt als grösstes Gasfeld auf dem Festland in Europa. Habeck holt in der Krise die Kohle aus dem Feuer. «Aber er hatte mehr Qualitäten, als manche Medien zeigen wollten», twitterte er. Für Mitte-Nationalrätin Elisabeth Schneider-Schneiter (BL) ist Ueli Maurer vor allem menschlich. Als Konsequenz dieser Gasförderung senkt sich der Boden stetig ab um bis zu 70 cm.

«Eine Eigenschaft, welche in der Politik immer rarer wird», schreibt sie auf Twitter. Lindner beantwortet explodierende Kosten und Staatsausgaben stets mit der Schuldenbremse. Kritischer sieht das Juso-Präsident Nicola Siegrist: «Mit Ueli Maurer geht endlich der Bundesrat, der sich zwar volksnah gegeben hat, aber ein rechter Hardliner ist, nur Politik für die Reichsten machte und die Verschwörungsszene als Bundesrat unterstützte», twitterte er. Zehn Jahre nach dem Erdbeben sind die breiten Risse in den Backsteinfassaden geflickt. Satiriker Viktor Giacobbo, der Maurer gerne parodierte, reagierte ebenfalls auf Twitter. (abi/rwa) . Stark beschädigte Häuser durch Neubauten ersetzt – das sei etwas sicherer, aber nicht wirklich erdbebensicher, sagt Coert Fossen. Doch sonst allergrösste Zurückhaltung.