Daniel Craig und «No Time to Die» – Ein wahrer Held

Ein wahrer Held: Daniel Craig, der Mann, der James Bond rettete, auf seiner letzten Mission. (Abo)

25.09.2021 13:57:00

Ein wahrer Held: Daniel Craig, der Mann, der James Bond rettete, auf seiner letzten Mission. (Abo)

Daniel Craig ist der wichtigste Bond-Darsteller in der Geschichte der Agenten-Saga. Das steht schon vor der Premiere von «No Time to Die» fest. Aber weshalb bloss hat er so selten Spass im Bett?

11 Kommentare11Der bislang einzige Bond-Darsteller, der sich mit gutem Gewissen Schauspieler nennen darf: Daniel Craig als 007 mit Ana de Armas als Paloma in «No Time to Die».Für einen Mann, der mit einem Auftritt in der Badehose von sich reden machte, hat er es weit gebracht. Mit Muskeln, als wäre er auf Steroiden, mit Schwimmshorts von La Perla stieg er aus den Meereswellen, und kaum war das Schwimmzeug trocken und «Casino Royale» uraufgeführt, galt die Szene als ikonisch und der Badehose-Held zierte die Titelseiten der Weltpresse.

Politiker wütet gegen Bundesrat – SVP stellt sich nach Skandalrede an Corona-Demo hinter Kantonsrat Beeler Andere Länder viel weiter – Politiker fordern Ende der tödlichen Trödelei bei Drittimpfungen Energieknappheit – Bund kann uns zum Stromsparen zwingen

Nur einer mag die Szene aus dem 21. Bond-Film, 2006 in den Kinos, bis heute nicht. «Ich habe damals geschworen, dass ich die nie wieder anziehe», sagte Daniel Craig unlängst in einem Interview. Tatsächlich schreitet ein Mann in Badehose immer auf einen schmalen Grat zwischen Coolness und Lächerlichkeit – wirklich Grund, sich zu beklagen, hat der 53-jährige Brite indessen nicht.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

IS: Der Kampf gegen den Terror im Irak ist nicht vorbei

Im Jahr 2017 wurde im Irak der Kampf gegen den IS offiziell für beendet erklärt. Aber die Terrororganisation ist nicht verschwunden – «NZZ Format» besucht Betroffene und begleitet eine irakische Spezialeinheit bei einem Einsatz gegen IS-Schläferzellen.