Covid: Israel verzeichnet nur noch weniger als 1000 aktive Corona-Fälle

Fällt bald die Maskenpflicht? Weniger als 1000 aktive Corona-Fälle in Israel

09.05.2021 16:21:00

Fällt bald die Maskenpflicht? Weniger als 1000 aktive Corona-Fälle in Israel

Erstmals seit März 2020 gibt es in Israel nach Angaben des Gesundheitsministers weniger als 1000 aktive Corona-Fälle.

Getty ImagesAuf dem Höhepunkt der Pandemie waren es noch mehr als 70'000 gewesen.Ilia Yefimovich/dpa3/4Erfolgsmodell «Grüner Pass»: Die israelische Regierung führt die guten Corona-Zahlen auch auf die wirksame Impfkampagne zurück.

Jetzt spricht Nati-Star Manuel Akanji - «Unsere Haare und Autos haben keinerlei Einfluss auf die Leistung» Zweithöchste Warnstufe - Gewitter bringt 4500 Blitze und Regen-Rekord im Kanton Bern Tausende Impfkritiker missbrauchen Herzstillstand von Christian Eriksen

AFP4/4Auch die Zahl der täglichen Neuinfektionen bewege sich seit längerem nur noch im zweistelligen Bereich.Auf dem Höhepunkt der Pandemie seien es noch mehr als 70'000 gewesen, teilte Minister Juli Edelstein am Sonntag via Twitter mit. Seit einer Woche betrage die Zahl der Schwerkranken ausserdem weniger als 100. Ende Januar gab es noch rund 1200 schwerkranke Covid-Patienten in Israel.

Auch die Zahl der Neuinfektionen bewege sich seit längerem nur noch im zweistelligen Bereich, schrieb Edelstein. Er wertete dies als Ergebnis der erfolgreichen Corona-Impfkampagne in Israel.Am Sonntag teilte das Gesundheitsministerium mit, binnen 24 Stunden seien 17 neue Fälle gemeldet worden. Nur 0,2 Prozent von mehr als 11'500 Tests fielen demnach positiv aus. Angesichts der niedrigen Infektionszahlen sind die meisten Corona-Beschränkungen in Israel inzwischen wieder aufgehoben worden. Auch in öffentlichen Innenräumen könnte die Maskenpflicht bald fallen. headtopics.com

Bisher haben mehr als 5,4 Millionen der rund neun Millionen Israelis eine Erstimpfung mit dem Präparat von Biontech/Pfizer erhalten. Das sind fast 60 Prozent der Bevölkerung. Fast 5,1 Millionen Einwohner sind vollständig geimpft.(SDA)Publiziert: 09.05.2021, vor 57 Minuten

Zuletzt aktualisiert: 09.05.2021, vor 38 Minuten Weiterlesen: BLICK »

Ja, die sind einiges besser aufgestellt, das Drittwelt Land Israel ... als die doch so super Schweiz ... lol ... Milliarden Steuer Gelder für nichts ausgeben, dass hat aber bestens funktioniert. Sonst hat nichts richtig funktioniert, nur der Selbstruhm!

ATP-1000-Turnier in Madrid - Nadal von Zverev entzaubertNach 1:44 Stunden sicherte sich Alexander Zverev dank einem 6:4, 6:4 den 3. Sieg in Folge gegen Rafael Nadal. srftennis Bravo Gratulation an Alexander zum Sieg gegen den grossen Sandplatzkönig! Hat mich so gefreut für ihn. Endlich wieder ein grosser Sieg. Er kann noch viel erreichen. Herby from Switzerland.

Zusammenstösse mit Israel: Drei Palästinenser-Kinder in Gaza getötetBei einem israelischen Luftangriff im Gazastreifen sind am Montag nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza neun Palästinenser getötet worden, drei davon Kinder.

Corona-Impfstoff für die Welt – Wie Entwicklungsländer zur Covid-Impfung kommenImmer mehr Forderungen nach einem Aufheben der Patentrechte für ein gerechte Verteilung der Impfstoffe werden laut. Das könnte Innovationsanreize zunichte machen. Es gibt jedoch auch Alternativen.

Fehlender Covid-Impfstoff – Afrika muss noch lange wartenSelbst Afrikas Musterschüler Ghana und Ruanda haben erst drei Prozent ihrer Bürger geimpft. Und nun treffen auch die versprochenen Dosen aus Indien nicht ein. Später ist man in Afrika vielleicht froh, dass man das Zeug nicht bekommen hat. risikenundnebenwirkungen der Corona-Impfung darf man ebenso wenig auf die leichte Schulter nehmen wie die Krankheit. Informationen, darunter amtliche Statistiken: