Covid-19 in der Schweiz - Das BAG meldet am Freitag 32'150 Fälle, 151 hospitalisiert, 108'771 Tests, 20 Tote

14.01.2022 15:32:00

Neue BAG-Zahlen: 32'150 Fälle, 151 hospitalisiert, 108'771 Tests, 20 Tote.

Neue BAG-Zahlen: 32'150 Fälle, 151 hospitalisiert, 108'771 Tests, 20 Tote.

Das Bundesamt für Gesundheit teilt die neuesten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen.

Das BAG meldet am Montag 38'437 neue Corona-Fälle.144'131 Tests wurden von Freitag bis Sonntag gemacht.Die Positivitätsrate entspricht 26,7 Prozent.150 Personen mussten ins Spital eingeliefert werden.Es gab 33 neue Todesfälle.

Weiterlesen:
20 Minuten »

Das sind dich super Nachrichten wenn man nur die Tageswerte berechnet werden von den 32150 99.5% nicht hospitalisiert und sie werden zu 99.9992% überleben. Könnt Ihr das nicht positiv verpacken Ihr Pfeifen? 2020 'Corona ohne Impfung': Statistik auf Niveau von Vorjahren. 2021 'Gen-Therapie' synonym mRNA Impfung: Mehr akute Myokardinfarkt und Hirnschlag, Diabetes Typ 2, Tuberkulosefälle, Autoimmun- und Krebserkrankung Massnahme: Zertifikat auf App für Kino und Restaurant PLANdemie

Und wie viele der Fälle betreffen voll geimpfte? 80%, 90% ? In Dänemark sind es glaub 90% .... Für die, die ihn nicht kennen, es ist der PFIZER CEO Bourla persönlich ... 🤣🤣🤣 Wir haben seit nun 2 Jahren die höchste Alarmstufe «gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite» bei der WHO. Die Massnahmen dafür sind Hygiene, Maske tragen und Abstand halten. Ist diese Einstufung korrekt für eine Infektion mit Fieber, Husten, Müdigkeit? PLANdemie

Interessiert so langsam niemanden mehr, diese Fake ... lol ... Tote durch Unfall, Krebs, Schlaganfall....usw. Die Impfung funktioniert super

Das Masken-Déjà-Vu: Wieso will das BAG keine FFP2-Masken empfehlen?Zu Beginn der Pandemie wollte das Bundesamt für Gesundheit (BAG) keine Maskenpflicht einführen, weil es der Bevölkerung nicht zutraute, diese richtig zu tragen. Die Geschichte wiederholt sich nun mit der FFP2-Maske. Das FFP2 Pferd ist ja nun wirklich tot geritten. Wer eine verwenden will soll es. Aber lasst uns endlich in Ruhe. Mit sämtlichen Masken. Ich habe oft auf Journalisten hingewiesen die keinen Journalismus mehr betreiben, sondern nur noch peinliche Staats-Propaganda. Jetzt aber werde ich das nicht mehr tun, denn diese Schmierblätter liest eh keiner mehr. Die Menschen haben genug von finanzierten korrupten Medien ‼️ weil das BAG verblödet ist.

Das Neueste zur Coronakrise - BAG meldet 32’150 NeuinfektionenDas BAG meldet 32'150 neue Coronafälle. 7-Tage-Schnitt +13 % zur Vorwoche. 1770 Personen im Spital (- -1 %), 262 in Intensivpflege (-10 %). 20 verstorben.

Wenn Corona auf das Grippevirus trifft – das steckt hinter «Flurona»Nun verbreitet sich auch das herkömmliche Grippevirus wieder häufiger. Über eine Doppelinfektion mit Sars-CoV-2 ist bisher wenig bekannt. Ihr so peinlich 😂😂😂 Keine Angst, Pfizer und Co haben bestimmt auch hier etwas im Köcher!

Covid-19 in der Schweiz - Das BAG meldet am Mittwoch 32'881 Fälle, 249 hospitalisiert, 109'475 Tests, 36 ToteDas Bundesamt für Gesundheit teilt die neuesten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen. Sobald die Herde die Zwangsimpfung akzeptiert, ist das Spiel vorbei. Sie werden alles akzeptieren. Wer den Verstand der Schafe kontrolliert, kontrolliert auch die Herde. Wir dünnen die Herde aus, die Herde bezahlt uns für unsere Ausrottungsdienste. PLANdemie Impfung_macht_frei Da fehlt 1 Fall ... lol ...

Covid-19 in der Schweiz - Das BAG meldet am Donnerstag 29'887 Fälle, 122 hospitalisiert, 95'462 Tests, 18 ToteDas Bundesamt für Gesundheit teilt die neuesten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen. Paging TanjaStadler_CH. Wir sind aber noch brutal weit von den durchschnittlichen 1430 täglichen Hospitalisationen entfernt, von denen Sie gewarnt haben. Es wird langsam langweilig, eure Fake Statistiken ... lol ... Und wie viele haben Symptome?

Das grosse Leiden: Bars in Zug kämpfen um Gäste | zentralplusPandemie, Massnahmen und Besucherängste: Bars haben derzeit kein leichtes Spiel. zentralplus hat bei Zuger Szenebars nachgefragt, ob bei ihnen derzeit der (geimpfte oder genesene) Bär steppt – oder ob tote Hose herrscht. Bar Gastronomie GastroSuisseCH

38'437 neue Corona-Fälle über Neujahr Das BAG meldet am Montag 38'437 neue Corona-Fälle.von Petar Marjanović Studien sagen etwas anderes Selbst wenn Herr und Frau Schweizer es nicht schaffen sollten, die FFP2-Maske korrekt aufzusetzen, so ist sie immer noch besser, als eine richtig sitzende Hygienemasken (von denen auch heute noch viele nicht korrekt getragen werden).Der Ticker startet um 5:34 Uhr 12:52 Mutmassliche Impfschäden: Rund 100 Personen fordern Geld Rund 100 Gesuche um Schadenersatz und Genugtuung wegen mutmasslicher Covid-Impfschäden sind bisher beim Bund eingegangen.bereits Fälle gab, mir selbst sind bisher keine bekannt.

144'131 Tests wurden von Freitag bis Sonntag gemacht. Die Positivitätsrate entspricht 26,7 Prozent. Bei einer Studie im Labor wurde nachgewiesen, dass das Risiko einer Infektion vier Prozent beträgt, wenn man sich mit einer schlecht sitzenden FFP2-Maske 20 Minuten lang in einem schlecht belüfteten Innenraum aufhält. 150 Personen mussten ins Spital eingeliefert werden. Die Haftung des Bundes sei subsidiär. Es gab 33 neue Todesfälle.1 Prozent, mit Hygienemaske 10 Prozent, ohne Maske 90 Prozent. Zuletzt meldete das BAG am Donnerstag Zahlen zum Vortag.» Ausserdem werde bei einer Erkrankung die angeborene Immunität hochgefahren, was die Infektion mit einem weiteren Virus schwer macht.

Die aktuellen Zahlen vom Montag beinhalten jedoch nur die Zahlen von Freitag bis Sonntag. Auch die Armee setzt auf FFP2-Masken Die Zurückhaltung des BAG mag also irritieren. Bei den Gesuchen wurden laut EDI die unterschiedlichsten gesundheitlichen Schäden geltend gemacht, etwa Migräne mit Sehstörungen, Inkontinenz, Blutdruck-Probleme oder eine Thrombose im Auge mit Verminderung der Sehschärfe. .